-hausen

Hausen, beziehungsweise die Siedlungsnamenendung -hausen ist ein deutscher Ortsname. Er bezieht sich auf Haus, also eine feste Wohnstätte.

Inhaltsverzeichnis

Namenkunde

Orte mit der Namensendung -hausen (zu -haus) sind typisch für Siedlungsgründungen im Zuge der fränkischen Landnahme, die im späten 5. bis 7. Jahrhundert stattfand, und den anschließenden Erweiterungen des Frankenreiches auf Bayern, und später Österreich und Sachsen bis zum 9. Jahrhundert, finden sich aber auch in wesentlich späteren Sprachschichten.

Die ursprünglich wohl als Einzelgehöft oder Weiler gegründeten Siedlungen erwuchsen später oft zum Kern einer Stadt, und daher wurden – teils wohl auch sekundär – zahlreiche Bestimmungswörter zu den heutigen hausen-Namen verknüpft.

Varianten

Häufig ist auch die Verbindung mit den älteren -ing-Namen zu -inghausen (z. B. Recklinghausen)

Wortformen des Oberdeutschen wie -häus(e)l(n) (etwa in Neuhäus(e)l) sind aber meist eine sekundäre Bildung, und weniger hohen Alters. Sie stehen auch primär zu „Häuser“ im heutigen Sinne, nicht im fränkisch-bajuwarischen Siedlungskontext.

Verbreitung

Hausen ist der häufigste Ortsname in Deutschland, 12 Gemeinden und viele Stadtteile und Orte heißen so. Auch -hausen ist typische Endung von Siedlungsnamen im deutschsprachigen Raum.

Orte namens Hausen

Deutschland

Baden-Württemberg

  • Hausen am Bussen: Gemeinde im Alb-Donau-Kreis
  • Hausen am Tann: Gemeinde im Zollernalbkreis
  • Hausen ob Verena: Gemeinde im Landkreis Tuttlingen
  • Hausen im Wiesental: Gemeinde im Landkreis Lörrach
  • Hausen an der Aach: Stadtteil der Stadt Singen (Hohentwiel) im Landkreis Konstanz
  • Hausen ob Allmendingen: Ortsteil der Gemeinde Allmendingen im Alb-Donau-Kreis
  • Hausen (Attenweiler): Ortsteil der Gemeinde Attenweiler im Landkreis Biberach
  • Hausen am Andelsbach: Ortsteil der Gemeinde Krauchenwies im Landkreis Sigmaringen
  • Hausen am Bach: Ortsteil der Gemeinde Rot am See im Landkreis Schwäbisch Hall
  • Hausen an der Fils: Ortsteil der Gemeinde Bad Überkingen im Landkreis Göppingen
  • Hausen (Geisingen): Ortsteil der Gemeinde Geisingen im Landkreis Tuttlingen
  • Hausen im Killertal: Ortsteil der Gemeinde Burladingen im Zollernalbkreis
  • Hausen an der Lauchert: Ortsteil der Gemeinde Trochtelfingen im Landkreis Reutlingen
  • Hausen ob Lontal: Stadtteil der Stadt Herbrechtingen im Landkreis Heidenheim
  • Hausen an der Möhlin: Stadtteil der Stadt Bad Krozingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
  • Hausen (Murrhardt): Ortsteil der Stadt Murrhardt im Rems-Murr-Kreis
  • Hausen bei Obersontheim: Ortsteil der Gemeinde Obersontheim im Landkreis Schwäbisch Hall
  • Hausen (Oberstadion): Ortsteil der Gemeinde Oberstadion im Alb-Donau-Kreis
  • Hausen an der Rot: Ortsteil der Gemeinde Oberrot im Landkreis Schwäbisch Hall
  • Hausen ob Rottweil: Stadtteil der Stadt Rottweil im Landkreis Rottweil
  • Stuttgart-Hausen: Stadtteil von Stuttgart im Stadtbezirk Stuttgart-Weilimdorf
  • Hausen im Tal: Ortsteil der Gemeinde Beuron im Landkreis Sigmaringen
  • Hausen ob Urspring: Ortsteil der Stadt Schelklingen im Alb-Donau-Kreis
  • Hausen vor Wald: Ortsteil der Gemeinde Hüfingen im Schwarzwald-Baar-Kreis
  • Hausen an der Würm: Stadtteil der Stadt Weil der Stadt im Landkreis Böblingen
  • Hausen an der Zaber: Stadtteil der Stadt Brackenheim im Landkreis Heilbronn

