Akkar

p1

Akkar
Alternativname(n): Akkad, Kafr Akka, Cafaraca
Entstehungszeit: Ende des 10. Jahrhundert
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Mauerreste
Ort: Akkar El Aatiqa
Geographische Lage 34° 31′ 30″ N, 36° 14′ 30″ O34.52536.241666666667649Koordinaten: 34° 31′ 30″ N, 36° 14′ 30″ O
Höhe: 649 m
Akkar (Libanon)
Akkar

Akkar (auch Akkad, Kafr Akka, Cafaraca, Gibelacar) ist eine Burgruine in der Nähe des Dorfes Akkar El Aatiqa (Altes Akkar; auch: Aakhar El Aatiqa, Aakkari, Akar, `Akkar, `Akkar al `Atiqah, `Akkar el `Ateeqah, `Akkār, `Akkār al `Atīqah, `Akr `Atiqah, `Akr `Atīqah) 45 km von Tripoli im Norden Libanons. Sie liegt im Süden der Buqàia-Ebene am Rand des Libanongebirges auf einem Gebirgsvorsprung in 694 m Höhe.

Erbaut wurde sie wahrscheinlich zum Ende des 10. Jahrhunderts von Mouhriz Ibn Akkar. Anfang des 12. Jahrhunderts wurde sie durch die Kreuzritter der Grafschaft Tripolis besetzt. 1127 übergab Graf Pons von Tripolis die Burg an den Hospitaliterorden. 1271 hatte der Mamluken-Sultan Baibars I. sie erobert. Zu Beginn der Osmanischen Epoche war sie im Besitz des Clans der Banu Sayfa (vgl. Kurden). 1620 wurde sie durch Emir Fakhreddin II. aus Dair al-Qamar teilweise zerstört.

Etwa 25 km in nördlicher Richtung entfernt liegt in Syrien die Festung Crac des Chevaliers.

Heute finden sich noch Überreste der Burg in Form von Mauerabschnitten der Gebäude der Altstadt von Akkar. Auch die zur Burg gehörige Kirche aus dem 12. Jahrhundert ist erhalten geblieben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akkar — Saltar a navegación, búsqueda Akkar (en árabe: عكار) es un distrito (qadaa) en la Gobernación del Norte, en Líbano. Contenido 1 Contexto geográfico 2 Historia 3 Lugares de interés …   Wikipedia Español

  • Akkar — Akkar, Stadt, so v.w. Akar …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Akkar — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Akkâr ou Akkar est le nom arabe de plusieurs lieux[1] Lieux Akkar district du Nord Liban ; Akkar village du Liban près des ruines d une forteresse… …   Wikipédia en Français

  • akkar — drakkar …   Dictionnaire des rimes

  • Akkar District —   District   عكار Coastline …   Wikipedia

  • AKKAR (PLAINE DU) — AKKAR PLAINE DU Vaste plaine située en bordure de la Méditerranée entre le Liban et le djebel Alaouite, le Akkar s’adosse à l’est aux plateaux basaltiques du seuil de Homs. Le Na ムr al K bir le traverse en le partageant entre la Syrie (au nord)… …   Encyclopédie Universelle

  • Akkar (Distrikt) — Akkar (arabisch ‏عكار‎) ist ein Distrikt im Gouvernement Nord Libanon, der sich durch eine relativ große Küstenebene im Westen und hohe Berge im Osten auszeichnet. Halba ist der Verwaltungssitz des Distrikts, die größte Stadt ist jedoch… …   Deutsch Wikipedia

  • Akkar al-Atiqa —  Pour l’article homonyme, voir Akkar.  Akkar al Atiqa (ar) عكار العتيقا …   Wikipédia en Français

  • District Du Akkar —  Pour l’article homonyme, voir Akkar.  Le District du Akkar est une région montagneuse du nord du Liban, faisant partie du Gouvernorat du Nord. La capitale de ce district est Halba. La plus grande ville est bebnin. Akkar possède d… …   Wikipédia en Français

  • District du akkar —  Pour l’article homonyme, voir Akkar.  Le District du Akkar est une région montagneuse du nord du Liban, faisant partie du Gouvernorat du Nord. La capitale de ce district est Halba. La plus grande ville est bebnin. Akkar possède d… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”