Aktuatorik
Redundanz Die Artikel Aktor und Aktorik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz. 134.28.47.54 11:55, 18. Feb. 2008 (CET)

Die Aktorik, oft auch wegen des englischen Begriffs „actuator“ als Aktuatorik bezeichnet, ist ein Teilgebiet der Antriebstechnik, wobei der Begriff Aktorik allgemein das Erzeugen einer Bewegung oder Verformung meint und somit in vielen technischen Disziplinen wie z. B. der Regelungstechnik, Automatisierungstechnik oder Mechatronik verwendet wird.

So genannte Aktoren (Wandler; auch: Aktuatoren) setzen die elektronischen Signale (z. B. vom Steuerungscomputer ausgehende Befehle) in mechanische Bewegung oder andere physikalische Größen (z. B. Druck oder Temperatur) um und greifen so regulierend in das Regelungssystem ein und/oder geben Sollgrößen vor.

Im klassischen Sinne kann Aktorik jede Art von Bewegungserzeugung sein:

Die Bedienung von elektromechanischen Aktoren erfolgt oft mittels einer Kabelfernbedienung oder einer Funkfernbedienung.

Eine Spezialisierung der Aktorik als Wissenschaft fand in den letzten Jahren statt.

Neue piezoelektrische Verbundwerkstoffe erlauben die Erfassung und Erzeugung von Bewegungen auf neue Art und Weise:

  • Erzeugen von Bewegung: Man legt z. B. eine elektrische Spannung an einen piezoelektrischen Verbundwerkstoff an: das Resultat ist eine gezielte Verformung. Anwendungen z. B. Pumpen ohne Motor (Prinzip ähnlich wie die menschliche Speiseröhre)
  • Erfassen von Bewegung: Ein Objekt trifft auf einen piezoelektrischen Verbundwerkstoff, der Zeitpunkt des Aufpralls kann durch die Piezosensorik im Werkstoff erfasst werden.

Siehe auch

Weblinks

Fraunhofer-Gesellschaft – Allianz für Piezofaser-Verbundstoffe

http://www.piezojena.com/files.php4?dl_mg_id=229&file=dl_mg_1112701672.pdf


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SKF Linearsysteme — AB SKF Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1907 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • SKF Linearsysteme GmbH — AB SKF Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1907 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Antriebselektronik — Kettenantrieb Die Antriebstechnik ist eine technische Disziplin, die sich allgemein mit technischen Systemen zur Erzeugung von Bewegung mittels Kraftübertragung befasst. Der Begriff Antriebstechnik leitet sich von Antrieb ab ist aber dennoch… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrzeuggetriebe — Achtgang Stufenautomatgetriebe der ZF Friedrichshafen vom Typ 8HP70. Ein Fahrzeugs …   Deutsch Wikipedia

  • Spanntechniken — Unter Spanntechnik versteht man die Fixierung eines Werkstücks oder eines Werkzeugs für die Bearbeitung des Werkstücks. Für Drehmaschinen siehe Spannfutter Für Bearbeitungszentren wird je nach Werkstückform ein Spannfutter oder eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Funktionspolymere — (englisch: functional polymers oder smart polymers) und darauf basierende Materialkombinationen sind komplexe makromolekulare Werkstoffsysteme mit einem hohen Integrationsgrad an „Funktionalitäten“. Sie bestehen demnach aus speziellen nativen… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktorik — Die Aktorik, oft auch wegen des englischen Begriffs „actuator“ als Aktuatorik bezeichnet, ist ein Teilgebiet der Antriebstechnik, wobei der Begriff Aktorik allgemein das Erzeugen einer Bewegung oder Verformung bezeichnet und somit in vielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antriebstechnik — Ausschnitt aus der Antriebseinheit einer alten Textilmaschine Die Antriebstechnik (engl. drivetrain technology) ist eine technische Disziplin, die sich allgemein mit technischen Systemen zur Erzeugung von Bewegung mittels Kraftübertragung befasst …   Deutsch Wikipedia

  • Automatikgetriebe — Ein Fahrzeugschaltgetriebe eines LKW. Gut zu sehen die Schaltgabeln und die Synchronisationsringe Ein Fahrzeuggetriebe ist das Getriebe im Antriebsstrang eines Fahrzeuges, das die Motordrehzahl auf die Antriebsdrehzahl übersetzt. Es wird meist… …   Deutsch Wikipedia

  • Automatikschaltung — Ein Fahrzeugschaltgetriebe eines LKW. Gut zu sehen die Schaltgabeln und die Synchronisationsringe Ein Fahrzeuggetriebe ist das Getriebe im Antriebsstrang eines Fahrzeuges, das die Motordrehzahl auf die Antriebsdrehzahl übersetzt. Es wird meist… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”