Aktionsfront Nationaler Sozialisten/Nationaler Aktivisten

Die Aktionsfront Nationaler Sozialisten/Nationale Aktivisten (ANS/NA) war eine deutsche neonazistische Organisation.

Sie wurde im November 1977 unter dem Namen ANS vom früheren Leutnant der Bundeswehr Michael Kühnen in Hamburg-Wandsbek gegründet. 1978/79 wurde fast die gesamte Führungsriege der ANS inhaftiert. Am 29. Mai 1981 kam es zu einer tödlichen Auseinandersetzung zwischen ANS-Mitgliedern. Der 28jährige Friedhelm Enk, der von mehreren Gesinnungsgenossen begleitet wurde, holte den 25jährigen ANS-Aktivisten Johannes Bügner aus einer Gaststätte und ermordete ihn mit 20 Messerstichen an der Stadtgrenze von Hamburg, der wegen seiner Homosexualität „liquidiert“ wurde. Enk gestand nach seiner Verhaftung die Tat und wurde zu einer lebenslangen Haft verurteilt.

Am 15. Januar 1983 erfolgte der Zusammenschluss der ANS mit der Gruppe der Nationalen Aktivisten von Thomas Brehl unter der Führung von Michael Kühnen und trat fortan als ANS/NA auf. Sie war in etwa 30 Kameradschaften und in die Bereiche Nord, Süd, West, Mitte gegliedert. Sie verstand sich als Fortführung von NSDAP und SA und hatte deren Ideologie übernommen, was die Befürwortung der antisemitischen Rassegesetze des Dritten Reiches einschloss.

Am 24. November 1983 wurde die ANS/NA einschließlich ihrer Nebengruppierungen Aktion Ausländerrückführung und Freundeskreis Deutsche Politik vom Bundesminister des Innern verboten und am 7. Dezember aufgelöst. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie über 300 meist jugendliche Mitglieder.

Siehe auch

  • ANS/NA-Mitglieder

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktionsfront Nationaler Sozialisten/Nationale Aktivisten — Die Aktionsfront Nationaler Sozialisten/Nationale Aktivisten (ANS/NA) war eine deutsche neonazistische Organisation. Sie wurde im November 1977 unter dem Namen ANS vom früheren Leutnant der Bundeswehr Michael Kühnen in Hamburg Wandsbek gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Aktionsfront Nationaler Sozialisten — Die Aktionsfront Nationaler Sozialisten/Nationale Aktivisten (ANS/NA) war eine deutsche neonazistische Organisation. Sie wurde im November 1977 unter dem Namen ANS vom früheren Leutnant der Bundeswehr Michael Kühnen in Hamburg Wandsbek gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Nationaler Sozialismus — Der Begriff „Nationaler Sozialismus“ bezeichnet seit etwa 1890 entstandene ideologische Strömungen und politische Parteien in Europa, die Nationalismus und Sozialismus auf verschiedene Weise miteinander verbanden und verbinden. Der bis dahin… …   Deutsch Wikipedia

  • Partei der Arbeit / Deutsche Sozialisten — Die Volkssozialistische Bewegung Deutschlands / Partei der Arbeit (VSBD/PdA, auch kurz Volkssozialistische Bewegung Deutschlands, VSBD) war eine in den 1970er und frühen 1980er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland tätige rechtsextreme… …   Deutsch Wikipedia

  • Freiheitliche Arbeiter Partei — Die Freiheitliche Deutsche Arbeiterpartei (FAP) war eine autoritär nationalistische, als rechtsextremistisch eingestufte Kleinpartei in der Bundesrepublik Deutschland, die von 1979 bis zum 24. Februar 1995 bestand. Mit Wirkung letzteren Datums… …   Deutsch Wikipedia

  • Junge Front — Die Volkssozialistische Bewegung Deutschlands / Partei der Arbeit (VSBD/PdA, auch kurz Volkssozialistische Bewegung Deutschlands, VSBD) war eine in den 1970er und frühen 1980er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland tätige rechtsextreme… …   Deutsch Wikipedia

  • PdA/DS — Die Volkssozialistische Bewegung Deutschlands / Partei der Arbeit (VSBD/PdA, auch kurz Volkssozialistische Bewegung Deutschlands, VSBD) war eine in den 1970er und frühen 1980er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland tätige rechtsextreme… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozial-Liberale Deutsche Partei — Die Freiheitliche Deutsche Arbeiterpartei (FAP) war eine autoritär nationalistische, als rechtsextremistisch eingestufte Kleinpartei in der Bundesrepublik Deutschland, die von 1979 bis zum 24. Februar 1995 bestand. Mit Wirkung letzteren Datums… …   Deutsch Wikipedia

  • VSBD — Die Volkssozialistische Bewegung Deutschlands / Partei der Arbeit (VSBD/PdA, auch kurz Volkssozialistische Bewegung Deutschlands, VSBD) war eine in den 1970er und frühen 1980er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland tätige rechtsextreme… …   Deutsch Wikipedia

  • VSBD/PdA — Die Volkssozialistische Bewegung Deutschlands / Partei der Arbeit (VSBD/PdA, auch kurz Volkssozialistische Bewegung Deutschlands, VSBD) war eine in den 1970er und frühen 1980er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland tätige rechtsextreme… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”