Akademik Sofia
Akademik Sofia
Logo
Voller Name PFC Akademik Sofia
Gegründet 1947
Vereinsfarben blau-gelb
Stadion Akademik Stadion
Plätze 18.000
Präsident Atanas Ivanov
Trainer Samir Seliminski
Liga B Grupa
2010/11 15. Platz (A Grupa)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Akademik Sofia (bulgarisch Академик София) ist ein Sportverein aus Bulgariens Hauptstadt Sofia. Im Fußball spielt er zur (Saison 2010/11) in der A Grupa. Der Verein wurde 1947 gegründet. Der Spitzname des Vereins ist "Die Studenten".

Das Team gewann den Balkan Cup 1974 und spielte in der Saison 1975/76 im UEFA-Pokal und erreichte dort die zweite Runde. Der Verein stellte sogar zwei Spieler zur Weltmeisterschaft 1974 ab, nämlich Ivan Dimitrov und Mladen Vasilev. Nach der Saison 2007/08 stieg Akademia Sofia wieder aus der A Grupa ab und spielte seither zweitklassig.

Am 23. Mai 2010 konnte man das Relegationsspiel der Zweitplatzierten der B-Gruppen gegen PFK Nessebar mit 2:1 gewinnen und sich für die A Grupa qualifizieren. Am Ende der Saison 2010/11 stand jedoch als Tabellen-15. der direkte Wiederabstieg.

Momentan ist der Trainer Samir Seliminski und der Manager ist Atanas Iwanow. Der Club wird von der Bench Mark Group gesponsert.

Inhaltsverzeichnis

Europapokalbilanz

Saison Wettbewerb Runde Land Verein Heim Auswärts Gesamt
1976/77 UEFA Cup 1 TschechienTschechien Slavia Prag 3-0 0-2 3-2
2 ItalienItalien AC Mailand 4-3 0-2 4-5
1981/82 UEFA Cup 1 DeutschlandDeutschland 1. FC Kaiserslautern 0-1 1-2 1-3

Stadion

Das Heimstadion ist das Akademik Stadion mit einer Kapazität von 18.000 Plätzen.

Bekannte Spieler

Mladen Wasilew, der wohl bekannteste Spieler.

Weitere Sportarten

Unter der Schirmherrschaft von Akademik werden zahlreiche weitere Sportarten angeboten. Im Badminton wurde der Verein von 1997 bis 2009 acht Mal bulgarischer Mannschaftsmeister.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akademik Sofia — Football club infobox clubname = Akademik Sofia fullname = FC Akademik Sofia nickname = The Students founded = 1947 ground = Stadium Akademik capacity = 18 000 chairman = manager = league = TBI B Football Group season = 2007 08 position = B PFG… …   Wikipedia

  • Akademik Sofia — Infobox club sportif Akademik Sofia …   Wikipédia en Français

  • Akademik Sofia — FK Akademik Sofia (en búlgaro: ФК “Академик”) es un club de fútbol búlgaro que juega en la Segunda División de Bulgaria de la ciudad de Sofia, perteneciente al barrio de Slatina. Es formado por estudiantes de la Academia de Sofia. Contenido 1… …   Wikipedia Español

  • Sofia — This article is about the capital of Bulgaria. For other uses, see Sofia (disambiguation). Sofia София From top left: Tsarigrad Road, National Assembly Square, Sofia University rectorate, National Palace of Culture detail …   Wikipedia

  • PFC CSKA Sofia — CSKA Sofia redirects here. For the sports club, see CSKA Sofia (sports club). CSKA Sofia Full name Професионален футболен клуб ЦСКА София (Professional Football Club CSKA Sofia) Nickname(s) …   Wikipedia

  • CSKA Sofia (hockey sur glace) — HK CSKA Sofia CSKA Sofia Fondé en 1948 …   Wikipédia en Français

  • HK CSKA Sofia — Fichier:Http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8d/CSKA Sofia logo.svg/230px CSKA Sofia logo.svg.png CSKA Sofia Données clés Fondé en 1948 Siège Sofia, Bulgarie Couleurs Rouge et blanc Ligue Championnat de Bulgarie Site Web …   Wikipédia en Français

  • PBC Lukoil Akademik Sophia — Academic Sofia Lukoil Academic Club fondé en 1947 Couleur …   Wikipédia en Français

  • FC NSA Sofia — NSA Sofia Voller Name FC NSA Sofia Ort Sofia Gegründet 1942 Vereinsfarben rot grün weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Slatina Stadion — Akademik Sofia ist ein Fußballverein aus Bulgariens Hauptstadt Sofia. Er spielt momentan in der B Grupa. Der Verein wurde 1947 gegründet. Das Team gewann den Balkan Cup 1974 und spielte in der Saison 1975/76 im UEFA Pokal und erreichte dort die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”