Air Opium

Air Opium war die Sammelbezeichnung für mehrere meist von korsischen Gangstern in Französisch-Indochina betriebenen Charterfluggesellschaften nachdem sich die französische Luftwaffe nach 1954 zurückgezogen hatte. Gemeinhin sind folgende Unternehmen gemeint[1]:

Die Konkurrenten der Air Laos Commerciale erlitten ab 1959 sämtlich „Unfälle“ oder ihre Chefs wurden verhaftet:

  • „Babal Air Force“ betrieben von einem ehem. französischen Luftwaffenoffizier: René "Babal" Enjabal
  • Gérard Labenski, betrieb die Cessna 195 von Phong Savan (nördl. Laos) aus; 1960 in Vietnam zu vier Jahren Haft verurteilt.[2]
  • der Flugbetrieb Roger Zoiles hatte enge Verbindungen zu Paul Louis Levet, der ab 1954 für die korsische Mafia den Transport von Morphinbase nach Europa (über Bangkok und Saigon) organisierte. Levet wurde am 18. Juli 1963 Bangkok verhaftet, mangels Beweisen freigesprochen und floh nach Europa. Zoile wurde anfangs der 1970er Jahre Präsident von Laos Air Charter (?1969–75)[3]

Nach dem politischen Umbruch in Laos 1965 ging das Geschäft bis zur Machtübernahme der Pathet Lao 1975 u.a. an die Air America, Xieng Khouang Air Transport (1967–1972) des Generals Vang Pao und Laos Air Charter über.

Einzelnachweise

  1. McCoy, Alfred: The Politics of Heroin. Lawrence Hill & Co., New York 1991(rev. ed.; Orig. 1972), ISBN 1-55652-126-X.S 295ff (teilw. online)
  2. McCoy1991, S 379
  3. McCoy1991, S 378 Fn 338

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air Laos Commerciale — war eine 1958 65 in Indochina operierende, von Bonaventure Rock Francisci betriebene, Fluggesellschaft, deren wichtigstes Frachtgut Opium und dessen Derivate waren. Es war die bedeutendste unter vier in dieser Region von korsischen Gangstern… …   Deutsch Wikipedia

  • Air America — Pilotenmütze Air America war eine US amerikanische Fluggesellschaft, die von der CIA kontrolliert wurde und verdeckte Operationen in Südostasien während des Vietnamkriegs durchführte. Nach außen hin trat sie dabei als zivile Fluggesellschaft auf …   Deutsch Wikipedia

  • Air America (airline) — Air America was an American passenger and cargo airline covertly owned and operated by the Central Intelligence Agency (CIA) from 1950 to 1976. It supplied and supported covert operations in Southeast Asia during the Vietnam War. Organization In… …   Wikipedia

  • Air America (Film) — Pour les articles homonymes, voir Air America. Casquette Air America Air America est un film américain réalisé par R …   Wikipédia en Français

  • Air america (film) — Pour les articles homonymes, voir Air America. Casquette Air America Air America est un film américain réalisé par R …   Wikipédia en Français

  • Air America (film) — Infobox Film name =Air America caption =Promotional movie poster for Air America . director =Roger Spottiswoode writer =Christopher Robbins John Eskow Richard Rush starring =Mel Gibson Robert Downey Jr., Nancy Travis David Marshall Grant Michael… …   Wikipedia

  • Opium in Iran — Harvested poppy capsules Opium in Iran is widely available, and the country has the highest per capita number of opiate addicts in the world[1] at a rate of 2.8% of Iranians over age 15.[1] The Iranian …   Wikipedia

  • Opium — Pour les articles homonymes, voir Opium (homonymie). Les principales zones de production d opium. L’opium est une préparation psychotrope obtenue à partir du latex du …   Wikipédia en Français

  • Opium and Romanticism — Readers of Romantic poetry usually come into contact with literary criticisms about the influence of opium on its works. Whether or not opium had a direct effect is still up for debate, however the literary criticisms that have emerged throughout …   Wikipedia

  • opium — /oh pee euhm/, n. 1. the dried, condensed juice of a poppy, Papaver somniferum, that has a narcotic, soporific, analgesic, and astringent effect and contains morphine, codeine, papaverine, and other alkaloids used in medicine in their isolated or …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”