Ethnographie

Ethnografie bzw. Ethnographie (von grch. ἔθνος / ethnos: [nicht griechisches] Volk und γράφειν / graphein: [be]schreiben) ist eine Methode der Ethnologie, mittels derer die Eindrücke aus der teilnehmenden Beobachtung in der Feldforschung verschriftet oder mit Medien aufgezeichnet werden. In den meisten slawischen Sprachen wird Ethnografie synonym zu Ethnologie verwendet.

Ethnographie ist eine spezielle Form der völkerkundlichen Forschung und bedeutet übersetzt "Völkerbeschreibung". Das zentrale Anliegen der Ethnographie besteht darin, das Leben und die Sozialstruktur fremder Kulturen aus deren Sichtweise zu verstehen. Heute ist jedoch umstritten, ob dies möglich ist. So behauptet beispielsweise der Kulturanthropologe Clifford Geertz in "Die künstlichen Wilden", dass es keine objektive Ethnographie gibt und Ethnographen durch die Abbildung einer fremden Welt zugleich eine Fiktion schaffen.

Unabhängig von der Ethnologie hat auch die Soziologie ab den 20er-Jahren des 20. Jh. ethnographische Methoden entwickelt. Im Unterschied zur ethnologischen Ethnographie zeichnet sich die soziologische Ethnographie dadurch aus, dass sie in der eigenen Gesellschaft durchgeführt wird. Ethnographische Forschung ist daher auch nicht auf außereuropäische Gesellschaften beschränkt, und es geht auch nicht ausschließlich um die Betrachtung einzelner Ethnien. Vielmehr können auch kleinere, multiethnische Gruppen, die Bewohner eines Stadtteils, die Belegschaft eines Büros, Wissenschaftler in einem Labor oder Jugendbanden Gegenstand von Ethnographien sein.

"Die Entwicklung der Ethnographie ist eng verbunden mit der Horizonterweiterung europäischer Sozialwissenschaften infolge immer neuer, geographischer Entdeckungen und Erkundungen durch kapitalistisch - koloniale Expansion und christliche Missionierung." (Hillmann, Wörterbuch der Soziologie, 1994)


Inhaltsverzeichnis

Klassische Ethnografien

  • Evan-Pritchard, Edward E.: Hexerei, Orakel und Magie bei den Zande, Suhrkamp, Frankfurt am Main 1978, ISBN 3-5180-6407-X. (Originaltitel: Witchcraft, oracles, and magic among the Azande, 1937)
  • Geertz, Clifford: "Deep Play". Bemerkungen zum balinesischen Hahnenkampf. In: Ders.: Dichte Beschreibung. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1978, S. 202–260, ISBN 3-518-28296-4.
  • Leach, Edmund Ronald: Political systems of highland Burma. Athlone Press, London 1970, ISBN 0-485-19644-1. (erstmals 1954)
  • Lévi-Strauss, Claude: Traurige Tropen. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1978, ISBN 3-518-27840-1. (Originaltitel: Tristes tropiques, 1955)
  • Malinowski, Bronislaw: Argonauten des westlichen Pazifik. Syndikat, Frankfurt am Main 1979, ISBN 3-8108-0068-6. (Originaltitel: Argonauts of the Western Pacific, 1922)
  • Ders.: Korallengärten und ihr Magie. Syndikat, Frankfurt am Main 1981, ISBN 3-8108-0172-0. (Originaltitel: Coral Gardens and Their Magic, 1935)
  • Mead, Margaret: Jugend und Sexualität in primitiven Gesellschaften. Bd. 1. Kindheit und Jugend in Samoa. dtv, München 1970, ISBN 3-423-04032-7. (Originaltitel: Coming of age in Samoa, 1928)
  • Whyte, William Foote: Die Street Corner Society. Die Sozialstruktur eines Italienerviertels. de Gruyter, Berlin, ISBN 3-11-012259-6. (Originaltitel: Street Corner Society, 1943)

Siehe auch

Literatur

  • Geertz, Clifford: Die künstlichen Wilden. Der Anthropologe als Schriftsteller. Fischer TB, Frankfurt am Main 1993, ISBN 3-596-11279-6. (Originaltitel: Works and Lives, 1988)
  • Müller, Klaus E.: Geschichte der antiken Ethnographie und ethnologischen Theoriebildung, 2 Bde., Wiesbaden 1972-1980.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ethnographie — [ ɛtnɔgrafi ] n. f. • 1819; de ethno et graphie 1 ♦ Vx Classement des peuples d après leurs langues. 2 ♦ Mod. Étude descriptive des divers groupes humains (ethnies), de leurs caractères anthropologiques, sociaux, etc. « la sociologie devient une… …   Encyclopédie Universelle

  • Ethnŏgraphie — (v. gr., Völkerbeschreibung, Völkerkunde), diejenige Wissenschaft, welche die Menschen in ihrer Verbreitung über die Erde nach Völkern, im allgemeinen ethischen Sinne des Worts, als Gesellschaften, welche durch gemeinschaftliche sittliche Bande… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ethnographie — (griech., »Völkerbeschreibung«), beschreibende Völkerkunde, schildert die verschiedenen Kulturverhältnisse des Menschen. Weiteres s. Völkerkunde …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ethnographie — Ethnographie, Völkerbeschreibung, der Theil der Geographie, welcher sich vorzugsweise mit der Schilderung der Bewohner eines Landes, ihrer Sitten, Gebräuche, Kultur, Trachten etc. beschäftigt; daher ethnographisch, was zur Völkerkunde gehört …   Damen Conversations Lexikon

  • Ethnographie — Ethnographie, Völkerkunde, Völkerbeschreibung, früher theilweise in die Geographie, theilweise in die Geschichte aufgenommen, wie es auch ferner geschehen wird, hat sich in neuester Zeit zu 2 eigenen Disciplinen gestaltet, die Ethnologie und E.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ethnographie — L’ethnographie est la science de l anthropologie dont l objet est l étude descriptive et analytique, sur le terrain, des mœurs et des coutumes de populations déterminées. Cette étude était autrefois cantonnée aux populations dites alors… …   Wikipédia en Français

  • Ethnographie — Eth|no|gra|phie 〈f. 19〉 = Ethnografie * * * I Ethnographie,   Kulturanthropologie. II Ethnographie   [griechisch] die, , Völkerkunde. * * * …   Universal-Lexikon

  • ETHNOGRAPHIE — s. f. Partie de la statistique qui a pour objet l étude et la description des divers peuples …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • ETHNOGRAPHIE — n. f. Science qui traite des différents peuples, de leurs moeurs, coutumes, religions, langage …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • ethnographie — (è tno gra fie) s. f. Science qui a pour objet l étude et la description des divers peuples. ÉTYMOLOGIE    Voy. ethnographe …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”