Akroasphyxie
Klassifikation nach ICD-10
I73.8 Sonstige näher bezeichnete periphere Gefäßkrankheiten
Akrozyanose
ICD-10 online (WHO-Version 2006)

Unter Akrozyanose (auch: Akroasphyxie, Acroasphyxia oder als Falschübersetzung aus dem Englischen Acrocyanosis) versteht man eine Blaufärbung (Zyanose) der Körperanhänge (Akren), wie zum Beispiel der Finger, Zehen, Nase und Ohren, die vorwiegend bei jungen Frauen auftritt. Weitere Merkmale sind eine kalte und feuchte Haut, eventuell eine teigige Schwellung und Parästhesien. Werden die Verfärbungen weggedrückt, treten sie beim Loslassen von der Peripherie ausgehend erneut auf. Dies bezeichnet man als Irisblenden-Phänomen.

Ursache

Temperaturen zwischen 15 °C und 18 °C lösen die Akrozyanose aus. Akrozyanose ist auch ein Symptom bei Herz- und Lungenkrankheiten (z.B. Eisenmenger-Reaktion) und bei Kryoglobulinämie.

Pathogenese

Durch den Einfluss niedriger Temperaturen ziehen sich die Arteriolen in den Akren stärker als normal zusammen, wodurch es zu einer Unterversorgung mit sauerstoffreichem Blut kommt. Durch das Überwiegen des sauerstoffarmen Blutes kommt es zur Blaufärbung von Fingern und Zehen. Kälteagglutinine reagieren zudem bei Kälte mit den roten Blutkörperchen und führen zu reversiblen Verklumpungen, welche dann die kleineren Blutgefäße zeitweise verstopfen können.

Therapie

Nicht erforderlich. Eventuell Extremitäten warmhalten.

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akroasphyxie — Akro|asphyxi̲e̲ [zu ↑akro..., a...1 u. gr. σϕυξις = Puls] w; , ...i̱en, in fachspr. Fügungen: Acro|asphỵxia*, Pl.: ...iae: anfallsweise auftretende schmerzhafte Gefäßkrämpfe in den ↑Akren, die zu Durchblutungsstörungen und evtl. zu ↑Akrozyanose… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • akroasphyktisch — akro|asphỵktisch, in fachspr. Fügungen: acro|asphỵcticus, ...ca, ...cum [zu ↑Akroasphyxie]: die Akroasphyxie betreffend, bei Akroasphyxie auftretend; z. B. in der Fügung ↑Angiokeratoma digitorum acroasphycticum …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Angiokeratoma corporis diffusum Fabry — Klassifikation nach ICD 10 D23 Sonstige gutartige Neubildungen der Haut ICD O: M9141/0 E75.2 Sonstige Sphingolipidosen Fabry (Anderson )Krankheit …   Deutsch Wikipedia

  • Akrozyanose — Klassifikation nach ICD 10 I73.8 Sonstige näher bezeichnete periphere Gefäßkrankheiten Akrozyanose …   Deutsch Wikipedia

  • Angiokeratom — Klassifikation nach ICD 10 D23 Sonstige gutartige Neubildungen der Haut ICD O: M9141/0 E75.2 Sonstige Sphingolipidosen Fabry (Anderson )Krankheit …   Deutsch Wikipedia

  • Acroasphyxia — vgl. Akroasphyxie …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Angiokeratom — An|gio|kerato̱m [Kurzw. aus ↑Angiom u. ↑Keratom] s; s, e, in fachspr. Fügungen: An|gio|kerato̱ma, Pl.: ta: Blutwarze, rotes Hautknötchen mit horniger Oberfläche. An|gio|kerato̱ma cọrporis diffu̱sum [↑Corpus]: Ausbreitung von Blutwarzen über den… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”