Air Exel
Air Exel
IATA-Code: XT
ICAO-Code: AXL
Rufzeichen: Exel Commuter
Gründung: 1991
Betrieb eingestellt: 2005
Sitz: Maastricht, NiederlandeNiederlande Niederlande
Heimatflughafen: Flughafen Eindhoven
Flottenstärke: 8
Ziele: international
Air Exel hat den Betrieb 2005 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Air Exel war eine Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Maastricht, Niederlande. Hauptbasis der Fluggesellschaft war Eindhoven. Air Exel unterhielt Verbindungen von Eindhoven nach Hamburg, London-Heathrow und Paris. Die Flotte bestand aus Flugzeugen der Typen Embraer EMB 120, Embraer ERJ 145, Aerospatiale/Alenia ATR 42 und ATR 72. Der Flugbetrieb wurde am 31. Januar 2005 eingestellt.

Die Gesellschaft gehörte zur Exel Group, einer weltweit operierenden Gruppe von Fluggesellschaften. Dazu gehören unter anderem Alsace Exel, Dutch Caribbean Exel, Holland Exel, Belgium Exel, Aruba Exel, Bonair Exel und Curaçao Exel. Es fand ein regelmäßiger Austausch der Flotten innerhalb der Exel Group – Gesellschaften statt, weshalb es schwer möglich war, über die genaue Flottengröße der einzelnen Fluggesellschaften Auskunft zu geben. Diese Fluggesellschaften stellten ebenfalls zum 31. Januar 2005 den Flugbetrieb ein.

Zwischen 1998 und 2004 flog Air Exel im Rahmen eines Franchise-Vertrages unter dem Namen KLM Exel. KLM war zwar an der Regionalfluggesellschaft beteiligt, Air Exel war jedoch nie eine 100%ige Tochter des Flag Carriers. Auch wenn Air Exel ihre eigene Identität zurück erhielt, blieb die Kooperation mit KLM bestehen. So konnte man zum Beispiel auch weiterhin auf den Air Exel – Strecken Meilen für das KLM – Vielfliegerprogramm „Flying Dutchman“ sammeln.

Die genauen Hintergründe der Exel-Pleite blieben unbekannt, fest steht nur, dass sich die Exel Group schon seit längerem in finanziellen Schwierigkeiten befand. Der Geschäftsführer Erik de Vlieger wurde im Januar 2005 wegen Erpressungsverdacht in Zusammenhang mit dem Erwerb eines Amsterdamer Cafés in Untersuchungshaft genommen. Er wird auch in Verbindung mit den Pleiten von zwei weiteren niederländischen Fluggesellschaften, Dutchbird und V Bird, gebracht.[1]

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweis

  1. Dimension des Diamonda

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air Exel — airline codes|XT|AXL|Exel Commuter was an airline based in Maastricht in the Netherlands. It was a scheduled regional carrier operating domestic and international services. Its main bases were Eindhoven Airport and Maastricht Aachen Airport. It… …   Wikipedia

  • Exel — plc is a British based logistics company. Its headquarters are in Bracknell, Berkshire, to the west of London. It operates in over a hundred countries. Turnover for the year to 31 December 2004 was £6.239 billion.The business was formed by the… …   Wikipedia

  • Air Holland — Air Holland …   Deutsch Wikipedia

  • Air Holland — was an airline based in the Netherlands. It operated passenger and cargo charters to Africa, Asia and the Mediterranean, as well as dry and wet leasing of aircraft to other airlines. It ceased operations in March 2004. Code Data *IATA Code: HD… …   Wikipedia

  • KLM exel — was a commuter airline subsidiary of KLM Royal Dutch Airlines. The airline used the IATA Airport Code XT.With headquarters at Maastricht Aachen Airport, destinations included Eindhoven, Amsterdam, London Heathrow, and Paris CDGFleetKLM Exel used… …   Wikipedia

  • Alpaero Exel — Exel Role Motor glider National origin France Manufacturer ALPAERO Noin Aéronautique, Châteauvieux Designer Claude Noin First flight September 1998 Number built 9 kits delivere …   Wikipedia

  • DHL Exel Supply Chain — DHL Supply Chain Type division Industry contract logistics Founded 2000 (as Exel plc) Headquarters Bonn, Germany Key people Bruce A. Edwards, CEO …   Wikipedia

  • European Air Transport — DHL Logo de DHL International GmbH Création 1969 Personnages clés Adrian Dalsey (co founder), Larry Hillblom (co founder), and Robert Lynn (co founder) …   Wikipédia en Français

  • Dutch Antilles Express — IATA 9H ICAO DNL Callsign DUTCH ANTILLES Founded …   Wikipedia

  • Designatoren — Die IATA Codes für Fluggesellschaften – auch bekannt als Zwei Buchstaben Codes (englisch two letter codes) – werden von der International Air Transport Association (IATA) aufgrund der Resolution 762 vergeben und bestehen aus einer Kombination von …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”