Aktiengesellschaft (Kanada)

Die Corporation (Corp.) ist die kanadische Form der Aktiengesellschaft und ist in Kanada auch für kleine und mittlere Unternehmen die gebräuchlichste Form der Kapitalgesellschaft. Sie ist eine von vier möglichen Rechtsformen [1]. Als Rechtsgrundlage dient das kanadische Aktiengesetz, dem Canada Business Corporations Act[2].

Inhaltsverzeichnis

Überblick

Die Corporation gehört zur Gruppe der Kapitalgesellschaften. Als juristische Person sind sie eine selbständig rechtsfähige rechtliche Einheit. Sie kann Eigentum erwerben, Verträge abschließen und vor Gericht klagen und verklagt werden. Die Aktionäre haften im Falle eines Verlustes nur mit dem eingesetzten Vermögen. Die Firma der Gesellschaft muss jeweils einen die Rechtsform kennzeichnenden Zusatz enthalten. In der Regel werden die Zusätze Corporation oder die Abkürzung Corp. verwendet oder auch Limited (Ltd.), Limitée (Ltée), Incorporated (Inc.), Incorporée (Inc.), Société par actions de régime fédéral (S.A.R.F).Folgende Ausprägungen gibt es[1].

Private Corporation

Die Private Corporation oder Non-Distributing Corporation ist die für kleine und mittlere Kapitalgesellschaften übliche Unternehmensform. Sie kann von einen oder mehreren Personen gegründet werden. Die Aktien dürfen nicht öffentlich angeboten werden und können nicht an der Börse gehandelt werden.

Public Corporation

Die Public Corporation oder Distributing Corporation ist die übliche Unternehmensform für börsennotierte Aktiengesellschaften. Deshalb unterliegt sie strengeren Berichts- und Meldepflichten.

Federal Corporation

Aktiengesellschaften in Kanada können nach Recht des Bundesstaates (Federal Corporation) oder nach dem Recht einer Provinz oder der Territorien gegründet werden. Bundesstaatliche Gründungen unterliegen dem Canada Business Corporations Act [2], die der jeweiligen Provinz oder Territorien der entsprechenden Gesetze. Alle Aktiengesellschaften müssen sich aber in der Provinz des Sitzes zusätzlich registrieren lassen.

Geschichte

Die Flagge der Hudson’s Bay Company

Die ersten Aktiengesellschaften im Gebiet des heutigen Kanada wurden ab dem 17. Jahrhundert als Handelsgesellschaften tätig. 1670 wurde die Hudson’s Bay Company – ihr vollständiger Name lautete: Governor and Company of Adventurers of England trading into Hudson’s Bay – mit einer königlichen Urkunde von Karl II. gegründet. In ihren Versammlungen, den general courts, wählten sie den Vorsitzenden (Governor), seinen Vertreter (Deputy Governor) und den Vorstand, Board of Directors genannt. Die Anteile durften nur mit ihrer Genehmigung und der des Governors verkauft werden, eine Bestimmung, die bis 1863 Bestand hatte. Die Urkunde gewährte dem Unternehmen das Monopol auf den Handel mit den Indianern, insbesondere auf den Fellhandel, in dem Gebiet, das von allen Flüssen bewässert wurde, die in die Hudson Bay mündeten. Die North West Company wurde 1783 in Montreal gegründet und stand in Konkurrenz zur Hudson’s Bay Company. Die Spannungen zwischen beiden Unternehmen wurden so groß, dass es zu verschiedenen gegenseitigen Überfällen auf Handelsposten kam. 1821 wurden beide Gesellschaften fusioniert. Die Hudson’s Bay Company ist das älteste eingetragene Unternehmen in Kanada und zählt heute zu den ältesten Unternehmen der Welt.

Am 26. Juli 1852 wurde die erste Börse gegründet, als eine Gruppe von Unternehmern aus Toronto versammelte, um eine „Association of Brokers“ zu gründen. Der Nachfolger, die Toronto Stock Exchange, ist Kanadas größte Börse, die drittgrößte Börse in Nordamerika und die sechstgrößte Börse der Welt. Der S&P/TSX 60 ist der wichtigste Aktienleitindex dieser Börse.

Siehe auch

US-amerikanische Aktiengesellschaft (corporation)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Kanadische Regierung: Unternehmensformen (englisch, französisch) Eingesehen am 6. Mai 2009.
  2. a b Kanadisches Justizministerium: Canada Business Corporations Act/Loi canadienne sur les sociétés par actions (englisch, französisch) Eingesehen am 6. Mai 2009.
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktiengesellschaft — Eine Aktiengesellschaft (kurz AG) ist eine privatrechtliche Vereinigung. Es handelt sich um eine Kapitalgesellschaft, bei der das Grundkapital in Aktien zerlegt ist. Die Aktiengesellschaft ist eine international bedeutsame Unternehmensform.… …   Deutsch Wikipedia

  • Scotiabank (Kanada) — Scotiabank Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN CA0641491075 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Canada Post Corporation — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1867 …   Deutsch Wikipedia

  • Postes Canada — Canada Post Corporation Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1867 …   Deutsch Wikipedia

  • Aktien-Gesellschaft — Eine Aktiengesellschaft (kurz AG) ist eine privatrechtliche Vereinigung. Es handelt sich um eine Kapitalgesellschaft, bei der das Grundkapital in Aktien zerlegt ist. Die Aktiengesellschaft ist eine international bedeutsame Unternehmensform.… …   Deutsch Wikipedia

  • S.p.A — Eine Aktiengesellschaft (kurz AG) ist eine privatrechtliche Vereinigung. Es handelt sich um eine Kapitalgesellschaft, bei der das Grundkapital in Aktien zerlegt ist. Die Aktiengesellschaft ist eine international bedeutsame Unternehmensform.… …   Deutsch Wikipedia

  • ACD Systems — International Rechtsform Aktiengesellschaft (Kanada) ISIN CA00079X1033 Gründung 1993 Sitz Victoria (British Columbia), Kanada Branche …   Deutsch Wikipedia

  • Cargojet Airways — Cargojet Inc …   Deutsch Wikipedia

  • TransCanada PipeLines — TransCanada Corporation Unternehmensform Corporation (Corporation) ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Canadian Pacific Railway — Ltd. Rechtsform Aktiengesellschaft (Kanada) ISIN CA13645T1003 Gründung 1881 Sitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”