Air Marshals – Horrorflug ins Ungewisse
Filmdaten
Deutscher Titel: Air Marshals – Horrorflug ins Ungewisse
Originaltitel: Air Marshal
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2003
Länge: 88 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 18
Stab
Regie: Alain Jakubowicz
Drehbuch: James Becket, Aaron Pope
Produktion: Boaz Davidson, Danny Lerner
Musik: Bill Wandel
Kamera: Avi Koren
Schnitt: Alain Jakubowicz
Besetzung
  • Dean Cochran: Brett Prescott
  • Alan Austin: Captain Nichols
  • Eli Danker: Elijah
  • Tarri Markell: Heather
  • Kate Conner: Marie
  • Tim Thomerson: Chambers
  • Rebekah Hoyle: Maggie
  • Olga Benson: Lauren
  • Luke Leavitt: Ricky
  • Tyrona Pinkham: Sanderson
  • Ammar Dareihse: Jamal
  • Mari Noserov: Harish
  • Devika Parikh: Fatima
  • George Zlaterev: Abul
  • Dorotea Hashovska: Bojijov

Air Marshals – Horrorflug ins Ungewisse (Originaltitel: Air Marshal) ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2003. Die Regie führte Alain Jakubowicz. Die Hauptrolle verkörperte Dean Cochran als Brett Prescott. Der Film erschien in Deutschland in zwei Fassungen: einer stark gekürzten FSK-16-Version und einer ungekürzten FSK-18-Fassung. Beide Fassungen sind auf dem Markt erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Brett Prescott war ein Ehemaliger CIA-Agent, der für den Vorgänger der Special Activities Division arbeitete und somit über die Kenntnisse von Anti-Terror-Bekämpfung spezialisiert ist. Nach einem Unfall, der ihn bis heute traumatisiert, hat er seinen Job an den Nagel gehängt und arbeitet als Flugsicherheitsbegleiter verschiedener Langstreckenmaschinen. Doch der nächste Flug wird für Brett zum nackten Kampf ums Überleben. Saudi-arabische Terroristen mit amerikanischen Pässen entführen die Boeing 777 auf ihrer nächsten Flugstrecke und wollen einen Selbstmord-Attentat auf einen amerikanischen Flugzeugträger verüben. Der einzige Mann, der sie aufhalten kann, ist Prescott. Mit einer Flugassistentin nimmt er den aufsichtslosen Kampf auf.

Hintergrund

Viele Filmkritiken sagten, er sei ein schlechter Film mit zunehmender Brutalität, weil er an die Terroranschläge am 11. September 2001 erinnere und er keine eigene Geschichte zu erzählen habe. Air Marshal erhielt eine Goldene Himbeere. Von vielen wird er als billige Kopie von Passagier 57 anerkannt.

Fassungen

Die DVD-Version von Air Marshals ist in Deutschland mit der FSK-Einstufung "Keine Jugendfreigabe" erschienen. Tatsächlich ist diese Fassung um knapp drei Minuten gekürzt. Im Free-TV wird Air Marshals sogar in einer FSK-16-Version ausgestrahlt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air Marshals — Filmdaten Deutscher Titel Air Marshals – Horrorflug ins Ungewisse Originaltitel Air Marshal …   Deutsch Wikipedia

  • Jakubowicz — Alain Jakubowicz (manchmal auch Alain Jacubowicz, Alan Yaacobovich, Alain Yakobovitz und Alan Yakubovich) ist ein Cutter und Produktionsleiter. Inhaltsverzeichnis 1 Leistungen 2 Filmografie 2.1 Filmschnitt (Auswahl) 2.2 Produktionsleiter …   Deutsch Wikipedia

  • Tim Thomerson — Timothy Thomerson (* 8. April 1946 in Coronado, Kalifornien) ist ein amerikanischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Einzelnachweise 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Alain Jakubowicz — (manchmal auch Alain Jacubowicz, Alan Yaacobovich, Alain Yakobovitz und Alan Yakubovich) ist ein Cutter und Produktionsleiter. Inhaltsverzeichnis 1 Leistungen 2 Filmografie 2.1 Filmschnitt (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Boaz Davidson — (hebräisch ‏בועז דוידזון‎; * 11. August 1943 in Tel Aviv, Israel) ist ein israelischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent, der vor allem durch die ersten vier Teile der Eis am Stiel Reihe, wo er als Regisseur Teile seiner… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”