Akamai Technologies
Akamai Technologies, Inc.
Akamai-Logo
Unternehmensform Incorporated
ISIN US00971T1016
Gründung 1998
Unternehmenssitz Cambridge, Massachusetts, USA
Unternehmensleitung

George H. Conrades, Vorsitzender
Paul L. Sagan, Präsident & CEO

Mitarbeiter 1.400 (2007)
Umsatz $790,9 Millionen (2008)
Branche IT-Service, Software
Website

www.akamai.com

Akamai Technologies, Inc. („Akamai“ ist ein hawaiisches Wort und bedeutet „intelligent“ oder „raffiniert“) ist einer der weltweit größten Anbieter für die Auslieferung und Beschleunigung von Online-Anwendungen und -Inhalten, zum Beispiel die Lastverteilung von WWW-Inhalten, auch als Content Distribution Network bekannt.

Akamai arbeitet mit über 40.000 Servern in 70 Ländern. Zu den über 2.858 Kunden Akamais gehören unter anderem Yahoo!, Airbus, Audi, BMW, Microsoft, Ebay, Apple, das deutsche Bundeskanzleramt, Philips, Red Bull, Logitech sowie die Hersteller von Virenschutz-Software McAfee und BitDefender (Softwin) [1].

Der internationale Firmensitz von Akamai befindet sich in Cambridge, Massachusetts, USA, die deutsche Niederlassung ist in Unterföhring im Landkreis München.

Geschichte und Entwicklung

Akamai wurde im April 1998 von dem Mathematiker Tom Leighton und dem Informatiker Daniel „Danny“ M. Lewin, beide vom Massachusetts Institute of Technology (MIT), gegründet; unterstützt wurden sie u. a. von Jonathan Seelig, Paul Sagan und George Conrades.

Im August und September 1999 konnte Akamai sein Kapital aufstocken: Apple investierte 12,5 Millionen US-Dollar und Cisco 49 Millionen US-Dollar, während Microsoft Aktien im Wert von 15 Millionen US-Dollar erwarb.

Anfang 2000 übernahm Akamai den Internet-Broadcaster „Network24“. Im Februar 2000 folgte der Anbieter Intervu für einen Kaufpreis von rund 2,8 Milliarden US-Dollar. Durch den Zusammenschluss entstand der weltgrößte Internet-Provider für Streaming Media und andere breitbandige Anwendungen. Die beiden Anbieter verfügten zusammen über 3.000 Server in 100 Netzwerken, die über 40 Ländern verteilt waren.

Bei den Terroranschlägen am 11. September 2001 starb Akamais Mitbegründer Daniel M. Lewin an Bord des ersten Flugzeugs, welches in den Nordturm des World Trade Centers geflogen ist.

Im Mai 2004 kam es zu einem nahezu vollständigen Ausfall der Webdienste, sodass viele große Netzpräsenzen der Akamai-Kunden nicht erreicht werden konnten. Anfangs vermutete Akamai einen Denial-of-Service-Angriff, später gab das Unternehmen bekannt, das Problem läge an einem Bug in der Akamai-Software, der nach 90 Minuten behoben werden konnte.

2005 erweitert das Unternehmen sein Angebot um die Beschleunigung von Web-Anwendungen.

Quellen

  1. Kundenliste von Akamai Technologies, Inc.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akamai Technologies — Akamai Technologies, Inc. Тип Публичная компания …   Википедия

  • Akamai Technologies — Infobox Company name = Akamai Technologies, Inc. type = Public (NASDAQ|AKAM) slogan = The trusted choice for online business foundation = 1998 founder = Tom Leighton Daniel M. Lewin location = Cambridge, Massachusetts, United States key people =… …   Wikipedia

  • Akamai Technologies — 42°21′51.5″N 71°5′20.5″O / 42.364306, 71.089028 Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ :  …   Wikipédia en Français

  • Akamai — Technologies, Inc. Rechtsform Incorporated ISIN US00971T1016 Gründung 1998 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Akamai — Technologies Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ : AKAM) est une société américaine spécialisée dans la mise à disposition des entreprises de serveurs de cache. La mise en cache de contenu web permet une économie de bande passante… …   Wikipédia en Français

  • Akamai — Technologies, Inc. Lema Opción fiable para el negocio en línea Tipo Compañía Pública (NASDAQ: AKAM) Fundación 1995 …   Wikipedia Español

  • Akamai — is a Hawaiian word meaning smart or intelligent.Akamai may refer to: * Akamai Technologies, a company that develops software for web content and application delivery ** Akamai Foundation, a sponsor of the American Mathematics Competitions,… …   Wikipedia

  • Akamai — Technologies, Inc. Тип Публичная компания Листинг на бирже AKAM Девиз компании The trusted choice for online …   Википедия

  • Akamai Foundation — The Akamai Foundation is a non profit organization that sponsors mathematics competitions. It was originally founded, and it is supported financially, by Akamai Technologies.It awards annual scholarships to the winners of the high school… …   Wikipedia

  • Infosys Technologies — Infosys Logo de Infosys Création 1981 Siège social Bangalore …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”