Fallbach
Fallbach
Wappen von Fallbach
Fallbach (Österreich)
Fallbach
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Mistelbach
Kfz-Kennzeichen: MI
Fläche: 30,43 km²
Koordinaten: 48° 39′ N, 16° 25′ O48.6516.416666666667248Koordinaten: 48° 39′ 0″ N, 16° 25′ 0″ O
Höhe: 248 m ü. A.
Einwohner: 846 (1. Jän. 2011)
Bevölkerungsdichte: 27,8 Einw. pro km²
Postleitzahl: 2133
Vorwahl: 02524
Gemeindekennziffer: 3 16 09
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Fallbach 30
2133 Fallbach
Website: www.fallbach.at
Politik
Bürgermeister: Karl Nagl (ÖVP)
Gemeinderat: (2010)
(15 Mitglieder)
14 ÖVP, 1 SPÖ
Lage der Gemeinde Fallbach im Bezirk Mistelbach
Altlichtenwarth Asparn an der Zaya Bernhardsthal Bockfließ Drasenhofen Falkenstein Fallbach Gaubitsch Gaweinstal Gnadendorf Großengersdorf Großebersdorf Großharras Großkrut Hausbrunn Herrnbaumgarten Hochleithen Kreuttal Kreuzstetten Laa an der Thaya Ladendorf Mistelbach Neudorf bei Staatz Niederleis Ottenthal Pillichsdorf Poysdorf Rabensburg Schrattenberg Staatz Stronsdorf Ulrichskirchen-Schleinbach Unterstinkenbrunn Wildendürnbach Wilfersdorf (Niederösterreich) Wolkersdorf im Weinviertel NiederösterreichLage der Gemeinde Fallbach im Bezirk Mistelbach (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Fallbach ist eine Gemeinde mit 846 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2011) im Bezirk Mistelbach in Niederösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Fallbach liegt im nördlichen Weinviertel in den südlich der Laaer Ebene gelegenen Hügeln in Niederösterreich, etwa zehn km südsüdöstlich von Laa an der Thaya.

Die Fläche der Gemeinde umfasst 30,42 Quadratkilometer. 21,53 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Katastralgemeinden sind Fallbach, Friebritz, Hagenberg, Hagendorf und Loosdorf.

Einwohnerentwicklung

1971 hatte der Ort 1062 Einwohner, seitdem ist die Einwohnerzahl sinkend und betrug im Oktober 2008 nur noch 826.

Politik

Bürgermeister der Gemeinde ist Karl Nagl, Amtsleiter Gerald Eder.

Im Gemeinderat gibt es bei insgesamt 15 Sitzen nach der Gemeinderatswahl vom 14. März 2010 folgende Mandatsverteilung: ÖVP 14, SPÖ 1, andere keine Sitze.

Wappen

Blasonierung: „Über blauem Wellenschildfuß, darin drei silberne Wellenleisten, gespalten von Gold und Grün, vorne ein konischer roter Turm mit fünf Zinnen, geöffnetem schwarzem Rundbogentor und schwarzem Fenster, hinten fünf gebundene goldene Ähren.“

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Bauwerke

Wirtschaft und Infrastruktur

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 26, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 70. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 343. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 40,76 Prozent.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fällbach — Gemeinde Breitenbrunn/Erzgeb. Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Fallbach — Fallbach, Wasserfall im Schwarzwald, s. Gutach …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fallbach — Fallbach, Wasserfall der Gutach bei Triberg (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fallbach — Infobox River river name = Fallbach caption = origin = Gramart area above Innsbruck mouth = Inn River basin countries = Austria, Tyrol length = 7.3 km elevation = 900 m mouth elevation = discharge = watershed = : For the town of the same name,… …   Wikipedia

  • Fallbach — Original name in latin Fallbach Name in other language State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude 48.65 latitude 16.41667 altitude 225 Population 0 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

  • Fallbach (Kinzig) — Fallbach Mündung des Fallbachs in die Kinzig bei Hanau.Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Fallbach (Begriffsklärung) — Fallbach ist: eine Gemeinde in Niederösterreich, siehe Fallbach ein Nebenfluss der Gürbe, siehe Fallbach (Gürbe) ein Nebenfluss des Inns, siehe Fallbach (Innsbruck) ein Nebenfluss der Kinzig, siehe Fallbach (Kinzig) ein Nebenfluss der Wien, siehe …   Deutsch Wikipedia

  • Fallbach (Gürbe) — Fallbach Wasserfall bei der Kirche BlumensteinVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Fallbach (Basse-Autriche) — Fallbach Blason inconnu …   Wikipédia en Français

  • Fallbach (Innsbruck) — Fallbach Mündung FallbachVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”