Akkadische Keilschrift
Ein Brief in akkadischer Keilschrift aus Amarna

Die akkadische Keilschrift ist eine Weiterentwicklung der sumerischen Keilschrift. Mit ihr wurde das Akkadisch, eine semitische Sprache geschrieben. Um 2800 v. Chr. war Akkadisch eine in Mesopotamien weit verbreitete gesprochene Sprache, die Schriftsprache war aber Sumerisch. Erst nahezu fünfhundert Jahre später, unter König Sargon I., wurde Akkadisch zu einer der Schriftsprachen, die sich allerdings von der gesprochenen Sprache weitgehend unterschied, denn Akkadisch unterscheidet sich stark vom Sumerischen.

Schriftaufbau
Schrift Logogramme Syllabogramme Determinative
Sumerisch: 43-60 % 36-54 % 3 %
Akkadisch: 4-7 % 86 - 96 % 1-8 %

Da die sumerischen Werte der Keilschriftzeichen beibehalten wurden, wurden sie mehrdeutig, was die Komplexität der akkadischen Keilschrift noch erhöhte.

Siehe auch

Assyriologie · Babylon · Babylonische Keilschrift


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keilschrift — Keilschrift, die aus keilförmigen Strichen zusammengesetzten Schriftarten der Denkmäler der Euphrat und Tigrisländer, Persiens und Armeniens. Man unterscheidet folgende Arten: 1) die Strichfiguren oder hieratische K. (die Sprache ist die älteste… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Akkadische Sprache — Akkadisch Gesprochen in vormals in Mesopotamien, Syrien Sprecher ausgestorben Linguistische Klassifikation Afroasiatische Sprachen Semitische Sprachen Ostsemitische Sprachen Ak …   Deutsch Wikipedia

  • Keilschrift — Keil|schrift 〈f. 20; unz.〉 aus einer Bilderschrift entstandene Schrift der Sumerer, Babylonier u. Assyrer mit keilförmigen Zeichen * * * Keil|schrift, die: aus einer Bilderschrift entwickelte, aus keilförmigen Zeichen bestehende Schrift bes. der… …   Universal-Lexikon

  • Akkadische Religion — Die babylonische Religion basierte unter anderem auf der sumerischen Religion, die rezipiert, ausgebaut und erweitert wurde. Hinzu kamen jedoch seit Beginn des 2. Jahrtausends v. Chr. weisheitliche Ausprägungen. Inhaltsverzeichnis 1 Wesen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chusische Sprache — Elamisch (Eigenbezeichnung des Landes: haltamti) Gesprochen in vormals in Iran Sprecher ausgestorben Linguistische Klassifikation Isolierte Sprache Elamisch Offizieller Status …   Deutsch Wikipedia

  • Elamisch — (Eigenbezeichnung des Landes: haltamti) Gesprochen in vormals in Iran Sprecher ausgestorben Linguistische Klassifikation Isolierte Sprache Elamisch Offizieller Status …   Deutsch Wikipedia

  • Elamitisch — Elamisch (Eigenbezeichnung des Landes: haltamti) Gesprochen in vormals in Iran Sprecher ausgestorben Linguistische Klassifikation Isolierte Sprache Elamisch Offizieller Status …   Deutsch Wikipedia

  • Elamitische Sprache — Elamisch (Eigenbezeichnung des Landes: haltamti) Gesprochen in vormals in Iran Sprecher ausgestorben Linguistische Klassifikation Isolierte Sprache Elamisch Offizieller Status …   Deutsch Wikipedia

  • Nesisch — Hethitisch Gesprochen in Kleinasien vor ca. 3500 Jahren Sprecher ausgestorben Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Anatolische Sprachen Hethitisch …   Deutsch Wikipedia

  • Elamische Sprache — Elamisch (Eigenbezeichnung des Landes: haltamti) Gesprochen in vormals in Iran Sprecher ausgestorben Linguistische Klassifikation Isolierte Sprachen Elamisch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”