Air Seychelles
Air Seychelles
Logo der Air Seychelles
Shorts 360 der Air Seychelles
IATA-Code: HM
ICAO-Code: SEY
Rufzeichen: Seychelles
Gründung: 1978
Sitz: Victoria, SeychellenSeychellen Seychellen
Unternehmensform: Limited
Leitung: Maurice Loustau-Lalanne[1]
Flottenstärke: 9 (+ 2 Bestellungen)
Ziele: National und international

Air Seychelles ist die nationale Fluggesellschaft der Seychellen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Fluggesellschaft wurde 1978 zunächst nur für Inlandsflüge gegründet, 1983 begann sie den internationalen Flugverkehr nach Frankfurt und London aufzunehmen.

Ziele

Internationale Ziele von Air Seychelles sind Paris, Malé, Johannesburg, Kapstadt, London, Rom, Singapur, Mailand, Moskau und Zürich.

Seit 29. März 2009 werden Frankfurt/Main und Zürich wieder Non-Stop bedient. Paris wird als einziges Ziel fünfmal pro Woche angeflogen. Nach Mauritius fliegt Air Seychelles dreimal in der Woche, nach Johannesburg, London und Rom je zweimal. Jeweils einmal pro Woche geht es nach Singapur, Mumbai, und Mailand. Seit Dezember 2008 bedient Air Seychelles einmal wöchentlich die Strecke von Mahé nach Moskau nonstop. Die Strecken zu den Malediven (letzter Flug 2008) und nach Frankfurt/Main (letzter Flug April 2010) wurden mangels Nachfrage eingestellt.

Nationale Flüge führen hauptsächlich nach Praslin (mehr als 20 pro Tag), aber auch zu vielen anderen Inseln, unter anderem Bird Island, Desroche, Denis, und Alphonse.

Indian Ocean Pass

Der Indian Ocean Pass ist ein gemeinsames Angebot von Air Seychelles, Air Austral und Air Mauritius. Die Luftfahrtunternehmen haben ihre Verkehrsnetze in der Region zusammengelegt, dadurch erlauben die Unternehmen den Passagieren mit einem Flugticket verschiedene Inseln im indischen Ozean anzufliegen.

Flotte

Boeing 767-300 der Air Seychelles
DHC-6 Twin Otter S7-AAJ „Isle of Desroches“ in Sonderbemalung „Selebre Sesel“
DHC-6 Twin Otter der Air Seychelles

(Stand: September 2010)[2]

Die gesamte Langstreckenflotte ist von ILFC geleast.
Zum 30-jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit der Seychellen erhielt eine der DHC-6 Twin Otter (S7-AAJ „Isle Of Desroches“) im Jahr 2007 eine Sonderbemalung, mit der sie seitdem geflogen wird.

Bestellungen[3]
  • 2 Boeing 787 (voraussichtliche Auslieferung im Jahr 2013)
Historische Flotte

Zu der historischen Flotte gehörten unter anderem die Boeing 707, die Boeing 737, die Boeing 757 und die Cessna 172.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Air Seychelles presents its new livery and logo to its staff members. Air Seychelles, 19. September 2011 abgerufen am 30. September 2011]
  2. Air Seychelles: Unsere Flotte (abgerufen am 26. September 2011)
  3. ILFC: AIR SEYCHELLES LEASES TWO (2) NEW BOEING 787-800 AIRCRAFT FROM ILFC 12. Mai 2006

Weblinks

 Commons: Air Seychelles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air Seychelles — Codes AITA OACIL Indicatif d appel KFR Air Seychelles …   Wikipédia en Français

  • Air Seychelles — B767 de Air Seychelles despegando de Heathrow IATA …   Wikipedia Español

  • Air Seychelles — Infobox Airline airline=Air Seychelles logo=Air Seychelles logo.png logo size=225 fleet size=9 destinations=11 IATA=HM ICAO=SEY callsign=SEYCHELLES slogan=Flying the Creole Spiritparent= founded=1977 headquarters=Mahé, Seychelles key people=David …   Wikipedia

  • Air Seychelles — Самолёт авиакомпании Air Seychelles  национальная авиакомпания республики Сейшельские Острова. Основана как внутре …   Википедия

  • Bel Air, Seychelles — Bel Air is an administrative district of Seychelles located on the island of Mahé …   Wikipedia

  • Seychelles International Airport — (Aéroport International de Seychelles Pointe Larue) IATA: SEZ – ICAO: FSIA …   Wikipedia

  • Air France — IATA AF OACI AFR Indicativo AIR FRANS …   Wikipedia Español

  • Air Algérie — Aeriverdan idzayriyen IATA AH ICAO DAH Callsign AIR ALGERIE …   Wikipedia

  • Air France — Faire du ciel le plus bel endroit de la Terre. Codes AITA OACIL Indicatif d appel …   Wikipédia en Français

  • Air Namibia — IATA SW ICAO NMB Callsign NAMIBIA …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”