FV Bad Saulgau 04
FV Bad Saulgau 04
Voller Name Fußballverein Bad Saulgau 04 e.V.
Gegründet 1904
Stadion Oberschwabenstadion
Plätze 12.000
Homepage fvbadsaulgau04.de
Liga Bezirksliga Donau
2010/11 10. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der FV Bad Saulgau 04 ist ein Fußballverein aus dem oberschwäbischen Bad Saulgau (Landkreis Sigmaringen). Die Herrenmannschaft des Klubs spielt in der Bezirksliga Donau .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde 1904 gegründet und ist der älteste und erfolgreichste der drei Fußballvereine in Bad Saulgau.

Seine sportlich erfolgreichste Zeit erlebte der Verein in den Jahren 1948 bis 1950, als er zwei Jahre lang in der damals zweitklassigen Amateurliga Südwürttemberg spielte. In den 1980er Jahren schaffte der FV noch zweimal den Aufstieg in die Verbandsliga.

Ehemalige Spieler

Erfolge

  • Meister Bezirksliga (Donau) 2003/2004
  • Meister Bezirksliga (Donau) 2007/2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bad Saulgau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bondorf (Bad Saulgau) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Haid (Bad Saulgau) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hochberg (Bad Saulgau) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Moosheim (Bad Saulgau) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Sießen (Bad Saulgau) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Saulgau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • FV Saulgau — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Bogenweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Braunenweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”