Aison (Stadt)

Eine Stadt namens Aison, die nach dem Vater Iasons benannt wurde, wurde laut der Überlieferung durch Apollonios von Rhodos bei Stephanos von Byzanz erwähnt. Sie soll sich in der Nähe von Iolkos befunden haben. In der früheren Forschung wurde die Stadt bei den frühbronzezeitlichen Siedlungsplätzen Dimini oder Sesklo vermutet. Heute nimmt man jedoch an, dass die Stadt nie existiert hat.

Literatur

  • Friedrich Stählin: Das hellenische Thessalien. Landeskundliche und geschichtliche Beschreibung Thessaliens in der hellenistischen und römischen Zeit, J. Engelhorns Nachfolger, Stuttgart 1924

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aison — bezeichnet: eine Figur der griechischen Mythologie, Vater Iasons, siehe Aison (Mythologie) eine wohl fiktive Stadt der griechischen Mythologie, siehe Aison (Stadt) einen rotfigurigen Vasenmaler aus Athen, siehe Aison (Vasenmaler) mit seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Aeson — Aison bezeichnet: eine Figur der griechischen Mythologie, Vater Iasons, siehe Aison (Mythologie) eine wohl fiktive Stadt der griechischen Mythologie, siehe Aison (Stadt) einen rotfigurigen Vasenmaler aus Athen, siehe Aison (Vasenmaler) einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Jason — Argonautenschiff Iason oder Jason (griech. Ιάσων) ist eine Heldengestalt aus der griechischen Sage. Er war der Sohn des Aison, eines Königs von Iolkos, und der Polymede oder Alkimede. Inhaltsverzeichnis 1 Vorgeschichte zur Arg …   Deutsch Wikipedia

  • Amython — Amythaon ist in der griechischen Mythologie ein Sohn der Tyro mit König Kretheus von Iolkos.[1] Seine Geschwister waren Aison und Pheres, außerdem hatte er noch zwei Halbbrüder, die Zwillinge Pelias und Neleus, die seine Mutter dem Poseidon gebar …   Deutsch Wikipedia

  • Argonautenfahrt — Argonauten an Bord der Argo, Ritzzeichnung um 400 v. Chr. an der Wandung der Ficoroni Cista (Umzeichnung) Die Argonautensage erzählt von der Fahrt des Jason (Iason) und seiner Begleiter nach Kolchis und dort von der Suche nach dem Goldenen Vlies… …   Deutsch Wikipedia

  • Argonautenzug — Argonauten an Bord der Argo, Ritzzeichnung um 400 v. Chr. an der Wandung der Ficoroni Cista (Umzeichnung) Die Argonautensage erzählt von der Fahrt des Jason (Iason) und seiner Begleiter nach Kolchis und dort von der Suche nach dem Goldenen Vlies… …   Deutsch Wikipedia

  • Argonautika — Argonauten an Bord der Argo, Ritzzeichnung um 400 v. Chr. an der Wandung der Ficoroni Cista (Umzeichnung) Die Argonautensage erzählt von der Fahrt des Jason (Iason) und seiner Begleiter nach Kolchis und dort von der Suche nach dem Goldenen Vlies… …   Deutsch Wikipedia

  • Iason — mit dem goldenen Vlies von Bertel Thorvaldsen (1803) Iason oder Jason (griechisch Ἰάσων, der Heilende) ist eine Heldengestalt aus der griechischen Sage. Er war der Sohn des Aison, eines Königs von Iolkos, und der Polymede oder Alkimede.… …   Deutsch Wikipedia

  • Medeia — Medea (Eugène Delacroix, 1862). Medea (griech. Μήδεια Medeia) ist eine Frauengestalt der griechischen Mythologie. In den älteren Versionen des Mythos wird Medea zumeist als selbstbewusste und zauberkundige Frau dargestellt. Euripides gestaltete… …   Deutsch Wikipedia

  • Neleus — (griechisch Νηλεύς) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Poseidon und der Tyro sowie Zwillingsbruder des Pelias. Tyro war zwar mit König Kretheus von Iolkos vermählt, mit dem sie die gemeinsamen Söhne Aison, Pheres und Amythaon hatte.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”