AirBaltic
airBaltic
Logo
Boeing 737 der AirBaltic
IATA-Code: BT
ICAO-Code: BTI
Rufzeichen: Air Baltic
Gründung: 1995
Sitz: Riga, Lettland
Unternehmensform: Aktiengesellschaft
Mitarbeiterzahl: 1.300 (2009)
Fluggastaufkommen: 2.007 Tsd. (2007)
Allianz: Zusammenarbeit mit SAS
Flottenstärke: 28 (+8 Bestellungen)
Ziele: Europa, Asien

Die airBaltic ist eine lettische Fluggesellschaft mit Sitz in Riga. Heute fungiert auch die litauische Hauptstadt Vilnius als Flottenstützpunkt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die airBaltic entstand als neue nationale lettische Fluggesellschaft im September 1995 durch den Zusammenschluss der privaten Baltic International und der staatlichen Latavio – Latvian Airlines. An dem neuen Unternehmen war der lettische Staat mit einer Kapitalmehrheit von 51 % beteiligt. Weitere Teilhaber waren Baltic International USA, SAS und zwei Investmentfirmen. Erstes Flugzeug der neuen Fluglinie war eine Saab 340, der im Frühjahr 1996 drei Avro RJ70 folgten. Die Übernahme der früheren Latavio-Routen konnte erst nach der langwierigen Abwicklung dieser Fluggesellschaft im Jahre 1998 durchgeführt werden, weswegen airBaltic bis dahin in ihrer strategischen Entwicklungsmöglichkeiten behindert wurde. Nach dem Ausstieg der Baltic International USA zum Jahresende 1998 übernahm SAS im Januar 1999 deren Anteile und transferierte einige Fokker 50 für den Einsatz auf den Routen von Riga nach Kopenhagen und Stockholm. Nach der Umstrukturierung hält der lettische Staat 52,6 % und Baltic Aviation Systems SIA mit 47,2% Anteilen. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit über 1300 Mitarbeiter.[1]

Flotte

(Stand: April 2008)[2]

Bestellungen[3]

Konzernstruktur

Haupteigner sind:

Einzelnachweise

  1. Air Baltic: Kurze Geschichte
  2. ch-aviation.ch: Flotte der Air Baltic 7. April 2008
  3. inar.de: Air Baltic: Größte Flottenerweiterung im Baltikum 12. März 2008

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AirBaltic — airBaltic …   Википедия

  • AirBaltic — Boeing 737 500. Logo …   Wikipedia Español

  • AirBaltic — Infobox Airline airline=airBaltic logo=AirBaltic logotype.png logo size=250 fleet size=26 (+10 orders) destinations=49 IATA=BT ICAO=BTI callsign=AIRBALTIC parent=Government of Latvia and Scandiavian Airlines (SAS) founded=1995 headquarters=Riga,… …   Wikipedia

  • AirBaltic — Logo de AirBaltic Création 1995 Siège social …   Wikipédia en Français

  • AirBaltic destinations — This is a list of Air Baltic destinations from Riga, Vilnius, Kaliningrad and Liepaja. It does not include code share or franchise destinations.Africa*Egypt **Hurghada (Hurghada International Airport) [starts 28th October, 2008] seasonal… …   Wikipedia

  • Маршрутная сеть airBaltic — Рейсы airBaltic по состоянию на июнь 2011 г. [1]: Содержание 1 Азия 2 Африка 3 Европа …   Википедия

  • Air Baltic — airBaltic …   Deutsch Wikipedia

  • Air Baltic — AirBaltic Logo de AirBaltic Création 1995 Siège social Rīga …   Wikipédia en Français

  • Бюджетная авиакомпания — В данной статье или разделе имеется список источников или внешних ссылок, но источники отдельных утверждений остаются неясными из за отсутствия сносок …   Википедия

  • Riga International Airport — Infobox Airport name = Riga International Airport nativename = Rīgas Starptautiskā Lidosta image width = 181 IATA = RIX ICAO = EVRA type = Public owner = Republic of Latvia (Joint stock company) operator = city served = location = Riga, Latvia… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”