Air Rage – Terror in 30.000 Feet
Filmdaten
Deutscher Titel: Air Rage – Terror in 30.000 Feet
(Alternativtitel: Hijackers - Auf Leben und Tod)
Originaltitel: Air Rage
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2001
Länge: 99 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Fred Olen Ray
Drehbuch: Sean O`Bannon
Produktion: Alan B. Bursteen
Musik: David Wurst
Kamera: Mac Ahlberg
Schnitt: Sebastian James
Besetzung
  • Ice-T: Matt Marshall
  • Cyril O'Reilly: Colonel Sykes
  • Rick Cramer: Commando
  • Kimberly Oja: Kelly
  • Alexandra Raines: Ticket Clerk
  • Shane Conrad: Cujo
  • Alex Cord: General Prescott
  • Gil Gerard: Victor Quinn

Air Rage – Terror in 30.000 Feet, auch bekannt unter dem Titel Hijackers - Auf Leben und Tod, ist ein US-Amerikanischer Action-Thriller aus dem Jahre 2001, mit dem Rapper Ice-T in der Hauptrolle des Elite-Soldaten Matt Marshall. Der Film wurde direkt für den Video- bzw. DVD-Markt produziert.

Handlung

Colonel Sykes, Ehemaliger Offizier der USMC, sprengt wissentlich ein ganzes Dorf unschuldiger Menschen. Um seine daran beteiligten Kameraden nicht hinter Gitter zu bringen, lässt er die Anklage gegen sich richten. Sykes gibt an, Betrugsopfer von General Prescott zu sein, der ihm allem Anschein nach den Befehl ausgehändigt hat, Dutzende Menschen zu töten. Vor Gericht wird der Angeklagte festgenommen. Bei seiner Überführung durch einen Gefangenentransport wird Sykes von seinen ehemaligen Kameraden befreit. Der Kriegsverbrecher und seine Komplizen machen sich auf den Weg zu Prescott, der mittlerweile in eine Passagiermaschine gestiegen ist. Auch sie gehen an Bord und übernehmen in luftiger Höhe von 9.000 Meter die Kontrolle über die Boeing B-747 "Jumbo Jet". Sie bringen alle Passagiere in den Frachtraum und fordern ein Lösegeld von 100 Mio. US-Dollar, bevor die aus Washington kommende Maschine Los Angeles erreicht.

In Wahrheit hat es Sykes jedoch auf eine CD abgesehen, die General Prescott in seinem Aktenkoffer trägt. Sie enthält Daten von sämtlichen Geheimagenten. Der Generalstab befiehlt, dass ein Einsatzteam von vier Anti-Terror-Spezialisten mittels einer umgebauten Lockheed SR-71 "Blackbird" an Bord gebracht wird, um die Entführer zu überwältigen. Sie werden von Chief Petty Officer Matt Marshall angeführt und erreichen tatsächlich das Flugzeug, aber da die Terroristen die Warnlampe für die geöffnete Luke im Cockpit gesehen haben, werden sie erwartet und gleich darauf getötet; lediglich Marshall wird nur verwundet. Sykes erschießt den Kopiloten. Marshall nimmt mit der Flugbegleiterin Kelly den Kampf gegen die Entführer auf. Nachdem die Einsatztruppe keinen Erfolg zu haben scheint, lässt der NSA-Direktor Victor Quinn vier F-15-Kampfflugzeuge aufsteigen, die notfalls den Jumbo-Jet abschießen sollen. Als Kelly Sykes angreift, öffnet sich eine Tür, und Sykes fliegt hinaus. Daraufhin wird der Angriff der F-15 abgebrochen. General Prescotts Begleiter lässt sich von 10 Mio. US-Dollar bestechen und erschießt den Piloten, wird aber seinerseits von Marshall erschossen. Nun ist keiner mehr an Bord, der den Jumbo-Jet landen kann. Kelly gelingt jedoch die Landung in Atlanta, Georgia nach den Anweisungen des Towers.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air Rage — Filmdaten Deutscher Titel Air Rage – Terror in 30.000 Feet (Alternativtitel: Hijackers – Auf Leben und Tod) Originaltitel Air Rage …   Deutsch Wikipedia

  • Bombing of Dresden in World War II — Dresden after the bombing raid The Bombing of Dresden was a military bombing by the British Royal Air Force (RAF) and the United States Army Air Force (USAAF) and as part of the Allied forces between 13 February and 15 Febr …   Wikipedia

  • Civilian casualties in the War in Afghanistan (2001–present) — The decade long War in Afghanistan (2001–present) has caused the deaths of thousands of Afghan civilians directly from insurgent and foreign military action, as well as the deaths of possibly tens of thousands of Afghan civilians indirectly as a… …   Wikipedia

  • Wacken Open Air — Photographie de la foule lors de l édition 2005 Genre Heavy Metal Lieu …   Wikipédia en Français

  • Wacken open air — Photo de la foule lors de l édition 2005 Genre metal Lieu …   Wikipédia en Français

  • Wacken Open Air — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Wacken Open Air — infobox music festival music festival name = Wacken Open Air location = Wacken, Germany years active = 1990 – present founders = Thomas Jensen and Holger Hübner [ [http://rhein zeitung.de/on/08/07/25/magazin/szene/t/rzo452763.html?markup=rzo452763… …   Wikipedia

  • 2003 in music — See also: 2003 in music (UK) and Category:Record labels established in 2003 List of years in music (Table) … 1993 • 1994 • 1995 • 1996 • 1997 • 1998 • 1999 •    2000 • 2001 • 2002 – 2003 – 2004 • 2005 • 2006 •    …   Wikipedia

  • Hijackers – Auf Leben und Tod — Filmdaten Deutscher Titel: Air Rage – Terror in 30.000 Feet (Alternativtitel: Hijackers Auf Leben und Tod) Originaltitel: Air Rage Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2001 Länge: 99 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Mac Ahlberg — (* 12. Juni 1931 in Stockholm) ist ein schwedischer Kameramann, Filmregisseur und Drehbuchautor. Leben und Wirken Ahlberg begann seine Arbeit beim Film in den 1950er Jahren als Kameraassistent und einfacher Kameramann. 1964 erstmals… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”