Airspeed AS 4
Vorlage:Infobox Flugzeug/Wartung/Parameter Bild fehlt
Airspeed AS 4 Ferry
Typ: Verkehrsflugzeug, Transportflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Hersteller: Airspeed Ltd
Erstflug: März 1932
Stückzahl: 4

Die Airspeed AS 4 Ferry war ein dreimotoriger Doppeldecker aus britischer Produktion. Neben einem Piloten konnten bis zu zehn Passagiere befördert werden.

Geschichte

Im Juli 1931 bestellte Sir Alan Cobham zwei Maschinen für die Flugshow auf den National Aviation Day. Der Erstflug fand Anfang März des Jahres 1932 auf dem Flugplatz von Sherburn-in Elmet. Pilot war Harry Worrall.

Offensichtlich sind neben diesen zwei Maschinen nur noch zwei weitere Maschinen bestellt worden, die später von der die RAF übernommen wurden. Die Kennungen lauteten G-ABSI, G-ABSJ, G-ACBT und G-ACFB. Die G-ACBT stürzte am 27. Mai 1933 bei Oban ab.

Beide RAF-Maschinen hingegen überlebten bis 1941, obwohl die G-ABSJ bereits im Juli 1932 ebenfalls in einen Unfall verwickelt war, als sie nur noch für Trainingszwecke der RAF am Boden benutzt wurden. Bis 1941 war eine von ihnen noch als Verbindungsflugzeug im Einsatz.

Technische Daten

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Passagiere 10
Länge 12,09 m
Spannweite 16,76 m
Höhe 4,34 m
max. Startmasse 2.540 kg
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Dienstgipfelhöhe 3.950 m
Reichweite 515 km
Triebwerke zwei de Havilland Gipsy II und ein Gipsy III (Vierzylinder-Reihenmotoren mit je 120 PS)

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Airspeed AS.4 Ferry — Type Transport de passagers Motorisation Moteur 2 de Havilland Gipsy II de 120 ch et 1 Gipsy III de 360 ch Dimensions Envergure 16,76 m Longueur …   Wikipédia en Français

  • Airspeed AS 4 Ferry — Bei der Airspeed AS 4 Ferry handelt es sich um einen dreimotorigen Doppeldecker aus britischer Produktion. Neben einem Piloten können auch noch bis zu zehn Passagiere befördert werden. Im Juli 1931 bestellte Sir Alan Cobham zwei Maschinen für die …   Deutsch Wikipedia

  • AS-4 — steht für: Airspeed AS 4, ein dreimotorigen Doppeldecker aus britischer Produktion AS 4 steht für: AS 4 Kitchen, eine flugzeuggestützte, Langstrecken Anti Schiff Lenkwaffe aus russischer Produktion …   Deutsch Wikipedia

  • AS 4 — steht für: Airspeed AS 4, ein dreimotorigen Doppeldecker aus britischer Produktion AS 4 steht für: AS 4 Kitchen, eine flugzeuggestützte, Langstrecken Anti Schiff Lenkwaffe aus russischer Produktion …   Deutsch Wikipedia

  • Airspeed AS.6 — Airspeed AS 6 Envoy …   Deutsch Wikipedia

  • Airspeed AS.5 Courier — Vue de l avion Type Transport léger Motorisation Moteur 1 Ar …   Wikipédia en Français

  • Airspeed AS.65 Consul — Airspeed AS.10 Oxford Airspeed AS.10 Oxford Mk I …   Wikipédia en Français

  • Airspeed AS.6 Envoy — Airspeed AS.6J Envoy III Vue de l avion Type Transport léger …   Wikipédia en Français

  • Airspeed AS.10 Oxford — Mk I Vue de l avion Type Entraînement bimoteur Motorisation Mo …   Wikipédia en Français

  • Airspeed AS 39 — Airspeed AS 39 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”