Aktion Deutschland Hilft
Das Logo der Aktion Deutschland Hilft

Aktion Deutschland Hilft – das Bündnis der Hilfsorganisationen e.V. (ADH) mit Sitz in Bonn ist ein Zusammenschluss deutscher Hilfsorganisationen für Katastrophenhilfe mit dem Ziel durch Kräftebündelung schneller und wirkungsvoller zu helfen sowie im Katastrophenfall Spendengelder gemeinsam einzuwerben.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In Deutschland

Die Aktion wurde 2001 mit Sitz in Köln gegründet, um die Kräfte deutscher Hilfsorganisationen zu bündeln, damit besonders im Ausland schnelle und wirkungsvolle Nothilfe geleistet werden kann. Einsatzanlässe sind Kriege und Konflikte, Hungersnöte, Erdbeben, Überschwemmungen, Umweltunfälle und andere unvorhersehbare Katastrophen.[2] Im Juni 2006 zog das Aktionsbündnis nach Bonn um.

Aktion Deutschland Hilft umfasst 17 deutsche Hilfsorganisationen, die im Bedarfsfall gemeinsam zu Spenden aufrufen und ihre Hilfsmaßnahmen aufeinander abstimmen.[2]

Einsatzgebiete der Katastrophenhilfe

Aktion Deutschland Hilft wird auf Beschluss seiner Mitgliedsorganisationen aktiv, darunter beim Krieg im Irak (März 2003), der ethnischen Vertreibung in Darfur/Sudan (August 2004), dem Tsunami in Südostasien (Dezember 2004) und dem Erdbeben in Südasien (Pakistan, Dezember 2005), dem Erdbeben in Indonesien (auf Java 2006) sowie zuletzt der Flutkatastrophe in Afrika (September 2007), der Flut in Mexiko und Mittelamerika (November 2007) sowie den Zyklonkatastrophen in Bangladesh (März 2008) und Myanmar (Mai 2008). Im Jahr 2009 war bzw. ist Aktion Deutschland Hilft für die Flüchtlinge in Sri Lanka (Mai), die Erdbebenopfer in Indonesien (August und Oktober) und die Betroffenen des Hochwassers in Westafrika (September) im Einsatz. Ebenso im Jahr 2010 für die Opfer der Erdbeben in Haiti (Januar), Chile (Februar) und der Flutkatastrophe in Pakistan (August). Im Jahr 2011 engagierte sich das Bündnis für die Opfer des Erdbebens in Japan.

Organisation

Leitung

Schirmherr von ADH ist der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker.

ADH hat zudem ein Kuratorium. Die Kuratoren sind für drei Jahre von der Mitgliederversammlung berufen.

  • Bundesaußenminister a.D. Frank-Walter Steinmeier hat den Vorsitz des Kuratoriums übernommen.[2]
  • Ruprecht Polenz, CDU-MdB und Sprecher des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages ist stellvertretender Vorsitzender.[2]

Weitere Mitglieder sind [3]

Mitgliedschaft

Im Jahr 2011 hat Aktion Deutschland Hilft folgende Mitgliedsorganisationen:

Gastmitglieder ohne aktives und passives Wahlrecht sind derzeit Habitat for Humanity und Islamic Relief.[5]

Die Mitgliedschaft steht grundsätzlich allen gemeinnützigen Organisation mit Sitz in Deutschland offen, sofern sie die Aufnahmekriterien erfüllen und die Prüfungs- und Qualitätsstandards wahren.[6]

Qualitätsstandards für Nothilfearbeit

Die Mitgliedsorganisationen verpflichten sich zur Einhaltung national und international anerkannter Normen und Vereinbarungen[2] wie z. B.:

  • „Verhaltenskodex für die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung und nichtstaatliche Hilfswerke in der Katastrophenhilfe“,
  • „Zwölf Grundregeln der deutschen Humanitären Hilfe im Ausland“ des Koordinierungsausschusses Humanitäre Hilfe,
  • „Sphere-Projekt“ (Humanitarian Charter and Minimum Standards in Disaster Response)
  • „NGDO-Charter“, Basic Principles of Development and Humanitarian Aid NGOs in the European Union.

Bei allen ADH-finanzierten Projekten wird die Einhaltung dieser Standards durch externe Prüfer überwacht.[2]

Selbstverständnis

Aktion Deutschland Hilft steht Opfern großer Katastrophen im Ausland schnell und bedarfsgerecht bei. Vor Ort arbeiten die Organisationen bei Bedarf unmittelbar zusammen. Mit seinen gebündelten Kräften steigert Aktion Deutschland Hilft die Wirksamkeit der Hilfseinsätze: Bei der Rettung von Menschenleben, der Linderung von Not, der Schaffung und Sicherung neuer Existenzgrundlagen.

