Aktivitätshypertrophie

Hypertrophie (von griech.-nlat.: hyper/hypér = „über(mäßig)“, „oberhalb“, „über der Norm“; trophe/trophé = „Nahrung“, „Ernährung“ → „Überernährung“) bzw. Hypertrophia bezeichnet in der Medizin die Größenzunahme eines Organs oder eines Gewebes (bei vermehrter Beanspruchung) allein durch Zellvergrößerung. In vergrößerten Organen können Hypertrophie und Hyperplasie parallel auftreten. Die Hypertrophie ergibt sich nur durch die vermehrte Syntheseleistung (hypertroph = „überernährt“) der Zellen, nicht aber durch Zellschwellung (verursacht zum Beispiel durch erhöhten Wassereinstrom oder Fetteinlagerung). Im Gegensatz zur Hyperplasie bleibt die Zellzahl und -struktur identisch. Die Hypertrophie kann sich durch Entfernung des Stimulus weitestgehend zurückbilden (reversibel). Das Gegenteil der Hypertrophie ist die Hypotrophie.

Inhaltsverzeichnis

Formen

Siehe auch

Literatur

  • Elsevier, Lingen (Hrsg.): Medizin. Mensch. Gesundheit. Genehmigte Sonderausgabe. Elsevier (Inhalt), München; Helmut Lingen Verlag (Hrsg.), Köln 2006.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktivitätshypertrophie — Aktivitä̱ts|hyper|tro|phie: Arbeitshypertrophie, Größenzunahme eines Organs od. Muskels (z. B. des Herzmuskels) bei ständiger starker Beanspruchung …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Aktivitätshypertrophie — Ak|ti|vi|täts|hy|per|tro|phie* die; : Größenzunahme eines Organs od. Muskels bei ständiger starker Beanspruchung (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hypertroph — Hypertrophie (von griech. nlat.: hyper/hypér = „über(mäßig)“, „oberhalb“, „über der Norm“; trophe/trophé = „Nahrung“, „Ernährung“ → „Überernährung“) bzw. Hypertrophia bezeichnet in der Medizin die Größenzunahme eines Organs oder eines Gewebes… …   Deutsch Wikipedia

  • Hypertrophia — Hypertrophie (von griech. nlat.: hyper/hypér = „über(mäßig)“, „oberhalb“, „über der Norm“; trophe/trophé = „Nahrung“, „Ernährung“ → „Überernährung“) bzw. Hypertrophia bezeichnet in der Medizin die Größenzunahme eines Organs oder eines Gewebes… …   Deutsch Wikipedia

  • Hypertrophie — (zu altgr. ὑπερτροφία, neulateinisch: hypertrophia → „Überernährung“) bzw. Hypertrophia bezeichnet in der Medizin die Größenzunahme eines Organs oder eines Gewebes (bei vermehrter Beanspruchung) allein durch Zellvergrößerung. In vergrößerten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”