Ajao
Muisi Ajao
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Dezember 1978
Geburtsort Nigeria
Größe 183 cm
Position Abwehr, Mittelfeld
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1995
1996
1996–1997
1997–1998
1998–2002
2003–2004
2005–2006
Shooting Stars SC
Bendel Insurance
Cercle Brügge
Kaizer Chiefs
Mamelodi Sundowns
Quảng Nam-Đà Nẵng
Bush Bucks


5 (0)
22 (1)
74 (2)
0
0
Nationalmannschaft
2001 (?) Nigeria mind. 1 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Muisi Ajao (* 2. Dezember 1978) ist ein nigerianischer Fußballspieler. Er kann auf der Innenverteidigerposition wie auch im defensiven Mittelfeldspieler eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Ajao, Spitzname The Beast, kam über die nigerianischen Vereinen Shooting Stars SC und Bendel Insurance[1] zum belgischen Klub Cercle Brügge, für den er in der Spielzeit 1996/97 zu fünf Erstligaeinsätzen kam. Ajao kehrte daraufhin nach Afrika zurück und unterschrieb beim südafrikanischen Erstligisten Kaizer Chiefs, den er nach einer Saison wieder verließ, um sich dem Ligakonkurrenten Mamelodi Sundowns anzuschließen.

Mit den Sundowns gewann Ajao zweimal die südafrikanische Meisterschaft (1999 und 2000) sowie einmal den ligainternen Pokalwettbewerb (1999). 2001 erreichte man das Finale der CAF Champions League, war dort aber gegen den ägyptischen Vertreter Al-Ahli Kairo chancenlos. Ajao kam in den Finalpartien nicht zum Einsatz. 2002 wurde er gemeinsam mit zahlreichen anderen Spielern aus seinem Vertrag entlassen.

In der vietnamesischen V-League fand er 2003 mit Quảng Nam-Đà Nẵng einen neuen Verein, für den er zwei Jahre lang spielte. Über anschließende Stationen liegen keine zuverlässigen Angaben vor, so absolvierte er Probetrainings in Bahrain, Indien[2] und Südafrika. 2005/06 spielte er beim anschließend aufgelösten südafrikanischen Klub Bush Bucks[3], Ende 2008 war er vereinslos.[4]

Nationalmannschaft

Ajao kam zu mindestens einem Einsatz für die nigerianische Nationalmannschaft. Bei der 1:2-Niederlage im September 2001 im Freundschaftsspiel gegen Südkorea gelang ihm der zwischenzeitliche Führungstreffer.[5]

Einzelnachweise

  1. einigen Quellen zu Folge spielte er zuerst bei Bendel (1994), anschließend bei Shooting Stars (1995) und dann noch bei Julius Berger Lagos (1996)
  2. kickoff.com: Ajao back from trials in Asia
  3. Bush Bucks send players packing
  4. supersport.co.za: Ajao declares his availability (7. Nov. 2008)
  5. rsssf.com: 2001 MATCHES INTERCONTINENTAL (July - September)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Muisi Ajao —  Muisi Ajao Spielerinformationen Geburtstag 2. Dezember 1978 Geburtsort Lagos, Nigeria Größe 183 cm Position Abwehr, Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Muisi Ajao — Personal information Date of birth December 2, 1978 (1978 12 02) (age 32) Place of birth …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Aj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Maqsad — Vinyl Record Cover Directed by K. Bapaiah Produced by D. Rama Naidu …   Wikipedia

  • D Palms Airport Hotel — (Mushin,Нигерия) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: 10/12 Kolawole Sho …   Каталог отелей

  • List of hospitals in Nigeria — The following is a list of hospitals in Nigeria. Abuja *Garki Hospital Abuja, Area 3, Garki, Abuja. *Nisa Premier Hospital, Plot 17, Alex Ekwueme Way, Jabi, Abuja. *Nordica Fertility Centre @ Nisa Premier Hospital, Jabi Abuja. *Abuja Clinics,… …   Wikipedia

  • Julius Berger F.C. — Football club infobox clubname = Julius Berger fullname = Julius Berger Football Club nickname = The Bridge Boys founded = 1975 ground = Onikan Stadium capacity = 5,000 chairman = Adewale Kuti manager = TBA league = Nigeria Division 1 season =… …   Wikipedia

  • Shooting Stars F.C. — Football club infobox clubname = Shooting Stars FC fullname = Shooting Stars Sports Club (3SC) Football Club nickname = Oluyole Warriors founded = 1950s ground = Lekan Salami Stadium Ibadan, Nigeria capacity = 18,500 chairman = Mutiu Adepoju… …   Wikipedia

  • Trevor Burton — Infobox Musical artist | Name = Trevor Burton Background = khaki Birth name = Trevor Ireson Born = Birth date and age|1944|03|9|df=y|age Origin = Birmingham, England Died = Genre = Rock music Occupation = Musician Years active = Instrument =… …   Wikipedia

  • SHB Đà Nẵng — Voller Name SHB Đà Nẵng Ort Đà Nẵng Gegründet …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”