Akademischer Seglerverein

Akademische Seglervereine sind Sportvereine, die sich der Förderung des studentischen Segelns verpflichtet fühlen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gründungsgeschichte

Stander des ASV Berlin (gegr. 1886)

Die ersten Akademischen Seglervereine entstanden um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert. Der erste ASV war der ASV Berlin (1886), später gründeten sich Vereine in München (1901), Danzig (1904), der ASV zu Greifswald (1908), der ASV in Kiel (1910), sowie in Hamburg und Rostock (1919).

Die ersten Vereine, die vor allem an Technischen Hochschulen entstanden waren, betrachteten sich als Studentenverbindung, waren nicht farbentragend und stellten keine Mensuren. Der Verband der Akademischen Segelvereine stand aber zu dem sogenannten Schwarzen Prinzip. Das bedeutete, dass man die Mensur ablehnte, jedoch Satisfaktion auf Säbel gab.

Im Gegensatz hierzu formierten sich die ersten zwei Akademischen Seglervereine an deutschen Universitäten (der ASV zu Greifswald (1908) und der ASV in Kiel (1910), nicht als Studentenverbindung. Da in Greifswald und Kiel damals bereits zahlreiche stark frequentierte Studentenverbindungen existierten (die z.T. auch eigene Boote betrieben), und folglich die meisten Studenten bereits anderweitig aktiv waren, wollte man sich nicht als Verbindung verstehen um möglichst viele Akademiker anzusprechen.

Die Zeit des Nationalsozialismus konnten die meisten relativ unbehelligt überstehen, da sie von den Nationalsozialisten nicht als Studentenverbindung angesehen wurden und sich so nicht wie ebendiese auflösen mussten.

Nachkriegszeit

In der DDR wurden die Vereine in Greifswald und Rostock aufgelöst. An den beiden Universitäten entstanden, der Ideologie der DDR entsprechend, Hochschulsportgemeinschaften, die in Greifswald und Rostock auch eine „Sektion Segeln“ beinhalteten.

Nach dem Kriege entstanden im Westen die alten Vereine alsbald wieder neu. Der ASV in Kiel erhielt den „Peter von Danzig“ des ASV zu Danzig, der von deren Mitgliedern noch unter Beschuss der Roten Armee und mit Flüchtlingen überladen gerettet werden konnte. Der Greifswalder ASV wurde 1968 in Lübeck von überlebenden Mitgliedern als „ASV Greifswald zu Lübeck“ wiedergegründet. Nach 1989 entstanden in Rostock zwei Akademische Seglervereine (Akademischer Segler-Verein zu Rostock und Akademischer SegelVerein Warnemünde), wobei der Akademische Segler-Verein zu Rostock auf den ursprünglichen 1919 gegründeten Verein (Rechtsnachfolger) zurück geht. In Greifswald traten die Mitglieder der Sektion Segeln der Hochschulsportgemeinschaft aus dieser aus und gründeten einen neuen ASV zu Greifswald, der jedoch die Tradition des ehemaligen 1945 aufgelösten Vereines für sich beanspruchte. Dies führte zu jahrelangen Auseinandersetzungen mit dem ASV Greifswald zu Lübeck. Mittlerweile besteht ein relativ freundliches Miteinander.

Heute

Die meisten Akademischen Seglervereine sind heute im "Verband der Akademischen Seglervereine" (VASV) organisiert. Obwohl hierdurch eine Wertegemeinschaft zwischen den einzelnen Vereinen fortbesteht, sind die traditionellen Prinzipien in den Mitgliedsvereinen sehr unterschiedlich verwirklicht. Den ASV in München prägt nach wie vor die Elemente einer Studentenverbindung (wie zum Beispiel das Prinzip der Mitgliedschaft auf Lebenszeit sowie die Führung durch junge Studenten). Der Gegenpol hierzu sind der ASV zu Greifswald und der ASV Stuttgart, die sich als reine, jedoch studentisch bzw. akademisch geprägte, Segelvereine verstehen und keinerlei verbindungstypische Merkmale aufweisen.

Heutzutage gibt es an vielen Hochschulen Studentische Segelgruppen die aber keinen Kontakt zu den Akademischen Segelvereinen haben oder suchen, obwohl sie ähnlich aufgebaut sind.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akademischer Seglerverein zu Greifswald — Der Akademische Seglerverein zu Greifswald (kurz: ASV) ist ein Akademischer Seglerverein in Greifswald Wieck. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Verein 3 Einzelnachweise 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Asv — Die Abkürzung ASV steht für: Amt für Straßen und Verkehrswesen Akademische Sportverbindung, eine studentische Verbindung im Dachverband Akademischer Turnbund Akademischer Seglerverein Akademischer Segler Verein in Kiel Akademischer Sportverein… …   Deutsch Wikipedia

  • ASV — Die Abkürzung ASV steht in der Medizin für: Adaptive Servo Ventilation, ein nicht invasives Beatmunsverfahren bei zentralem Schlaf Apnoe Syndrom Assisted Spontaneous Ventilation, ein invasives Beatmungsverfahren ASV steht außerdem für: American… …   Deutsch Wikipedia

  • University of Greifswald — Infobox University name = University of Greifswald native name = Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald image size = 150px caption = Seal of the University of Greifswald latin name = Universitas Gryphiswaldensis motto = mottoeng = established …   Wikipedia

  • VSaW — Der Vereins Stander des VSaW Vereinsheim des VSaW. Der Verein Seglerhaus am Wannsee (VSaW) ist ein Berliner …   Deutsch Wikipedia

  • Aktiver — Eine Studentenverbindung oder auch Studentenkorporation ist ein Verband von derzeitigen und ehemaligen Studenten einer Universität, Hochschule oder ähnlichen Institution, der Brauchtum und gewachsene Traditionen pflegt.[1] In Österreich und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktivitas — Eine Studentenverbindung oder auch Studentenkorporation ist ein Verband von derzeitigen und ehemaligen Studenten einer Universität, Hochschule oder ähnlichen Institution, der Brauchtum und gewachsene Traditionen pflegt.[1] In Österreich und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fakultativ schlagende Verbindung — Eine Studentenverbindung oder auch Studentenkorporation ist ein Verband von derzeitigen und ehemaligen Studenten einer Universität, Hochschule oder ähnlichen Institution, der Brauchtum und gewachsene Traditionen pflegt.[1] In Österreich und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Korporationswesen — Eine Studentenverbindung oder auch Studentenkorporation ist ein Verband von derzeitigen und ehemaligen Studenten einer Universität, Hochschule oder ähnlichen Institution, der Brauchtum und gewachsene Traditionen pflegt.[1] In Österreich und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicht schlagende Verbindung — Eine Studentenverbindung oder auch Studentenkorporation ist ein Verband von derzeitigen und ehemaligen Studenten einer Universität, Hochschule oder ähnlichen Institution, der Brauchtum und gewachsene Traditionen pflegt.[1] In Österreich und der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”