Akasaka Mari

Mari Akasaka (jap. 赤坂 真理, Akasaka Mari; * 13. Mai 1964 in Suginami, Tokio) ist eine japanische Schriftstellerin der J-Bungaku.

Biographie

Mari Akasaka wurde 1964 in Suginami geboren und lebt heute in Tokio. Sie studierte Politikwissenschaften an der Keiō-Universität und arbeitet zur Zeit hauptsächlich als Zeitschriftenredakteurin. Nebenberuflich hat sie bisher mehrere Romane veröffentlicht.

1999 wurde ihr Roman Vibration für den Akutagawa-Preis nominiert. Im Jahr 2000 wurde sie nochmals für den Akutagawa-Preis nominiert, diesmal für die Erzählung Muse, welche schließlich mit dem Noma-Preis ausgezeichnet wurde.

Vibration ist ihr erstes Buch, welches in deutscher Übersetzung erhältlich ist, es wurde 2003 in Japan verfilmt.

Werke

  • Kibakusha (起爆者, dt. „Die Explodierenden“; 1993)
  • Chō no Hifu no Shita (蝶の皮膚の下, dt. „Unter der Haut eines Schmetterlings“; 1997)
  • Vibration (ヴァイブレータ, 1998) übersetzt von Sabine Mangold, ISBN 3-421-05518-1
  • Vanille (1999)
  • Calling (1999)
  • Muse (ミューズ, dt. „Die Muse“; 1999)
  • Kare ga Kanojo no Onna datta Koro (彼が彼女の女だった頃; 2003)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mari Akasaka — Born 13 May 1964 (1964 05 13) (age 47) Tokyo, Japan Occupation novelist Nationality Japanese Mari Akasaka ( …   Wikipedia

  • Mari Akasaka — (jap. 赤坂 真理, Akasaka Mari; * 13. Mai 1964 in Suginami, Tokio) ist eine japanische Schriftstellerin der J Bungaku. Leben Mari Akasaka wurde 1964 in Suginami geboren und lebt heute in Tokio. Sie studierte Politikwissenschaften an der Keiō… …   Deutsch Wikipedia

  • Akasaka (Begriffsklärung) — Akasaka steht für: Akasaka, einen Stadtteil des Bezirks Minato der japanischen Präfektur Tokio Akasaka (Aichi), eine ehemalige Gemeinde in der japanischen Präfektur Aichi Akasaka (Gifu), eine ehemalige Gemeinde in der japanischen Präfektur Gifu… …   Deutsch Wikipedia

  • Mari (given name) — Mari Pronunciation Má rí Gender Female Origin Word/Name Japanese Meaning Different depending on the kanji Region of origin …   Wikipedia

  • Mari Ayukawa — Born December 2, 1969 (1969 12 02) (age 41) Tokyo, Japan[1] Height 1.53 m (5 ft 0 in) …   Wikipedia

  • Runa Akasaka — (赤坂 ルナ, Akasaka Runa?), née le 7 avril 1967[1], à Kanagawa (Japon), est une actrice japonaise spécialisée dans les films pornographiques. Som …   Wikipédia en Français

  • J-Literatur — J Bungaku (jap. J文学, dt. „J Literatur“) bezeichnet allgemein die leicht konsumierbare zeitgenössische japanische Literatur für den durchschnittlichen jungen Großstädter. Inhaltsverzeichnis 1 Begriff 2 Inhalte und Geschichte der J Bungaku 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste japanischer Schriftsteller — Vorbemerkung In der nachfolgenden Liste sind ausschließlich japanische Schriftsteller und Dichter versammelt. Der Begriff Schriftsteller, wie auch der Begriff Literatur werden dabei in einem weiten Sinne verstanden. Als Schriftsteller werden alle …   Deutsch Wikipedia

  • Noma-Literaturpreis — Der Noma Literaturpreis (jap. 野間文芸賞, Noma Bungei Shō) wurde dem letzten Willen von Noma Seiji (1878 1938) entsprechend eingerichtet und nach ihm benannt. Der Literaturpreis wird seit 1941 von der Noma Hōkō Kai, einer Organisation des von Noma… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”