Akkakus
Akkakus-Gebirge
Felsformation in Menschenform

Der Tadrart Acacus (arabischتدرارت عكاكس‎, DMG Tadrārt ʿAkākus) ist ein Gebirge im Südwesten Libyens Es befindet sich unweit der libyschen Stadt Ghat und in der Nähe des Felsmassivs Idinen.

Die Akkakus bzw. das Akkakus-Gebirge ist eine Wüstenlandschaft in Libyen. Als Zugang zum Gebiet kann die Berg- und Wüstenstadt Ghat dienen.

Das Klima dort ist heiß. Die Temperaturen liegen selbst im Oktober noch bei 30 Grad im Schatten. Die Wüste selbst wird von Bergen, Steinen, Sand und Dünen geprägt. Felsmonumente, vergleichbar dem Arches-Nationalpark in den USA finden sich hier. In Höhlen finden sich frühgeschichtliche Gravuren von Elefanten und Wasserbüffeln aus der Zeit um ca. 4000 v.Chr., ähnlichen denen im algerischen Tassili-Gebirge. Die Malereien dokumentieren Zeiträume in denen die Region wesentlich feuchter war und somit ein deutlich fruchtbareres Landschaftsbild bot.

Felszeichnung im Tadrart Acacus-Gebirge im Libyen

Die labyrinthische Bergwelt wird von Tuareg bereist bzw. bevölkert, kann aber auch Europäern mit guter Konstitution als touristisches Reiseziel dienen. Bei Reisen in die Region hinterlässt man, vergleichbar einer Schiffsreise, am Abreisepunkt eine Liste der Gruppenteilnehmer. Gereist wird in der Regel mit einem Geländewagen oder einem entsprechenden Motorrad. Die typischen Risiken sind gegeben und entsprechende Vorbeugemaßnahmen sind zu organisieren.

Die Felszeichnungen im libyschen Teil des Tadrart sind 1985 in die UNESCO Liste des Welterbes aufgenommen worden. Sie wurden 1850 von dem deutschen Afrikaforscher Heinrich Barth entdeckt und erstmals gedeutet. Seit 1955 wurden Hunderte von Felsritzungen und Tausende von Zeichnungen durch italienische und libysche Archäologen katalogiesiert. Ihre Entstehungszeit erstreckt sich vom Pleistozän (12.000 bis 8.000 v. Chr.) bis in das erste Jahrhundert nach Christus. An den abgebildeten Szenen lassen sich sowohl die Entwicklung der menschlichen Gesellschaft als auch die allmählichen Klimaveränderungen von einer Savannenlandschaft über Zeiten mit einem feuchteren Klima bis zur heutigen Wüste verfolgen.

Weblinks

Eintrag in der Welterbeliste der UNESCO auf Englisch und auf Französisch

24.83333333333310.3333333333337Koordinaten: 24° 50′ 0″ N, 10° 20′ 0″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tadrart Acacus — Felsmalereien des Tadrart Acacus* UNESCO Welterbe …   Deutsch Wikipedia

  • Felsbilder der Sahara — Felsbild mit Tierdarstellungen in Gilf el Kebir, Ägypten Die Felsbilder der Sahara entstanden seit 12.000 Jahren in Nordafrika. (Afrikanische Felsbilder gibt es von Nord bis Südafrika). Viele dieser Bilder sind Petroglyphen, die sich nur durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Ghat (Libyen) — …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Barth — Heinrich Barth, um 1865 Heinrich Barth (* 16. Februar 1821[1] in Hamburg; † 25. November 1865 in Berlin) war ein deutscher Afrikaforscher und Wissenschaftler (Archäologe, Philologe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”