Akert
Duat in Hieroglyphen
N14 G1 X1
O1

dw3t
Duat
N15

dw3t
Duat
(Ideogramm)

Mit Duat (koptisch Amenthes) bezeichneten die Ägypter die Unterwelt, besser gesagt, das Jenseitsland, in das der Tote nach seiner Bestattung zunächst einkehrte. Empfangen wurden die Toten dann von der Göttin Amentet.

Die jenseitige Welt war in zwei Bereiche aufgeteilt. Das dunkle Totenreich gleichen Namens lag westlich des Nils unter der Erde, das lichte Earu dagegen im östlichen Himmel. Am westlichen und östlichen Horizont berührten sich die unterirdische und himmlische Duat.

In der unteren Duat musste der Tote eine Reihe von Gefahren (z. B. Dämonen) überstehen. Auch das Totengericht fand dort statt. Bestand der Verstorbene die dort gestellten Prüfungen, durfte er nach Earu.

Vom Wort Duat leitet sich Amduat ab, das königliche Unterweltsbuch des ägyptischen Neuen Reiches.

Siehe auch

Ägyptische Mythologie

Literatur

  • E.A.Wallis Budge: The Egyptian Book of the Dead. Dover Publications, Inc., New York 1997, ISBN 0-486-21866-X
  • Erik Hornung: Die Nachtfahrt der Sonne - Eine altägyptische Beschreibung des Jenseits. Düsseldorf / Zürich 1998, ISBN 3-7608-1200-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kognitive Dissonanz — bezeichnet in der (Sozial )Psychologie einen als unangenehm empfundenen Gefühlszustand, der dadurch entsteht, dass ein Mensch mehrere Kognitionen hat – Wahrnehmungen, Gedanken, Meinungen, Einstellungen, Wünsche oder Absichten – die nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Subliminal (Psychologie) — Subliminal (lat. sub: unter und limen: Schwelle ; deutsch: unterschwellig) ist ein Begriff aus der Psychologie. Er bezeichnet die unterschwellige Darbietung bzw. Wahrnehmung von Reizen. „Unterschwellig“ bedeutet, dass die Schwelle des… …   Deutsch Wikipedia

  • Construals — Construal is a social psychological term used to describe how a person perceives, comprehends, and interprets the world around him or her, particularly the behavior or action of others towards him or her. Researchers and theorists within… …   Wikipedia

  • Attributionsfehler — (auch Korrespondenzverzerrung, nach dem engl. correspondence bias) ist ein Begriff der Sozialpsychologie. Er bezeichnet die Tendenz, den Einfluss dispositionaler Faktoren, wie Persönlichkeitseigenschaften, Einstellungen und Meinungen, auf das… …   Deutsch Wikipedia

  • Einstellung (Psychologie) — Einstellung (in der meist englischen Fachliteratur attitude) bezeichnet in der Psychologie die summarische Gesamtbewertung einer Person, einer sozialen Gruppe, eines Objektes, einer Situation oder einer Idee.[1] Beispiele für Einstellungen sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Nonverbale Kommunikation — Als nonverbale Kommunikation (auch averbale Kommunikation, Verständigung ohne Worte) wird jener Teil der zwischenmenschlichen Kommunikation bezeichnet, der nichtsprachlich erfolgt.[1] Der Begriff umfasst auch die Kommunikation zwischen Mensch und …   Deutsch Wikipedia

  • Selbsterfüllende Prophezeiung — Die sich selbsterfüllende Prophezeiung (engl. self fulfilling prophecy) ist eine Vorhersage, die sich deshalb erfüllt, weil derjenige oder diejenigen, die an die Prophezeiung glauben, sich – meist unbewusst – aufgrund der Prophezeiung so… …   Deutsch Wikipedia

  • Aggression — Aggressive redirects here. For other uses, see Aggressive (disambiguation). For other uses, see Aggression (disambiguation). In psychology, as well as other social and behavioral sciences, aggression refers to behavior between members of the same …   Wikipedia

  • Prefrontal cortex — Prefrontal redirects here. For the skull bone, see Prefrontal bone. For the reptile scales, see Prefrontal scale. Brain: Prefrontal cortex Brodmann areas of lateral surface. Per BrainInfo, parts of #8, #9, #10, #1 …   Wikipedia

  • Reciprocal liking — is a psychological term to describe an effect where a person who is liked by another will tend to return that liking. It reflects the notion that people enjoy the company of those who give them positive feelings. It is one of the qualities used… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”