Aktives Zentrum

Als Aktives Zentrum (engl. active site) bezeichnet man in der Chemie diejenigen Stellen eines Katalysators, an denen die katalysierte Reaktion stattfindet.

Die Definition lässt sich auf zwei Klassen der Katalyse anwenden:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aktives Zentrum — aktives Zentrum, katalytisches Zentrum, Bereich an der Oberfläche eines Enzymmoleküls, an dem ein Substratmolekül gebunden und umgesetzt wird …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • aktives Zentrum — aktives Zẹntrum,   katalytischer Bereich eines Enzyms …   Universal-Lexikon

  • Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien — Logo des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterforschung (ZtG) Das Zentrum für transdisziplinäre Frauen und Geschlechterforschung (ZtG) der Humboldt Universität (HU) bündelt die verschiedensten Aktivitäten im Bereich der Gender Studies an… …   Deutsch Wikipedia

  • katalytisches Zentrum — ⇒ aktives Zentrum …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Hans Hoffmann (Zentrum) — Hans Hoffmann (genannt Johann) (* 14. September 1880 in Worms; † 17. September 1949 in Ebersteinburg) war ein hessischer Politiker (Zentrum) und ehemaliger Abgeordneter des Landtags des Volksstaates Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Simon-Wiesenthal-Zentrum — Simon Wiesenthal Center in Los Angeles Das Simon Wiesenthal Center, gegründet 1977, ist eine internationale Menschenrechtsorganisation mit Hauptsitz in Los Angeles und setzt sich hauptsächlich mit der Thematik des Holocausts auseinander. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Simon Wiesenthal Zentrum — Simon Wiesenthal Center in Los Angeles Das Simon Wiesenthal Center, gegründet 1977, ist eine internationale Menschenrechtsorganisation mit Hauptsitz in Los Angeles und setzt sich hauptsächlich mit der Thematik des Holocausts auseinander. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Allosterische Hemmung — Bindungsort des Hemmstoffes bei einer kompetitiven bzw. nicht kompetitiven Hemmung Enzymhemmung ist die negative Beeinflussung einer enzymatischen Reaktion durch einen Hemmstoff, der Inhibitor genannt wird. Dabei wird die Geschwindigkeit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Enzyminhibition — Bindungsort des Hemmstoffes bei einer kompetitiven bzw. nicht kompetitiven Hemmung Enzymhemmung ist die negative Beeinflussung einer enzymatischen Reaktion durch einen Hemmstoff, der Inhibitor genannt wird. Dabei wird die Geschwindigkeit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicht-kompetetive Hemmung — Bindungsort des Hemmstoffes bei einer kompetitiven bzw. nicht kompetitiven Hemmung Enzymhemmung ist die negative Beeinflussung einer enzymatischen Reaktion durch einen Hemmstoff, der Inhibitor genannt wird. Dabei wird die Geschwindigkeit der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”