Aksaray

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Aksaray
Wappen von Aksaray
Aksaray (Türkei)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Provinz (il): Aksaray
Koordinaten: 38° 22′ N, 34° 2′ O38.37166666666734.028888888889899Koordinaten: 38° 22′ 18″ N, 34° 1′ 44″ O
Höhe: 899 m
Einwohner: 176.504[1] (2010)
Telefonvorwahl: (+90) 382
Postleitzahl: 68 000
Kfz-Kennzeichen: 68
Struktur und Verwaltung (Stand: 2011)
Bürgermeister: Nevzat Palta (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Aksaray
Einwohner: 262.581[1] (2010)
Fläche: 4.589 km²
Bevölkerungsdichte: 57 Einwohner je km²

Aksaray (heth. Nenessa, pers. Gausara, byzant. Archelaïs oder Taxara, seldsch. Aksera) ist eine zentralanatolische Stadt in der Türkei und Hauptstadt der Provinz Aksaray. Aksaray liegt in der Hochebene von Konya, nahe dem größten Salzsee der Türkei (Tuz Gölü) und dem schneebedeckten 3268 m hohen Hasan Dağı. Die Stadt hat etwa 177.000 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten in und bei Aksaray

  • Eine von mehreren Moscheen ist die Ulu Cami
  • Aksaray-Museum (Zinciriye Medresesi)
  • Eğri (oder Kızıl) Minare, ein schiefstehendes Minarett aus rotem Ziegelstein
  • Ortaköy Park
  • Das Ihlara-Tal mit zahlreichen Höhlenkirchen
  • Höhlenbauten im Dorf Selime
  • Der Stausee Mamasın barajı
  • Der Ağzıkarahan, eine seldschukische Karawanserei etwa 15 km östlich der Stadt

Industrie

  • Mercedes-Benz Türk A.Ş. (Lastkraftwagenwerk)
  • Sütas (Milchprodukte)
  • Uguray (Käsefabrik)

Söhne und Töchter der Stadt

In Aksaray wurden geboren:

  • Haci Karacaer (* 1962), Vorstandsmitglied für den Rat der Religionen und Weltanschauungen in den Niederlanden

Einzelnachweise

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 21. Juli 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aksaray — de nuit Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Aksaray — Infobox Settlement settlement type = District subdivision type = Country subdivision name = TUR timezone=EET utc offset=+2 map caption =Location of Aksaray within Turkey. timezone DST=EEST utc offset DST=+3 official name = Aksaray image caption …   Wikipedia

  • Aksaray — Para la provincia con el mismo nombre, véase Provincia de Aksaray. Para el barrio de Estambul, véase Aksaray (Estambul). Aksaray …   Wikipedia Español

  • Aksaray — Ạksaray,   türkische Stadt in der Provinz Niğde, Inneranatolien, 90 700 Einwohner;   Wirtschaft:   landwirtschaftliches Zentrum innerhalb einer gut bewässerten Gartenbaulandschaft;   Verkehr:   wichtiger Straßenknotenpunkt bereits in der Antike …   Universal-Lexikon

  • Aksaray — Original name in latin Aksaray Name in other language Aksarai, Aksaraj, Aksarajus, Aksaray, Akusaraj, Aqserayiye, Gorad Aksaraj, a ke sa lai, agsalai, akasara e, aksarai, akusarai, aq sray, Аксарай, Аксарај, Акъсарай, Асарай, Горад Аксарай, State …   Cities with a population over 1000 database

  • Aksaray — Admin ASC 1 Code Orig. name Aksaray Country and Admin Code TR.75 TR …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Aksaray — ► C. de Turquía, en la península de Anatolia, prov. de Niğde; 62 927 h …   Enciclopedia Universal

  • Aksaray — is., öz. Türkiye nin İç Anadolu Bölgesi nde yer alan illerinden biri …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • Aksaray (Provinz) — Aksaray Nummer der Provinz: 68 Landkreise …   Deutsch Wikipedia

  • Aksaray (Province) — Aksaray Districts de la province d’Aksaray Administration …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”