Aischgrund

Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Aisch
Die Aisch bei Adelsdorf

Die Aisch bei Adelsdorf

Daten
Lage Bayern (Mittelfranken, Oberfranken), Deutschland
Gewässerkennzahl 2426
Länge 67,9 km[1]dep1
Quelle bei Schwebheim (Gemeinde Burgbernheim)
49° 28′ 27″ N, 10° 21′ 9″ O49.47416666666710.3525320
Quellhöhe 320 m
Mündung bei Hallerndorf-Trailsdorf in die Regnitz49.78138888888911.008888888889244Koordinaten: 49° 46′ 53″ N, 11° 0′ 32″ O
49° 46′ 53″ N, 11° 0′ 32″ O49.78138888888911.008888888889244
Mündungshöhe 244 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehlt
Höhenunterschied 76 m
Abfluss über RegnitzMainRhein
Abflussmenge MQ: 4,84 m³/s am Pegel Laufermühledep1

Die Aisch ist ein knapp 68 km langer linker (westlicher) Nebenfluss der Regnitz in Mittel- und Oberfranken.

Inhaltsverzeichnis

Name

Es wird angenommen, dass die Herkunft des Namen Aisch in seiner ursprünglichen Konnotation fischreich bedeutet.

Geographie

Die Quelle der Aisch

Die Aisch entspringt bei Schwebheim (Gemeinde Burgbernheim) in der Nähe von Bad Windsheim. Die Aischquelle ist eingefasst und kann leicht gefunden werden. Sie liegt 50 m von einem Parkplatz entfernt an der B 13 in der Nähe der Kreuzung zur B 470 (Richtung Uffenheim).

Die Aisch fließt über Neustadt an der Aisch und Höchstadt an der Aisch bei Trailsdorf (nördlich von Forchheim) in die Regnitz.

Charakter und Daten

Wie die meisten westlichen Zuflüsse der Regnitz besitzt die Aisch ein geringes Gefälle und einen geringen Abfluss sowie Sandstrukturen im Uferbereich und in der Gewässersohle.[2] Im Oberlauf ist die Aisch sehr flach und erreicht hier nur eine Tiefe von 1,5 m. Erst im unteren Bereich ist die Aisch bis zu 6 m tief und erreicht eine Breite von bis zu 15 m.

Die Aisch weist durchgehend die Gewässergüteklasse II–III auf.[2]

Kulturelles

Besonders häufig kommt in der Aisch der Aischgründer Spiegelkarpfen vor, der paniert als eine regionale Delikatesse gilt, die es auch zur internationalen Bekanntheit geschafft hat. Entlang der Aisch im Aischgrund existierten insgesamt 1.500 Weiher, in denen der Karpfen seit dem Mittelalter systematisch gezüchtet wird. Entlang dem Flusslauf führt auch die sogenannte Aischgründer Bierstraße von Bad Windsheim bis Höchstadt an der Aisch.

Nebenflüsse

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kartenservice des Bayrischen Landesamt für Umwelt
  2. a b Bayerisches Landesamt für Umwelt: Zusammenfassung der Berichte zur Bestandsaufnahme 2004 in Bayern: Berichte an die Europäische Kommission gemäß Art. 5, Anhang II und Anhang III, sowie Art. 6, Anhang IV, der Wasserrahmenrichtlinie, 1. Fassung, Augsburg, 2006, Seite 27

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landschaften in Bayern — Aischgrund Allgäu Altmühltal Bayerisch Schwaben Bayerische Alpen Berchtesgadener Land Bayerischer Wald Vorderer Bayerischer Wald Böhmerwald Bayerisches Alpenvorland Chiemgau Oberland Werdenfelser …   Deutsch Wikipedia

  • Felsenkeller — mit Fledermausschutz Ein Felsenkeller ist ein meist komplett in Stein gehauener Keller. Mitunter existieren in Regionen mit zu hartem (schlechte Bearbeitbarkeit des Gesteins) oder zu weichem Fels (Einsturzgefahr) Übergangsformen zu Gewölbekellern …   Deutsch Wikipedia

  • Aischgrundbahn — Forchheim–Höchstadt Kursbuchstrecke (DB): 822 Streckennummer: 5112 Streckenlänge: 22,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Hemhofenbahn — Forchheim–Höchstadt Kursbuchstrecke (DB): 822 Streckennummer: 5112 Streckenlänge: 22,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Hirtenbachtalbahn — Forchheim–Höchstadt Kursbuchstrecke (DB): 822 Streckennummer: 5112 Streckenlänge: 22,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Forchheim–Höchstadt — Forchheim–Höchstadt Kursbuchstrecke (DB): 822 Streckennummer: 5112 Streckenlänge: 22,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhardshofen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Uehlfeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Aisch — Die Aisch bei AdelsdorfVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Aischtalbahn — Neustadt (Aisch)–Demantsfürth Uehlfeld Streckennummer: 5915 Streckenlänge: 15,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”