Akihiko Hoshide
Akihiko Hoshide
Akihiko Hoshide


Land (Organisation): Japan (JAXA)
Datum der Auswahl: 10. Februar 1999
(4. NASDA-Gruppe)
Anzahl der Raumflüge: 1
Start erster Raumflug: 31. Mai 2008
Landung letzter Raumflug: 14. Juni 2008
Gesamtdauer: 13d 18h 13m
EVA-Einsätze: 0
EVA-Gesamtdauer: 0
Raumflüge

Akihiko Hoshide (jap. 星出 彰彦, Hoshide Akihiko; * 28. Dezember 1968 in Setagaya-ku, Tokio, Präfektur Tokio, Japan) ist ein japanischer Astronaut.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Akihiko Hoshide erhielt 1992 einen Bachelor in Maschinenbau von der Keiō-Universität und einen Master of Science in Luft- und Raumfahrt 1997 von der University of Houston. Er ist bei der japanischen Weltraumagentur JAXA als Astronaut angestellt.

Hoshide trat 1992 der NASDA (National Space Development Agency of Japan) bei, arbeitete dort für zwei Jahre im Büro Nagoya und war an der Entwicklung der H-II-Trägerrakete beteiligt. 1994 bis 1999 arbeitete er im Astronautenbüro als Ingenieur für das Astronautentrainingsprogramm. Parallel dazu unterstützte er Kōichi Wakata bei seinem Training für STS-72.

Im Februar des Jahres 1999 wurde Hoshide als einer von drei japanischen Astronauten für die Internationale Raumstation ausgewählt. Daraufhin begann er im April 1999 mit dem Basistraining für Astronauten, welches er im Januar 2001 abschloss. Seit April 2001 hat er am erweiterten ISS-Training teilgenommen und unterstützte die Entwicklung von Teilen für das Labor Kibō und der Trägerrakete H-IIA (HTV).

Als am 1. Oktober 2003 die NASDA mit dem Institute of Space and Astronautical Science und dem National Aerospace Laboratory fusionierten, ging Hoshide mit in den Kader der neuen Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) über.

Ein Training als Flugingenieur für die Sojus-Kapsel schloss er im Mai 2004 am Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum im Sternenstädtchen in Russland ab.

Astronautentätigkeit

Hoshide kam im Mai 2004 zum Johnson Space Center, wo er im Februar 2006 das Anwärtertraining für das amerikanische Space Shuttle und die ISS absolvierte. Zu diesem Training gehören neben wissenschaftlichen und technischen Einweisungen auch Überlebenstrainings zu Wasser und Land, sowie Flugtraining auf der Northrop T-38.

STS-124

Am 31. Mai 2008 startete Hoshide mit der Raumfähre Discovery als Missionsspezialist zum ersten Mal ins All. STS-124 war ein Flug, der dem ISS-Ausbau diente. Primärziel der Mission war die Montage des japanischen Forschungslabor Kibō. Hoshide nahm das Modul als Vertreter der Japanischen Raumfahrtbehörde in Betrieb. STS-124 war der zweite von insgesamt drei Flügen zur Installation von Kibō.

Langzeitaufenthalt an Bord der ISS

Am 18. November 2009 gab die JAXA bekannt, dass Hoshide Mitglied der ISS-Expeditionen 32 und 33 wird. Er wird im Sommer 2012 in einem Sojus-Raumschiff zur ISS fliegen und dort 6 Monate als Bordingenieur arbeiten.[1]

Siehe auch

Weblinks und Belege

 Commons: Akihiko Hoshide – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Selection of Astronaut Akihiko Hoshide as a Member of the ISS Expedition Crew. JAXA, 18. November 2009, abgerufen am 20. November 2009 (englisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akihiko Hoshide — Nationalité Japon Naissance …   Wikipédia en Français

  • Akihiko Hoshide — Infobox Astronaut name =Akihiko Hoshide type =NASDA/JAXA Astronaut status =Active nationality =Japanese date birth =birth date and age|1968|12|28 date death = place birth =Setagaya, Tokyo, Japan place death = occupation =Engineer rank = selection …   Wikipedia

  • Hoshide Akihiko — Akihiko Hoshide Land (Behörde): Japan (JAXA) Datum der Auswahl: 10. Februar 1999 (4. NASDA Gruppe) Anzahl der Raumflüge: 1 Start erster Raumflug …   Deutsch Wikipedia

  • Hoshide — ist der Name folgender Personen: Akihiko Hoshide (* 1968), japanischer Astronaut Takashi Hoshide (* 1962), japanischer Komponist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnete …   Deutsch Wikipedia

  • STS-124 — Infobox Space mission mission name = STS 124 insignia = STS 124 patch.svg shuttle = Discovery launch pad = LC 39A launch = May 31, 2008, 5:02:12 p.m. EDTcite web |url=http://www.nasa.gov/mission pages/shuttle/shuttlemissions/sts124/main/index.html… …   Wikipedia

  • STS-124 — Missionsemblem Missionsdaten Mission: STS 124 NSSDC ID: 2008 27A Space Shuttle …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hos–Hoz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of astronauts by selection — NOTOC 1957 Man In Space Soonest Group 1 USA:Neil A. Armstrong, Albert S. Crossfield, Iven C. Kincheloe, John B. McKay, Joseph A. Walker, Alvin S. White, Robert M. White:Note: In 1957, seven test pilots from the National Advisory Committee for… …   Wikipedia

  • Liste der Besucher zur Internationalen Raumstation — Das ist die alphabetische Liste der Raumfahrer auf der Internationalen Raumstation (der ISS). Die Namen der Mitglieder von ISS Expeditionen, den Langzeitbesatzungen, stehen fett, die von regulären Kurzzeitbesatzungen normal und die von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Raumfahrer auf der Internationalen Raumstation — Das ist die alphabetische Liste der Raumfahrer auf der Internationalen Raumstation (der ISS). Name: Name des Raumfahrers in der Form Vorname, Nachname. Sortierbar ist die Liste jedoch nach der Form Nachname, Vorname. Nationalität: Nationalität… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”