Eyüp-Sultan-Moschee
Die Eyüp-Sultan-Moschee bei Nacht
Şadırvan
Die Hauptkuppel der Moschee

Die Eyüp-Sultan-Moschee (türkisch Eyüp Sultan Camii) befindet sich im Istanbuler Stadtteil Eyüp am nördlichen Ende des Goldenen Horns.

Inhaltsverzeichnis

Baugeschichte

Die erste Moschee an diesem Ort wurde von Sultan Mehmed II. fünf Jahre nach der Eroberung Konstantinopels im Jahr 1458 in Auftrag gegeben. Den im Hof befindlichen Şadırvan (Reinigungsbrunnen) ließ Großwesir İbrahim Pascha bauen. Da die Minarette nicht hoch genug waren, um die Mahyâ (traditionelle Beleuchtung im Ramadan) anzubringen, ließ Sultan Ahmed III. sie im Jahr 1723 einreißen und höhere bauen. Die Moschee wurde während des Erdbebens im Jahr 1766 schwer beschädigt. Daraufhin ließ Sultan Selim III. im Jahr 1798 die Moschee niederreißen, bis auf die Minarette, um eine neue Moschee zu bauen. Am 24. Oktober 1800 wurde die neue Moschee eröffnet. Uzun Hüseyin Ağa war der leitende Architekt der neuen Moschee.[1] [2]

Legende

Das Grab Abu Ayyub al-Ansaris, eines Gefährten Mohammeds und dessen Fahnenträger, der vor den Mauern Konstantinopels während der ersten erfolglosen Belagerung der Stadt durch die Muslime fiel, soll einer Legende zufolge kurz nach der osmanischen Eroberung wiedergefunden worden sein. Diese Grabstelle befindet sich heute in der Eyüp-Sultan-Moschee knapp außerhalb der antiken Stadtmauer und ist das Ziel zahlreicher Pilgerreisen.

Weblinks

 Commons: Eyüp-Sultan-Moschee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Eyüp Sultan Camiisi. In: http://www.eyup.bel.tr/. Bezirksverwaltung Eyüp, S. 1, abgerufen am 13. März 2009 (türkisch).
  2. Eyüp Sultan Komplex. In: http://www.ibb.gov.tr/sites/ks/de-de/Pages/Startseite.aspx. Stadtverwaltung İstanbuls, S. 1, abgerufen am 13. März 2009 (deutsch).
41.04794444444428.933777777778

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eyüp Sultan Moschee — Die Eyüp Sultan Moschee bei Nacht Şadırvan …   Deutsch Wikipedia

  • Eyüp-Sultan-Moschee (Telfs) — Eyüp Sultan Moschee Die Eyüp Sultan Moschee (Telfer Moschee) ist das islamische Gebetshaus der österreichischen Moscheegemeinde in Telfs. Die Moschee wurde 1998[1] eröffnet und 2006[2] nach einem landesweit bekannten …   Deutsch Wikipedia

  • Eyüp-Sultan-Moschee (Emden) — Die Eyüp Sultan Moschee Die Eyüp Sultan Moschee (türkisch Eyüp Sultan Camii) in Emden ist das erste islamische Gotteshaus in Ostfriesland. Der Trägerverein der Moschee Türkisch Islamische Gemeinde zu Emden e. V. hat derzeit 70 M …   Deutsch Wikipedia

  • Eyüp-Sultan-Moschee (Augsburg) — Die Eyüp Sultan Moschee der Augsburger Moscheegemeinde wurde im Juni 2008 in Gersthofen eingeweiht. Der Moscheeverein gehört zur Türkisch Islamischen Union (DITIB). Geschichte Die Augsburger Moscheegemeinde beschloss 1998 eine neue Moschee zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Eyüp Sultan Camii — Die Eyüp Sultan Moschee bei Nacht Şadırvan …   Deutsch Wikipedia

  • Eyüp Sultan Camisi — Die Eyüp Sultan Moschee bei Nacht Şadırvan …   Deutsch Wikipedia

  • Sultan Moschee — (Masjid Sultan, Emperor s Mosque, Kaisermoschee) ist der Name folgender Bauwerke: Kaisermoschee, Sarajevo, Bosnien Badshahi Moschee, Lahore, Pakistan Masjid Sultan, Singapur Sultanovskaya (Cihanscha Bey Moschee, Rote Moschee, Ğosman Moschee, Acht …   Deutsch Wikipedia

  • Sultan-Moschee — Sultan Moscheen bzw. Kaisermoscheen (Masjid Sultan, Emperor s Mosque) sind allgemein nach dem Titel Sultan benannte Moscheen, der im Deutschen und Englischen oft als Kaiser wiedergegeben wird, oder aber dem Kaiser zugehörige Moscheen. Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Eyüb-Sultan-Moschee — Die Eyüp Sultan Moschee bei Nacht Şadırvan …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Eyüp-Sultan-Moscheen — Eyüp Sultan Moschee (türkisch Eyüp Sultan Camii) ist der Name folgender Moscheen: Deutschland Eyüp Sultan Moschee Augsburg, Augsburger Straße, Gersthofen (bei Augsburg) Eyüp Sultan Moschee Berlin, Lindower Straße, Berlin Eyüp Sultan Bahçe… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”