Akiko Kawase (Synchronsprecherin)

Akiko Kawase (jap. 川瀬 晶子, Kawase Akiko; * 29. Juni 1980 in der Präfektur Tokio, Japan) ist eine japanische Synchronsprecherin (jap. Seiyū).

Sie studierte Politologie an der juristischen Fakultät der Keiō-Universität. Ihre Ausbildung zur Synchronsprecherin machte sie an der Tōkyō Announce Academy. Sie arbeitete dann für die Agentur Bow Company, die sich 2007 in Yellow umbenannte/umorganisierte.[1][2][3]

Zusammen mit ihrer Agenturkollegin Yuka Okada (岡田 優香) bildet sie das Gesangsduo Ciao.[4]

Inhaltsverzeichnis

Rollen (Auswahl)

Diskografie

  • Solo:
    • Ai no Hane (愛の羽根): Single vom 27. April 2005 zu Koi Koi 7
    • Mure ni Kaerenai Tori (群れに帰れない鳥): Mini-Album vom 22. Juni 2005 zu Koi Koi 7
  • Ciao:
    • Kiseki no Uta (奇跡のうた): Single vom 21. November 2007

Einzelnachweise

  1. プロフィール. In: SUN3さいと – Akiko Kawase Official Homepage. Archiviert vom Original am 6. Februar 2007, abgerufen am 22. April 2009 (japanisch).
  2. プロフィール. In: SUN3さいと – Akiko Kawase Official Homepage. Archiviert vom Original am 8. Januar 2008, abgerufen am 22. April 2009 (japanisch).
  3. 宝塚受験と子役タレントスクールYellow. Yellow, abgerufen am 22. April 2009 (japanisch).
  4. -*-ciao-*-. Yellow, abgerufen am 22. April 2009 (japanisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akiko Kawase — ist der Name folgender Personen: Akiko Kawase (Schwimmerin) (* 1971), japanische Synchronschwimmerin Akiko Kawase (Synchronsprecherin) (* 1980), japanische Synchronsprecherin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unter …   Deutsch Wikipedia

  • Kawase Akiko — Akiko Kawase ist der Name: Akiko Kawase (Schwimmerin) (* 1971), japanische Synchronschwimmerin Akiko Kawase (Synchronsprecherin) (* 1980), japanische Synchronsprecherin …   Deutsch Wikipedia

  • Kawase — ist der Familienname folgender Personen: Akiko Kawase (Schwimmerin) (* 1971), japanische Synchronschwimmerin Akiko Kawase (Synchronsprecherin) (* 1980), japanische Synchronsprecherin Kawase Hasui (1883–1957), japanischer Holzschnittmeister Naomi… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kau–Kaz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Black Jack – Futari no Kuroi Isha — Black Jack (jap. ブラック・ジャック burakku jakku) ist eine Manga Serie des japanischen Zeichners Osamu Tezuka. Sie zählt zu den einflussreichsten japanischen Comics der 1970er Jahre. Der Manga, der mehrmals verfilmt und in mehrere Sprachen übersetzt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”