Aki Angela

Angela Aki (jap. アンジェラ・アキ, Anjera Aki; * 15. September 1977 in Itano als Kiyomi Aki (安芸 聖世美, Aki Kiyomi)) ist eine japanische Singer-Songwriterin.

Aki ist die Tochter eines Japaners und einer Italo-Amerikanerin und wuchs bis zu ihrem 15. Lebensjahr in Japan in der Präfektur Tokushima auf, wohnte danach zeitweise in Hawaii, später in Washington. Ihre Musikausbildung begann im Alter von drei Jahren am Klavier, später folgten Violine, Gitarre und Schlagzeug.

Am 4. Januar 2000 erschien ihr erstes Album These Words. 2002 schrieb sie zwei Songs für die philippinische Sängerin Dianne Eclar. Am 9. März 2005 erschien ihr Minialbum One, wodurch Nobuo Uematsu auf sie aufmerksam wurde und sie zu dem Label Sony Japan brachte.

Angela Aki wurde 2005 für den Titelsong des Videospiels Final Fantasy XII ausgewählt, der am 15. März 2006 unter dem Titel Kiss Me Good-Bye veröffentlicht wurde. Mit dem Song trat sie auch in einem Videospielmusik-Konzert in Chicago auf.

Inhaltsverzeichnis

Diskografie

Singles

  • Home (14. September 2005)
  • Kokoro no Senshi (18. Januar 2006)
  • Kiss Me Good-Bye (15. März 2006)
  • This Love (31. Mai 2006)
  • Sakura iro (7. März 2007)
  • Kodoku no Kakera (23. Mai 2007)
  • Tashika ni (11. Juni 2007)
  • Again (20. August 2007)
  • Tegami (15. August 2008)

Alben

  • These Words (4. Januar 2000)
  • One (9. März 2005)
  • Home (14. Juni 2006)
  • Today (19. September 2007)

DVD

  • Angela Aki MY KEYS 2006 in Budokan (28. März 2007)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angela aki — Alias Angie, Lina Nom Kiyomi Aki (聖世美 安芸) Naissance 15 septembre 1977 Pays d’origine   …   Wikipédia en Français

  • Aki Angera — Angela Aki (jap. アンジェラ・アキ, Anjera Aki; * 15. September 1977 in Itano als Kiyomi Aki (安芸 聖世美, Aki Kiyomi)) ist eine japanische Singer Songwriterin. Aki ist die Tochter eines Japaners und einer Italo Amerikanerin und wuchs bis zu ihrem 15.… …   Deutsch Wikipedia

  • Aki Kiyomi — Angela Aki (jap. アンジェラ・アキ, Anjera Aki; * 15. September 1977 in Itano als Kiyomi Aki (安芸 聖世美, Aki Kiyomi)) ist eine japanische Singer Songwriterin. Aki ist die Tochter eines Japaners und einer Italo Amerikanerin und wuchs bis zu ihrem 15.… …   Deutsch Wikipedia

  • Angela Aki Concert Tour 2007-2008 "TODAY\ — Saltar a navegación, búsqueda アンジェラ・アキ Concert Tour 2007 2008 TODAY Concierto de Angela Aki Publicación 1 de Octubre de 2008 (en DVD y Blu Ray Disc) Grabación …   Wikipedia Español

  • AKI — steht als Abkürzung für: Aktualitätenkino Aktivspielplatz Academie voor Kunst en Industrie, eine Kunsthochschule in Enschede (Niederlande), siehe ArtEZ Arbeitsstelle Interkulturelle Konflikte und gesellschaftliche Integration am… …   Deutsch Wikipedia

  • Aki — puede hacer referencia a: AKI, una cantante japonesa, antiguo miembro de I ve Sound. Aki, una ciudad japonesa. Aki, una ciudad japonesa. La antigua provincia de Aki, en Japón. Aki Kaurismäki, un director finlandés de cine. Akinori Iwamura,… …   Wikipedia Español

  • Angela Aki — Infobox musical artist 2 Name = Angela Aki Img capt = Background = solo singer Birth name = Kiyomi Aki 安芸 聖世美 Alias = Angie, Lina Born = birth date and age|1977|9|15 Died = Origin = Itano, Tokushima Prefecture, Shikoku, Japan Genre = J pop… …   Wikipedia

  • Angela Aki — Saltar a navegación, búsqueda Angela Aki Información personal Nombre real Aki Kiyomi (安芸 聖世美, aki kiyomi …   Wikipedia Español

  • Angela Aki — Surnom Angie, Lina Nom Kiyomi Aki (聖世美 安芸) Naissance 15 septembre 1977 Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • Angela Aki MY KEYS 2006 in Budokan — Saltar a navegación, búsqueda アンジェラ・アキ MY KEYS 2006 in 武道館 Concierto de Angela Aki Publicación 21 de marzo de 2007 (DVD)/20 de junio de 2007 (Blu ray Disc) Grabación …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”