Faaite

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Faaite
NASA-Bild von Faaite
NASA-Bild von Faaite
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Tuamotu-Archipel
Geographische Lage 16° 45′ S, 145° 14′ W-16.75-145.23333333333Koordinaten: 16° 45′ S, 145° 14′ W
Faaite (Französisch-Polynesien)
Faaite
Anzahl der Inseln ---
Hauptinsel ---
Landfläche 8,9 km²
Lagunenfläche 227 km²
Einwohner 366 (2007)

Faaite ist ein Atoll im Nordwesten des Tuamotu-Archipels im Pazifischen Ozean. Das Atoll liegt etwa 250 Kilometer östlich von Tahiti und 60 Kilometer nördlich des Atolls Anaa. Administrativ gehört es zu Französisch-Polynesien und dort zur Gemeinde Anaa.

Das ovalförmige Atoll weist eine Gesamtfläche von etwa 250 km² auf, wovon allerdings 227 km² auf die zentrale Lagune entfallen und lediglich 8,9 km² auf Land. Die restliche Fläche wird von Korallenriffen eingenommen. Die geringe Landfläche von Faaite verteilt sich auf zahlreiche Motus, insbesondere im Norden des Atolls. Nach dem Zensus von 2007 lebten 366 Menschen auf Faaite; Hauptort ist Hitianau.

Geschichte

Für Europa entdeckt wurde das Atoll vermutlich im Jahre 1802 vom Briten John Turnbull, als gesichert gilt die Entdeckung durch den deutschbaltischen Seefahrer Fabian Gottlieb von Bellingshausen vom 16. Juli 1820. Er nannte die Insel „Miloradowitsch“ nach dem russischen General Michail Andrejewitsch Miloradowitsch.

Bedeutung erreichte das Atoll nach den "Bûchers de Faaite"-Geschehnissen: Am 2. September 1987 wurden 6 Menschen, darunter Kinder, bei lebendigen Leibe im Rahmen eines Exorzismus verbrannt. Die Bewohner der Insel glaubten, dass sie vom Teufel besessen waren.

1992 wurde ein Flugfeld auf der Insel eröffnet.

Weblinks

Siehe auch



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Faaite — Faaite, or Faaiti is an atoll of the Tuamotus in French Polynesia. It is located 60 km to the north of Anaa Atoll. The total surface of the atoll is of 230 km². Its dry land area has a surface of 9 km². Its length is 28 Km and its width 10.5 Km.… …   Wikipedia

  • Faaite — Vue satellite de la NASA Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Anaa — Saltar a navegación, búsqueda Localización de Anaa en las Tuamotu. Anaa es un atolón de las Tuamotu, en la Polinesia Francesa. Está situado en el noroeste del archipiélago, a 350 km al este de Tahití. Es un atolón ovalado de 29,5 km de largo y… …   Wikipedia Español

  • Anaa — Infobox Islands name =Anaa image caption = NASA picture of Anaa Atoll locator native name = Timanu, Karere native name link = location =Pacific Ocean coordinates=coord|17|20|S|145|30|W|region:PF type:isle|display=inline,title archipelago =… …   Wikipedia

  • Liste der Tuamotu-Inseln — Der Tuamotu Archipel (Französisch Polynesien) besteht aus 73 Atollen (einschl. Gambierinseln), fünf Inseln ohne Lagune (sämtlich gehobene Atolle, sowie zwei oder drei untermeerische Riffe, bei denen es sich um untergegangene Atolle handeln könnte …   Deutsch Wikipedia

  • Tahanea — Atoll is an atoll of the Tuamotu Archipelago in French Polynesia. It is located 12 km to the east of Faaite Atoll.Tahanea Atoll is quite large. It measures 48 km in length with a maximum width of 15.2 km. The southern reef fringing the atoll is… …   Wikipedia

  • Motutunga — Coordinates: 17°04′S 144°17′W / 17.067°S 144.283°W / 17.067; 144.283 …   Wikipedia

  • Anaa (Commune) — Anaa Ajouter une image Administration Pays France Collectivité Polynésie française Subdivision Archipel des Tuamotu Île Anaa, Faaite, Motutunga …   Wikipédia en Français

  • Anaa (commune) — 17° 20′ 31″ S 145° 30′ 31″ W / 17.341858, 145.508719 …   Wikipédia en Français

  • Hubert Coppenrath — Biographie Naissance 18 octobre 1930 (1930 10 18) (81 ans) à Papeete (Polynésie française) Ordination sacerdotale 27 juin 1957 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”