Air Memphis
Air Memphis
Das Logo der Air Memphis
Ein Airbus A320-200 der Air Memphis
IATA-Code: M1[1]
ICAO-Code: MHS
Rufzeichen: AIR MEMPHIS
Gründung: 1995
Sitz: Kairo, AgyptenÄgypten Ägypten
Heimatflughafen: Flughafen Kairo
Leitung: Hamdy Eissa
Flottenstärke: 6
Ziele: National und international

Air Memphis ist eine ägyptische Fluggesellschaft mit Sitz in Kairo und Basis auf dem Flughafen Kairo.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Gesellschaft wurde im August 1995 gegründet und nahm im März 1996 den Flugbetrieb auf.

Flotte

Die Flotte der Air Memphis besteht mit Stand September 2011 aus sechs Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von 16,9 Jahren[2]:

Zwischenfälle

Air Memphis verzeichnet in ihrer Geschichte drei Zwischenfälle, von denen bei einem Todesopfer zu beklagen waren:

  • Am 10. März 1998 verunglückte eine Frachtmaschine der Air Memphis vom Typ Boeing 707-300C beim Start in Mombasa. Die Maschine streifte nach dem Abheben Aufbauten der Befeuerung, schlug zurück auf den Boden auf, zerbrach und fing Feuer. Alle sechs Insassen kamen ums Leben.[3]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b ch-aviation.ch - Flotte der Air Memphis (englisch) abgerufen am 25. September 2011
  2. airfleets.net - Flottenalter der Air Memphis (englisch) abgerufen am 25. September 2011
  3. aviation-safety.net - Accident description (englisch) abgerufen am 25. September 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air Memphis — IATA OACI MHS Indicativo AIR MEMPHIS Fundación Agosto de 1995 …   Wikipedia Español

  • Air Memphis — Infobox Airline airline = Air Memphis logo size = fleet size = 3 destinations = HECA, HESN, HESH, HEGN, HEAX International Destinations IATA = ICAO = MHS callsign = AIR MEMPHIS parent = company slogan = We Fly By The Book founded = August 1995… …   Wikipedia

  • Air Cairo — Air Cairo …   Википедия

  • Memphis Belle (aircraft) — Memphis Belle Boeing B 17F 10 BO Flying Fortress Serial 41 24485, Memphis Belle, 324th Bomb Squadron, 91st Bomb Group, 9 June 1943 …   Wikipedia

  • Memphis International Airport — IATA: MEM – ICAO: KMEM – FAA LID: MEM Summary …   Wikipedia

  • Memphis Belle (B-17) — Memphis Belle was the nickname of a B 17F Flying Fortress during the Second World War that inspired the making of two motion pictures: a 1944 documentary film: and a 1990 Hollywood feature film: Memphis Belle . In May 1943 it became one of the… …   Wikipedia

  • Memphis (Égypte) — Memphis Ville d Égypte antique Ruines de la salle hypostyle et du pylône de Ramsès II XIXe dynastie Noms en égyptien …   Wikipédia en Français

  • Memphis (Egypte) — Memphis (Égypte) Pour les articles homonymes, voir Memphis. Article de la série Lieux égyptiens Lieux Nomes / Villes Monuments / Temples …   Wikipédia en Français

  • Memphis Air National Guard Base — Part of Tennessee Air National Guard Located near: Memphis, Tennessee …   Wikipedia

  • Memphis, Egypt — Memphis and its Necropolis – the Pyramid Fields from Giza to Dahshur * UNESCO World Heritage Site Hieroglyphs in Memphis with a statue of Ramses II in the back …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”