Mit dem Tag "Deutschland hilft" am 2. Oktober macht das Bündnis auf die Bedeutung des persönlichen Engagements jedes Einzelnen aufmerksam. Handball-Bundestrainer Heiner Brand und Unternehmerin Regine Sixt unterstützen diese Initiative für einen solchen Tag, an dem Engagement und Verantwortungsgefühl demonstriert werden sollen.

Spenden

Der Zusammenschluss hilft den beteiligten Organisationen, Kosten zu senken und einen Großteil der Spendengelder direkt in die Projekte fließen zu lassen. Hierfür betreibt Aktion Deutschland Hilft gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und alle Mitgliedsorganisationen rufen mit einer einheitlichen Kontonummer zu Spenden auf. Die erhaltenen Spenden werden anteilig entsprechend der Leistungsfähigkeit der einzelnen Organisation aufgeteilt.

Als einziges Bündnis von Hilfsorganisationen führt es das DZI-Spendensiegel.[7] Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) vergibt das Siegel nach eingehender Prüfung nur an solche Hilfsorganisationen, die im Rahmen einer Haushaltsführung eine transparente und ordnungsgemäße Verwendung der Spenden nachweisen können.[8]

Auszeichnungen

Aktion Deutschland Hilft wurde am 4. Oktober 2009 als „ausgewählter Ort“ im Rahmen der Initiative Land der Ideen für die Idee ausgezeichnet, humanitäre Hilfe aus Deutschland weltweit zu koordinieren.[9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zum Ausdruck kommt dies im Motto der Aktion: Gemeinsam schneller helfen
  2. a b c d e f Gemeinsam große humanitäre Krisen bekämpfen. Auswärtiges Amt, 25. November 2008, archiviert vom Original am 29. Juli 2010, abgerufen am 29. Juli 2010.
  3. Kurzporträts aller Genannten
  4. Daten zur Geschichte. Archiviert vom Original am 13. Juli 2010, abgerufen am 13. Juli 2010 (PDF).
  5. http://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/hilfsorganisationen/page/2/
  6. http://www.aktion-deutschland-hilft.de/adh_artikel_14/hilfsorganisationen_38/mitgliedsorganisationen_von_aktion_deutschland_hilft_3646.php
  7. http://www.dzi.de/downloads/spenden-siegel-bulletin.pdf
  8. Transparenz & Kontrolle
  9. Aktion Deutschland Hilft, Bonn. In: Ausgewählter Ort des Tages. 4. Oktober 2009, archiviert vom Original am 29. Juli 2010, abgerufen am 29. Juli 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • HILFT — Hilfe Ist Leben Für Tausende e.V., abgekürzt HILFT, ist ein deutscher gemeinnütziger Verein, der sich humanitärer Hilfe für bedürftige Kinder, Alte und Kranke sowie für Behinderte und Obdachlose in den Staaten des ehemaligen Ostblocks… …   Deutsch Wikipedia

  • World Vision Deutschland — e.V. Typ Eingetragener Verein Gründung 1994 …   Deutsch Wikipedia

  • CARE Deutschland-Luxemburg — Typ Hilfsorganisation Gründung 1980 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Hessen hilft — Die Aktion Hessen hilft (AHH) ist eine mildtätig gemeinnützige Hilfsinitiative aus Hessen, die vor allem durch Projekte in den Bereichen humanitäre Hilfe, Nothilfe und Überlebenshilfe in Krisen , Kriegs und Katastrophengebieten sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Naturschutzbund Deutschland — e. V. (NABU) Zweck: Einsatz und Projektarbeit im Umwelt und Naturschutz Vorsitz: Olaf Tschimpke Gründungsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Stahlhelm-Aktion — Der Schauplatz des „Stahlhelm Putsches“ vom 27. März 1933 in Braunschweig: das AOK Gebäude Das von der NS Führung des Freistaates Braunschweig als Stahlhelm Putsch[1] bezeichnete, gelegentlich auch Stahlhelm Aktion[2] oder Stahlhelm Konflikt …   Deutsch Wikipedia

  • Pro Familia (Deutschland) — pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V. Typ ärztliche, psychologische und soziale Beratung zu Partnerschaft und Sexualität für Frauen und Männer, Mädchen und Jungen Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Schulpflicht reisender Kinder (Deutschland) — Auch Kinder beruflich Reisender unterliegen der Schulpflicht. Beruflich Reisende wurden früher als fahrendes Volk bezeichnet, heute hat sich der Begriff der beruflich Reisenden, nicht nur in Deutschland, etabliert. Er umfasst nicht nur die… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Johanniter — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Johanniter Unfall Hilfe e.V. (JUH) ist als Ordenswerk des Johanniterordens eine evangelische Hilfsorganisation. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • JUH — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Die Johanniter Unfall Hilfe e.V. (JUH) ist als Ordenswerk des Johanniterordens eine evangelische Hilfsorganisation. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”