Akiyama Toyohiro
Toyohiro Akiyama
Land (Behörde): Japan (TBS)
Datum der Auswahl: 17. August 1989
(TV-Journalisten Japan)
Anzahl der Raumflüge: 1
Start erster Raumflug: 2. Dezember 1990
Landung letzter Raumflug: 10. Dezember 1990
Gesamtdauer: 7d 21h 54min
Ausgeschieden: Dezember 1990
Raumflüge

Toyohiro Akiyama (jap. 秋山 豊寛, Akiyama Toyohiro; * 22. Juli 1942 in Setagaya, Tokio, Japan) ist ein ehemaliger japanischer Fernsehjournalist, der durch seinen Flug mit einem Sojus-Raumschiff zur sowjetischen Raumstation Mir im Jahr 1990 bekannt wurde. Er ist der erste Japaner, der in den Weltraum flog.

Im Jahr 1971 wurde Akiyama Reporter für die japanische Fernsehgesellschaft TBS (Tokyo Broadcasting System). Zwischen 1967 und 1971 arbeitete er auch für den BBC World Service.

Mit der Auswahl von Akiyama im August 1989 begann die sowjetische Raumfahrtbehörde, einzelne Plätze auf Sojusflügen auch an nicht-staatliche Unternehmen zu verkaufen. Für den Flug von Sojus TM-11 im Dezember 1990 wurde ein Platz für 28 Millionen US-Dollar an die japanische Fernsehgesellschaft TBS verkauft. Akiyama war der erste Raumfahrer, dessen Mission nicht von seinem Staat finanziert wurde und flog auch als erster Japaner in den Weltraum.

Der Start von Sojus TM-11 erfolgte am 2. Dezember 1990 von Baikonur aus. Akiyama sendete täglich eine zehnminütige Fernsehübertragung und 20 Minuten Radioberichte. Die Landung erfolgte am 10. Dezember 1990 an Bord von Sojus TM-10 in der Kasachischen SSR.

Nach seinem Flug ins All wurde er stellvertretender Direktor der TBS News Division bis er im Oktober 1995 TBS verließ.

Toyohiro Akiyama ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akiyama Toyohiro — ▪ Japanese journalist and television reporter born July 22, 1942, Tokyo, Japan       Japanese journalist and television reporter, the first Japanese citizen and the first journalist to travel into space. Akiyama was also the first fare paying… …   Universalium

  • Toyohiro Akiyama — Land (Organisation): Japan (TBS) Datum der Auswahl: 17. August 1989 (TV Journalisten Japan) Anzahl der Raumflüge: 1 Start erster Raumflug: 2. Dezember 1990 Landung letzter Raumflug: 10. Dezember 1990 Gesamtdaue …   Deutsch Wikipedia

  • Toyohiro Akiyama — (秋山豊寛 Akiyama Toyohiro, Julio 22, 1942) Es un periodista de televisión japonesa más conocido por su viaje a la estación espacial Mir a bordo de una nave Soyuz rusa, en 1990. Nacido en Setagaya, Tokio, Japón. Después de graduarse en la… …   Wikipedia Español

  • Toyohiro Akiyama — Infobox Astronaut name =Toyohiro Akiyama type =Spaceflight participant nationality =Japanese date birth =July 22, 1942 place birth =Tokyo, Japan occupation =Journalist selection = time =7d 21h 54m mission =Soyuz TM 11, Soyuz TM 10 insignia =… …   Wikipedia

  • Toyohiro Akiyama — Nationalité Japonais Naissance 22 juillet 1942 Tokyo, Japon Occupation précédente …   Wikipédia en Français

  • Akiyama — (秋山 autumn mountain ) is a Japanese surname. It can refer to:Real People* Akiyama clan, Japanese clan mainly originating during the Sengoku Period of the 16th century * Dennis Akiyama, Canadian actor * Jiro Akiyama, Japanese professional Go… …   Wikipedia

  • Akiyama — steht für: Akiyama (Fluss), einen Fluss in der japanischen Präfektur Tochigi Akiyama (Yamanashi), ein ehemaliges Dorf in der japanischen Präfektur Yamanashi, eingemeindet nach Uenohara Akiyama (Klan), eine japanische Adelsfamilie (2153) Akiyama,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • TM-11 — Missionsdaten Mission: Sojus TM 11 NSSDC ID: 1990 107A Raumschiff: Sojus 7K ST (GRAU Index 11F732) Seriennummer 61 Masse: 7150 kg Trägerrakete: Sojus U2 (GRAU Index 11A511U2) …   Deutsch Wikipedia

  • Dennis Anthony Tito — Dennis Tito Dennis Anthony Tito (* 8. August 1940 in New York, Bundesstaat New York, USA) ist ein US amerikanischer Unternehmer und Multimillionär. International bekannt wurde er 2001 als der erste Weltraumtourist in der Raumfahrtgeschichte.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”