Akribie

Genauigkeit ist ein Begriff, der in den gesamten Wissenschaften eine zentrale Rolle spielt. Genauigkeit bedeutet Sorgfalt, Gründlichkeit, Richtigkeit, Zielgerichtetheit, Übereinstimmung, Akribie.

Der Begriff Exaktheit (v. lat.: exigere abwägen) wird beispielsweise in der Wortkombination exakte Wissenschaften benutzt. Dies bedeutet, dass die Erkenntnisse dieser Teilwissenschaft in allen Einzelheiten nachvollziehbar und überprüfbar sind. Eindeutige Gesetzmäßigkeiten wurden erkannt, die genaue Vorhersagen erlauben. Diese wurden durch mehrfache Experimente oder Beobachtungen durch unabhängige Stellen bestätigt (siehe Wissenschaft). In diesem Sinn werden beispielsweise die Naturwissenschaften, im Gegensatz zu vielen Geisteswissenschaften und der Theologie, als exakt bezeichnet.

Wortbedeutung

  • Konformität/Übereinstimmung mit einem erkennbaren Standard; kann z. B. die Zahl der Bits in einem Computer-Wort bedeuten, die in einem gegebenen System verfügbar sind. Auch numerische Genauigkeit der Speicherung von Werten (z.B. Koordinaten) als 16bit, 32bit usw. (siehe Bit-Genauigkeit)
  • Der Grad an Übereinstimmung mit einem Standard oder einem akzeptierten Wert. Genauigkeit bezieht sich auf die Qualität eines Ergebnisses und ist damit nicht gleich der Präzision.
  • Grad der Reproduzierbarkeit bzw. Exaktheit von Information (siehe Auflösung). Räumlich meist als Lagegenauigkeit verstanden, gibt an, wie groß die Abweichung der digital gespeicherten Lagekoordinaten eines Objektes von der Realität ist. Gemessen entweder als (statistische) mittlere Abweichung oder Maximalwert der Abweichung (Auflösung).
  • Die Nähe der Ergebnisse von Beobachtungen, Berechnungen oder Schätzungen zu den wahren Werten oder zu Werten, die als richtig akzeptiert wurden.

Die Genauigkeit der Werte, die aus einer Messung abgeleitet werden, kann nicht größer sein als die Genauigkeit der Messwerte selbst. Die Genauigkeit steigt mit zunehmender Anzahl der Messungen, wenn streuende Messwerte die Genauigkeit einschränken. Bei quantitativen Angaben zur Genauigkeit sind aus linguistischen Gründen besser die Begriffe Ungenauigkeit, Abweichung, Messabweichung usw. zu verwenden.

Genauigkeitsbegriff verschiedener Fachgebiete

  • In der Mathematik ist Genauigkeit der Grad der Näherung, bis zu dem eine Größe angegeben wird. Bei Zahlengrößen in der Regel die Zahl der signifikanten Stellen.
  • In der Geometrie ist Genauigkeit der Grad der Übereinstimmung zwischen der Zeichnung und den damit dargestellten Figuren.
  • In der Statistik wird mit der Genauigkeit die Datenqualität angegeben. Die Genauigkeit eines Schätzers wird meistens mit dem mittleren quadratischen Fehler beschrieben. Dieser setzt sich aus dem Quadrat des systematischen Fehlers (Bias) und der Varianz zusammen.
  • In der Messtechnik werden verschiedene Genauigkeiten (siehe Präzision) verwendet, sowie die Messunsicherheit (Begriff gemäß DIN 1319) als Maß der Streuung von Messwerten verwendet, die jeweils einen Teilbeitrag zu den bei quantitativen Angaben zu verwendenden Fehlergrenzen liefert.
  • In der Analytischen Chemie wird die Genauigkeit definiert als Kombination von Präzision (hier gemeint: statistische Fehler, zufällige Streuung der Messwerte) und Richtigkeit (hier gemeint: systematische Fehler bzw. Übereinstimmung zwischen wahrem Wert und Messwert) des Messverfahrens.
  • In Technischen Zeichnungen wird die erforderliche Genauigkeit des zu fertigenden Produktes mit Hilfe von Toleranzen für die Maße (Maßtoleranzen) sowie Form- und Lagetoleranzen genau spezifiziert. Insbesondere für die Angabe der Genauigkeit von Passungen gilt ein spezielles Bemaßungssystem.
  • In der Geodäsie spielt der Begriff der Genauigkeit ebenfalls eine große Rolle; siehe etwa Peilung und Kartiergenauigkeit.
  • In der Theologie, speziell in der Orthodoxie, bedeutet Akribie die strenge Umsetzung der kirchenrechtlichen Anordnungen im Gegensatz zur Oikonomie, die eine Anpassung der Vorschrift für Fälle vorsieht, die nicht voraussehbar waren.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akribie — Akribie …   Deutsch Wörterbuch

  • Akribie — (v. gr.), Genauigkeit im Untersuchen u. Arbeiten. Daher Akribolŏgie, 1) Genauigkeit im Reden, Erzählen u. Schreiben durch genaue Angabe der Daten, ausführliche Beschreibung der Gegenstände u. sorgfältige Wahl der Wörter zur Bezeichnung der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Akribīe — (griech.), Genauigkeit, Sorgfalt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Akribie — Akribīe (grch.), Genauigkeit, Sorgfalt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Akribie — Sf höchste Genauigkeit erw. fremd. Erkennbar fremd (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus kirchen l. acribia, dieses aus gr. akrī ̌beia, einem Abstraktum zu gr. akrībḗs genau, sorgfältig . Adjektiv: akribisch.    Ebenso nndl. acribie, nschw. akribi,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Akribie — Akribie: Der bildungssprachliche Ausdruck für »höchste Genauigkeit, Sorgfalt« ist über kirchenlat. acribia aus gleichbed. griech. akríbeia (zu griech. akribē̓s »genau, sorgfältig«) entlehnt. Im frühen 18. Jh. nur verzeinzelt, ist er erst seit… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Akribie — Akkuratesse, Exaktheit, Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit, Gründlichkeit, Sorgfalt; (geh.): Sorgsamkeit; (bildungsspr.): Präzision. * * * Akribie,die:⇨Genauigkeit(1) Akribie→Sorgfalt …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Akribie — Präzision; Akkuratesse; Genauigkeit; Exaktheit; Gründlichkeit * * * Ak|ri|bie 〈f. 19; unz.〉 peinl. Genauigkeit, höchste Sorgfalt [<grch. akribeia] * * * Ak|ri|bie, die; [kirchenlat. acribia < griech. akri̓beia] (bildungsspr.): höchste… …   Universal-Lexikon

  • Akribie — Ak·ri·bie die; ; nur Sg, geschr; sehr große Genauigkeit und Sorgfalt: mit wissenschaftlicher Akribie arbeiten || hierzu ak·ri̲·bisch Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Akribie — ◆ A|kri|bie 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 peinliche Genauigkeit, höchste Sorgfalt [Etym.: <grch. akribeia]   ◆ Die Buchstabenfolge a|kr… kann auch ak|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw.… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”