Akinidad

Akinidad war ein hoher nubischer Beamter (um 30-10 v. Chr.?), der auf Denkmälern mehrmals zusammen mit König Teriteqas, Königin Amanirenas und Königin Amanishakheto genannt wird.

Seine Position ist umstritten. Die frühere Forschung sah in ihm einen König, doch trägt er nie den Königstitel (qore). Sein Haupttitel ist dagegen pqr, der früher oftmals als „Prinz“ übersetzt worden ist, obwohl diese Interpretation heutzutage nicht mehr verfolgt wird.

Anhand seiner Titel, auch wenn man diese kaum wirklich übersetzen kann, ist es aber trotzdem möglich, die Karriere von Akinidad zu verfolgen. Unter Teriteqas war er nur pqr. Unter Königin Amanirenas war er dann zusätzlich pesto und sew Qes-to (sew von Kusch?). Der letztere Titel ist bisher unverständlich, der erstere (pesto) bedeutet wohl „Gouverneur“ oder „Vizekönig“ einer Provinz, in diesem Fall wohl Unternubien. In dieser Aufgabe war er wohl als General bei der Abwehr der Römer, die unter Kaiser Augustus in Unternubien einfielen, erfolgreich. Unter der nachfolgenden Königin Amanishakheto renovierte er Tempel in Kawa und Meroe. In diesen Tempeln ist sein Name in einer Kartusche geschrieben. Ein Privileg, das sonst nur Königen vorbehalten war. Daneben führt er aber kaum königliche Attribute. Sein Bestattungsort ist unbekannt.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amanirenas — Amanirenas(also spelled Amanirena) was a queen of Kush. She reigned from about 40 BCE to 10 BCE. She is one of the most famous kandakes, because of her role leading Kushites armies against the Romans from in a war that lasted five years, from 27… …   Wikipedia

  • Hamadab — Stele der Amanirenas Hamadab ist der Name eines Ortes in Sudan, bei dem sich Reste einer antiken Stadt befinden. Der Name wurde vom nahe gelegenen Dorf Dumat al Hamadab entlehnt, da der antike Name der Stadt vorerst unbekannt ist. Die antike… …   Deutsch Wikipedia

  • Amanirenas — Stele der Amanirenas Kopf des Augustus, der sich in einem Tempel in Meroe fand und wohl als Beu …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Amanishabheto — [also Amanishakheto] was Candace of Kush from 10BC to 1AD. Candace means Empress. She succeeded the Candace Amanirenas. Amanishakheto was Crown Princess for several years before she became Empress. When the Roman Emperor Augustus attempted to… …   Wikipedia

  • Arakachatani — Pyramide N14 in Meroe, die Arakachatani zugeschrieben wird Arakachatani ist eine Person, die etwa im ersten nachchristlichen Jahrhundert in Nubien erscheint. Er wird im Amuntempel in Naqa neben König Natakamani und Amanitore genannt. Der Name von …   Deutsch Wikipedia

  • Arikancharora — Namen von Arikancharora Thronname …   Deutsch Wikipedia

  • Bartare — war eine nubische Königin um 200 v. Chr. Bartare ist nur von ihrer Pyramide Beg S10 in Meroe her bekannt. Vor der Pyramide lag ein kleiner Totentempel und davor wiederum der Eingang zu den zwei unterirdischen Kammern. Beide Kammern waren mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Qasr Ibrim — Karte von Nubien mit der Lage von Qasr Ibrim Qasr Ibrim (arabisch ‏قصر إبريم‎, DMG Qaṣr Ibrīm ‚Fort des Ibrim‘) ist ein Ruinenort in Unternubien im heutigen Ägypten. Die Stätte war mindestens …   Deutsch Wikipedia

  • Shorakaror — Namen von Shorakaror Eigenname …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”