Aka Frontage
AKa Frontage
AKa Frontage
Gründung 2002
Genre Crossover
Website www.akafrontage.de
Aktuelle Besetzung
Gesang Jan „Kilemo“ Lechner
Gesang, Shouts Johannes „Joeker“ von Freydorf
E-Gitarre Jan „Carlos“ Breitinger
Akustikgitarre Stefan „Tximi“ Heger
Bass Florian „das Bröt“ Mader,

Jonas Meier

Schlagzeug Frederic „Freddai“ Bumb
E-Piano Christian „Didi“ Dittrich
Ehemalige Mitglieder
E-Piano Julian Wright
E-Gitarre Jan-Simon Wolff
Akustikgitarre David Merkle
Akustikgitarre David Ochs
Weitere Mitglieder
Merch & Shop Jens „Hightower“ Obermann
Tontechnik & Website Moritz „mo“ Bumb
Lichttechnik Steffen Lechner

AKa Frontage ist eine siebenköpfige Band aus dem Raum Karlsruhe. Sie spielen Crossover, der neben anderen Musikrichtungen hauptsächlich HipHop und Rock vereint.

Bandgeschichte

AKa Frontage entstand im Sommer 2002 aus Mitgliedern der sich auflösenden Bands Descontento und FreaKings. Schon im Herbst 2003 ging es mit der Besetzung Joeker, Jan (Jan-Simon Wolff, E-Gitarre), Kilemo, Julian (Julian Wright, E-Piano), das Bröt, Freddai und Tximi an die Aufnahmen der ersten CD „Traum à 7“, die im Frühjahr 2004 veröffentlicht wurde.

Im Laufe der nächsten beiden Jahre folgten erste größere Auftritte, z. B. auf Das Fest (Karlsruhe), Berlinova und dem Mini-Rock-Festival, sowie einige weitere Mitgliederwechsel.

Die vorläufig endgültige Band-Besetzung mit Joeker, Kilemo, das Bröt, Tximi, Freddai, Didi und Carlos kann inzwischen auf eine Bandgeschichte mit über 100 Auftritten und einem weiteren, im Januar 2006 veröffentlichten Album, „Auf Augenhöhe“, zurück blicken.

Am 12. April 2008 wurde das dritte Album "MIKADO imperial" im Substage Karlsruhe vorgestellt.

Diskographie

  • Traum à 7 (2004)
  • Auf Augenhöhe (2006)
  • MIKADO imperial (2008)

Erfolge

  • Februar 2004: Erste CD: "Traum à 7"
  • Sommer 2004: 4. Platz beim Emergenza Deutschlandfinale 2004 (beste Band Südwestdeutschlands), Auftritt auf dem Berlinova Festival und auf "Das Fest 2004"
  • Mai 2004 bis September 2004: Teilnahme am Karlsruher Musikfördergrogramm "Bandpusher"
  • November 2005: Nominierung für den "Austrian Newcomeraward"
  • Dezember 2005: Publikumssieger und 2. Jurysieger beim Newcomerfestival Karlsruhe
  • Januar 2006: Zweite CD: "Auf Augenhöhe"
  • Juli 2006: Auftritt auf "Das Fest 2006"
  • April 2008: Dritte CD: "MIKADO imperial"
  • Juli 2008: Festivaleröffnung von "Das Fest" auf der Hauptbühne

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AKa Frontage — AKa Frontage …   Deutsch Wikipedia

  • Das Fest (Festival) — Das Fest 2005 Das Fest ist eine der größten kostenlosen Open Air Veranstaltungen in Deutschland und findet seit 1985 jährlich am letzten Wochenende vor den baden württembergischen Sommerferien, also Ende Juli in der Günther Klotz Anlage… …   Deutsch Wikipedia

  • Ettlingen Nord — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Das Fest — 48° 59′ 53″ N 8° 22′ 29″ E / 48.998, 8.37474 …   Wikipédia en Français

  • Ettlingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 48er — Das 48er ist ein seit 1993 jährlich in Herrenberg im Sommer stattfindendes Musik und Kleinkunstfestival. Es wird von einem größtenteils jugendlichen Team komplett ehrenamtlich organisiert. Am Festival selber arbeiten mehr als 100 ehrenamtliche,… …   Deutsch Wikipedia

  • Mini-Rock-Festival — Ort Horb am Neckar Genre Rock, Indie, Punk Website …   Deutsch Wikipedia

  • Star City Casino — Infobox hotel hotel name = Star City Casino image width = 250px caption = Star City Logo location = Pyrmont, Sydney, New South Wales flagicon|Australia Australia coordinates = coord|33|52.1|S|151|11.7|E|display=inline,title opening date =… …   Wikipedia

  • Newtown area graffiti and street art — Since the 1980s, the area around the historic inner Sydney suburb of Newtown, NSW including the suburbs of Newtown, Enmore, Erskineville, Camperdown and St Peters has had works of graffiti and street art placed on local walls.[citation needed]… …   Wikipedia

  • Vauxhall Viva — Infobox Automobile name = Vauxhall Viva manufacturer = Vauxhall Motors parent company=General Motors assembly =Ellesmere Port, Cheshire, England production = 1963–1979 predecessor = successor = Vauxhall Astra class = Small family carThe Viva was… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”