Aki Parviainen

Aki Parviainen (Aki Uolevi Parviainen; * 26. Oktober 1974 in Helsinki) ist ein finnischer Speerwerfer.

Aki Parviainen konnte schon als Jugendlicher Altersklassenweltbestleistungen im Speerwerfen aufstellen. 1991 gewann er bei den Europameisterschaften der Junioren Bronze. 1992 bei den Juniorenweltmeisterschaften errang er die Goldmedaille. Als Erwachsenem gelang es ihm in der Speerwurfnation Finnland, von 1998 bis 2003 sechs Jahre hintereinander den nationalen Meistertitel zu gewinnen. Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney belegte er den 5. Platz.

Bei Weltmeisterschaften gelang ihm eine bemerkenswerte Serie: 1995 und 2005 verfehlte er als jeweils Neunter den Endkampf, aber dazwischen belegte er die Plätze 8 (1997), 1 (1999), 2 (2001) und 5 (2003). Damit konnte er auch in der Ära des Tschechen Jan Železný und des Briten Steve Backley die Erfolgsserie finnischer Speerwerfer fortsetzen.

Bei Europameisterschaften konnte er mit Platz 9 (1998) und Platz 8 (2002) hingegen nicht glänzen.

Seine Bestleistung steht seit 1999 bei 93,09 Metern.

Erfolge

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aki Parviainen — Informations Discipline(s) Lancer du javelot …   Wikipédia en Français

  • Aki Parviainen — Aki Uolevi Parviainen (born October 26, 1974 in Helsinki, Etelä Suomen) is a Finnish Javelin thrower, who won the gold medal at the 1999 World Championships in Athletics and a silver medal at the 2001 World Championships. His best throw is 93.09… …   Wikipedia

  • AKI — steht als Abkürzung für: Aktualitätenkino Aktivspielplatz Academie voor Kunst en Industrie, eine Kunsthochschule in Enschede (Niederlande), siehe ArtEZ Arbeitsstelle Interkulturelle Konflikte und gesellschaftliche Integration am… …   Deutsch Wikipedia

  • Parviainen — ist der Familienname folgender Personen: Aki Parviainen (* 1974), finnischer Speerwerfer Emmi Parviainen (* 1985), finnische Schauspielerin Kaisa Parviainen (1914–2002), finnische Speerwerferin Kalle Parviainen (* 1982), finnischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Aki — ist ein männlicher, in Japan auch ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Künstlername …   Deutsch Wikipedia

  • Daumenzeigefingergriff — Eric Lemming, dreimaliger Olympiasieger, gilt als Erfinder der modernen Speerwurftechnik. Speerwurf (Speerwerfen, englisch javelin) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der ein Speer nach einem Anlauf möglichst weit zu werfen ist. Dafür… …   Deutsch Wikipedia

  • Speerwerfen — Eric Lemming, dreimaliger Olympiasieger, gilt als Erfinder der modernen Speerwurftechnik. Speerwurf (Speerwerfen, englisch javelin) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der ein Speer nach einem Anlauf möglichst weit zu werfen ist. Dafür… …   Deutsch Wikipedia

  • National champions Javelin (men) — Below a list of all national champions in the Men s javelin event in track and field from several countries since 1980. Contents 1 Australia 2 Belarus 3 Canada 4 …   Wikipedia

  • Gatsioudis — Konstandinos Gatsioudis (auch Konstadinos, Konstantinos oder Kostas; griechisch Κωνσταντίνος Γκατσιούδης, * 17. Dezember 1973 in Didymoticho) ist ein griechischer Leichtathlet, der in den frühen 1990er Jahren als Speerwerfer in Erscheinung trat… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstadinos Gatsioudis — Konstandinos Gatsioudis (auch Konstadinos, Konstantinos oder Kostas; griechisch Κωνσταντίνος Γκατσιούδης, * 17. Dezember 1973 in Didymoticho) ist ein griechischer Leichtathlet, der in den frühen 1990er Jahren als Speerwerfer in Erscheinung trat… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”