Bayern

  • Hausen (bei Aschaffenburg): Gemeinde im Landkreis Miltenberg
  • Hausen (Niederbayern): Gemeinde im Landkreis Kelheim
  • Hausen (bei Forchheim): Gemeinde im Landkreis Forchheim
  • Hausen (Rhön): Gemeinde im Landkreis Rhön-Grabfeld
  • Hausen bei Würzburg: Gemeinde im Landkreis Würzburg
  • Hausen bei Aindling: Ortsteil der Gemeinde Aindling im Landkreis Aichach-Friedberg
  • Hausen bei Bad Kissingen: Stadtteil der Stadt Bad Kissingen im Landkreis Bad Kissingen
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Buchloe im Landkreis Ostallgäu
  • Hausen bei Augsburg: Ortsteil der Gemeinde Diedorf im Landkreis Augsburg
  • Hausen bei Dillingen: Stadtteil der Stadt Dillingen an der Donau im Landkreis Dillingen
  • Hausen bei Günzburg: Ortsteil der Gemeinde Ellzee im Landkreis Günzburg
  • Hausen bei Nördlingen: Ortsteil der Gemeinde Fremdingen im Landkreis Donau-Ries
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Garching an der Alz im Landkreis Altötting
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Gauting im Landkreis Starnberg
  • Hausen bei Geltendorf: Ortsteil der Gemeinde Geltendorf im Landkreis Landsberg am Lech
  • Hausen bei Greding: Ortsteil der Gemeinde Greding im Landkreis Roth
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Kirchanschöring im Landkreis Traunstein
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Kirchheim bei München im Landkreis München
  • Hausen (Langenzenn): Ortsteil der Stadt Langenzenn im Landkreis Fürth
  • Hausen: Ortsteil der Stadt Marktoberdorf im Landkreis Ostallgäu
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Mauerstetten im Landkreis Ostallgäu
  • Hausen: Stadtteil der Stadt Neu-Ulm im Landkreis Neu-Ulm
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Obing im Landkreis Traunstein
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Peiting im Landkreis Weilheim-Schongau
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Pleiskirchen im Landkreis Altötting
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Saaldorf-Surheim im Landkreis Berchtesgadener Land
  • Hausen bei Mindelheim: Ortsteil der Gemeinde Salgen im Landkreis Unterallgäu
  • Hausen bei Schonungen: Ortsteil der Gemeinde Schonungen im Landkreis Schweinfurt
  • Hausen bei Hofhegnenberg: Ortsteil der Gemeinde Steindorf im Landkreis Aichach-Friedberg
  • Hausen bei Lohr am Main: Ortsteil der Gemeinde Steinfeld im Landkreis Main-Spessart
  • Hausen/Oberpfalz: Ortsteil der Gemeinde Ursensollen im Landkreis Amberg-Sulzbach
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Villenbach im Landkreis Dillingen an der Donau
  • Hausen: Ortsteil der Gemeinde Wildsteig im Landkreis Weilheim-Schongau

Hessen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Thüringen

Schweiz

  • Gemeinde Hausen am Albis im Kanton Zürich (bis 1911: Hausen ZH)
  • Gemeinde Hausen AG im Kanton Aargau (bis 2003: Hausen bei Brugg)

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”