Aischines

Aischines (lat. Aeschines) ist der Name folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aischines — Ais|chines,   lateinisch Aeschines, Äschines, attischer Redner, * Athen 389 v. Chr., ✝ auf Rhodos um 315 v. Chr.; Anhänger Philipps von Makedonien und Befürworter einer makedonischen Vorherrschaft über Hellas, Gegner des Demosthenes; nach einer… …   Universal-Lexikon

  • Aischines (Athen) — Aischines (* 390/389 v. Chr.; † um 314 v. Chr.) war ein Redner und Politiker in Athen. Seine Rede Gegen Ktesiphon (3.) steht der Rede Für Ktesiphon (18. Kranzrede), die Demosthenes als Erwiderung hielt und die lange als größte Rede der Antike… …   Deutsch Wikipedia

  • Aischines von Neapolis — war ein antiker griechischer Philosoph. Er lebte in der zweiten Hälfte des 2. Jahrhunderts v. Chr. in Athen. Aus Angaben des Doxographen Diogenes Laertios[1] geht hervor, dass Aischines aus „Neapolis“ stammte; um welche der Städte dieses Namens… …   Deutsch Wikipedia

  • Aischines (Akademiker) — Aischines war ein akademischer Philosoph des 2. Jahrhunderts v. Chr. Er war Schüler des Karneades und des Melanthios von Rhodos und stand in Rom in hohem Ansehen. Personendaten NAME Aischines KURZBESCHREIBUNG akademischer Philosoph, Schüler des… …   Deutsch Wikipedia

  • Aischines (Milet) — Aischines war ein Redner des 1. Jahrhunderts v. Chr. aus Milet. Er ist nicht zu verwechseln mit dem bekannteren attischen Redner. Aischines wird bei Cicero (Brutus 325) und Diogenes Laertios (2, 64) erwähnt. Er wurde aus seiner Heimat verbannt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Aischines (Töpfer) — Aischines war ein griechischer Töpfer, tätig in der 2. Hälfte des 6. Jahrhunderts v. Chr. in Athen. Er ist nur bekannt durch seine Signatur auf dem Fragment einer Terrakottabasis (oder eines Kraters ?) von der Athener Akropolis (heute Athen …   Deutsch Wikipedia

  • Aischines (Sokratiker) — Aeschines. Aischines (* um 430 v. Chr.; † um 375 v. Chr.), Sohn des Lysanias, aus dem attischen Demos Sphettos, war ein Schüler des Sokrates. Nach der Verurteilung und dem Tod des Sokrates verließ Aischines vermutlich Athen und hielt sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Aeschines — Aischines (lat. Aeschines) ist der Name folgender Personen: Aischines (Töpfer), ein attischer Töpfer im 6. Jahrhundert v. Chr. Aischines (Athen), ein attischer Redner des 4. Jahrhunderts v. Chr. Aischines (Sokratiker) aus Sphettos, ein Schüler… …   Deutsch Wikipedia

  • Äschines — Aischines (lat. Aeschines) ist der Name folgender Personen: Aischines (Töpfer), ein attischer Töpfer im 6. Jahrhundert v. Chr. Aischines (Athen), ein attischer Redner des 4. Jahrhunderts v. Chr. Aischines (Sokratiker) aus Sphettos, ein Schüler… …   Deutsch Wikipedia

  • Эсхин — (Aischines)         (около 390 314 до н. э.), афинский политический деятель и оратор. Лидер сторонников Македонии. В 346 вместе с Демосфеном участвовал в заключении т. н. Филократова мира с Македонией, крайне тяжелого и невыгодного для Афин.… …   Большая советская энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”