Air Dolomiti
Air Dolomiti
Das Logo der Air Dolomiti
Flughafen München Franz Josef Strauß – Vorfeld 2 (Air Dolomiti Embraer 195).JPG
IATA-Code: EN
ICAO-Code: DLA
Rufzeichen: DOLOMITI
Gründung: 1989
Sitz: Verona, ItalienItalien Italien
Drehkreuz:

München, Verona, Triest

Unternehmensform: Tochtergesellschaft
der Lufthansa
Allianz: Lufthansa Regional
Vielfliegerprogramm: Miles & More
Flottenstärke: 16 (+5 Bestellungen)
Ziele: National und kontinental

AIR DOLOMITI L.A.R.E. S.p.A., Kurzform Air Dolomiti, ist eine italienische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Verona. Sie ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Air Dolomiti wurde 1989 durch den Eisen- und Stahlkonzern Gruppo Leali in Triest gegründet, ihr Name ist von den Dolomiten abgeleitet. Im Januar 1991 startete die Fluggesellschaft mit einer Dash 8-300 regionale Flüge (von Triest nach Genua) und 1992 internationale Flüge von Verona, Venedig und Bari nach München, Lugano und Barcelona. 1994 ersetzen fünf ATR 42-320 die drei Dash 8 und es werden Kooperationsabkommen mit der Lufthansa und Crossair geschlossen. Im Herbst 1995 kommt die erste ATR 42-500, ab 1998 die erste ATR 72 und ab Mai mit der Fokker 100 der erste Jet zur Flotte.

Im September 1999 erwirbt die Lufthansa 26 Prozent des Aktienkapitals der Fluggesellschaft, im Juni 2001 folgt der Börsengang und im April 2003 stockt die Lufthansa ihren Anteil auf 51,9, im November 2003 auf 100 Prozent auf, womit Air Dolomiti zum Lufthansa-Konzern gehört. Innerhalb des Konzerns ist sie Teil der Marke Lufthansa Regional.

Im April 2004 erhält Air Dolomiti ihre erste ATR 72-500 und ab dem 27. Januar 2009 ihre erste Embraer 195, die die zwischenzeitlich eingesetzten BAe 146-300 ersetzen sollen.[1]

Flugziele

Air Dolomiti bedient hauptsächlich ab ihren Basen Verona und München nationale und internationale Flüge, etwa nach Frankfurt, Lyon, Ancona, Wien und Barcelona. Zurzeit wird Air Dolomiti von den Streckennetzplanern der Lufthansa zu einer Zubringergesellschaft umgebaut. So wird zum Beispiel die Strecke Klagenfurt-München als Zubringer angeflogen. Es werden fast alle größeren Flughäfen Norditaliens mit dem Lufthansa-Drehkreuz München verbunden.

Flotte

Eine ATR 72-200 der Air Dolomiti

Mit Stand Mai 2011 besteht die Flotte der Air Dolomiti aus 16 Flugzeugen[2] mit einem Durchschnittsalter von 7,3 Jahren.[3] Fast alle Flugzeuge der Air Dolomiti sind als Hommage an die Stadt Verona und ihr antikes Amphitheater Arena di Verona nach Opern berühmter italienischer Komponisten benannt.[4]

  • 11 ATR 72-500 mit je 64 Sitzplätzen
    • I-ADCA "Norma di Vincenzo Bellini"
    • I-ADCB "Don Pasquale di Gaetano Donizetti"
    • I-ADCC
    • I-ADCD "I Puritani di Vincenzo Bellini"
    • I-ADCE "La donna del lago di Gioachino Rossini"
    • I-ADLJ "Il Trovatore di Giuseppe Verdi"
    • I-ADLK "Il Barbiere di Siviglia di Gioachino Rossini"
    • I-ADLO "La Boheme di Giacomo Puccini"
    • I-ADLS "Ernani di Giuseppe Verdi"
    • I-ADLT "Otello di Giuseppe Verdi"
    • I-ADLW "La Gazza Ladra di Gioachino Rossini"
  • 5 Embraer 195 mit je 118 Sitzplätzen (+ 5 Bestellungen)[3]
    • I-ADJK "Aida di Giuseppe Verdi"
    • I-ADJL "Nabucco di Giuseppe Verdi"
    • I-ADJM "Madama Butterfly di Giacomo Puccini"
    • I-ADJN "Rigoletto di Giuseppe Verdi"
    • I-ADJO "La Traviata di Giuseppe Verdi"

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. FlugRevue April 2009, S.26-29, Generationswechsel zum Jubiläum - Air Dolomiti übernimmt erste Embraer 195
  2. ch-aviation.ch - Flotte der Air Dolomiti (englisch) abgerufen am 10. Mai 2011
  3. a b aerotransport.org: Flotte der Air Dolomiti (englisch) abgerufen am 15. Januar 2011
  4. lh-taufnamen.de - Taufnamen der Lufthansa Regional abgerufen am 31. Mai 2011

Weblinks

 Commons: Air Dolomiti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air Dolomiti — Embraer 195 de Air Dolomiti IATA EN OACI DLA …   Wikipedia Español

  • Air Dolomiti — Air Dolomiti …   Википедия

  • Air Dolomiti — Infobox Airline airline = Air Dolomiti image size = IATA = EN ICAO = DLA callsign = DOLOMITI founded = 1989 ceased = hubs = Verona Airport Friuli Venezia Giulia Airport secondary hubs = Munich International Airport focus cities = frequent flyer …   Wikipedia

  • Air Dolomiti — ATR 72 de Air Dolomiti á Munich …   Wikipédia en Français

  • Air Vallée — ИАТА DO ИКАО RVL …   Википедия

  • Dolomiti Hotel Venice (Venice) — Dolomiti Hotel Venice country: Italy, city: Venice (City Centre: St. Lucia Station) Dolomiti Hotel Venice Location The hotel is located in the historic city centre of Venice in a quiet Calle (street) of the District of Cannaregio. It is only a… …   International hotels

  • Swiss International Air Lines — Swiss International Air Lines …   Deutsch Wikipedia

  • Swiss International Air Lines AG — Swiss International Air Lines …   Deutsch Wikipedia

  • Mistral Air — IATA 7M ICAO MSA Callsign AIRMERCI Founded 1981 Hubs Rome Ciampino Airport Fleet size …   Wikipedia

  • Contact Air — Flugdienst GmbH Co. KG …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”