Akud
Das Akud-Team bei der deutschen Meisterschaft 2005

Das Team Akud Arnolds Sicherheit war ein deutsches Continental Team. Der Sponsor unterhielt außerdem noch eine eigene U23 Nachwuchsmannschaft. Sportlicher Leiter des Winfix-Nachfolgeteams war Jochen Hahn. Materialausstatter war Roseversand mit seiner Eigenmarke Red Bull.

Bekannt wurde das Team, als Gerald Ciolek überraschenderweise die deutsche Straßen-Meisterschaft 2005 für sich entscheiden konnte. Linus Gerdemann, der im Mai 2005 zum Team CSC gewechselt ist, stammt ebenfalls aus dieser Mannschaft.

Zur Saison 2006 fusionierte das Team Akud Arnolds Sicherheit mit dem Team Wiesenhof und fuhr die Saison 2006 unter dem Namen Team Wiesenhof-Akud. Nach der Abtrennung der Profisparte des Teams liegt das Hauptaugenmerk der Mannschaft 2007 wieder vorwiegend auf der U23 Bundesliga des BDR.

Team 2005

Name Geburtstag Nationalität Team 2006
Gerald Ciolek 19. September 1986 Deutschland Deutschland Wiesenhof-Akud
Marco Düchting 5. Mai 1981 Deutschland Deutschland Karriereende
Artur Gajek 18. April 1985 Deutschland Deutschland Wiesenhof-Akud
Henrik Habenicht 31. Dezember 1984 Deutschland Deutschland Karriereende
Christian Leben 6. April 1985 Deutschland Deutschland Wiesenhof-Akud
Thomas Liese 10. August 1968 Deutschland Deutschland Karriereende
Udo Müller 21. September 1977 Deutschland Deutschland Notebooksbilliger.de
Felix Odebrecht 15. September 1984 Deutschland Deutschland Wiesenhof-Akud
Daniel Olszewski 5. August 1981 Deutschland Deutschland Karriereende
Mitja Schlüter 13. Juli 1986 Deutschland Deutschland Wiesenhof-Akud
Timo Scholz 30. Juni 1972 Deutschland Deutschland Notebooksbilliger.de
Lubor Tesař 11. Mai 1971 Tschechien Tschechien Wiesenhof-Akud
Gerhard Trampusch 11. August 1978  OesterreichÖsterreich Österreich Wiesenhof-Akud
Hendrik Werner 18. April 1983 Deutschland Deutschland Heinz von Heiden
Gregor Willwohl 18. April 1980 Deutschland Deutschland Wiesenhof-Akud

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akud Rose — ist ein deutsches Radsportteam. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Saison 2007 2.1 Erfolge in der Continental Tour 3 Team 2008 3.1 Zugänge – Abgänge …   Deutsch Wikipedia

  • AKUD Rose — Teamdaten UCI Code AKU Herkunftsland Deutschland  Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Akud-Team — Das Akud Team bei der deutschen Meisterschaft 2005 Das Team Akud Arnolds Sicherheit war ein deutsches Continental Team. Der Sponsor unterhielt außerdem noch eine eigene U23 Nachwuchsmannschaft. Sportlicher Leiter des Winfix Nachfolgeteams war… …   Deutsch Wikipedia

  • Akud Arnolds Sicherheit — Das Akud Team bei der deutschen Meisterschaft 2005 Das Team Akud Arnolds Sicherheit war ein deutsches Continental Team. Der Sponsor unterhielt außerdem noch eine eigene U23 Nachwuchsmannschaft. Sportlicher Leiter des Winfix Nachfolgeteams war… …   Deutsch Wikipedia

  • Team Akud — Das Akud Team bei der deutschen Meisterschaft 2005 Das Team Akud Arnolds Sicherheit war ein deutsches Continental Team. Der Sponsor unterhielt außerdem noch eine eigene U23 Nachwuchsmannschaft. Sportlicher Leiter des Winfix Nachfolgeteams war… …   Deutsch Wikipedia

  • Team Akud Arnolds Sicherheit — Das Akud Team bei der deutschen Meisterschaft 2005 Das Team Akud Arnolds Sicherheit war ein deutsches Continental Team. Der Sponsor unterhielt außerdem noch eine eigene U23 Nachwuchsmannschaft. Sportlicher Leiter des Winfix Nachfolgeteams war… …   Deutsch Wikipedia

  • Équipe cycliste Wiesenhof-Akud — Équipe cycliste Wiesenhof Team Wiesenhof Informations Pays …   Wikipédia en Français

  • Team Wiesenhof-Akud — Das Team Wiesenhof Akud beim Sparkassen Giro in Bochum 2006 Das Team Wiesenhof Akud bei Rund um den Henninger Turm 2006 in den Trikots …   Deutsch Wikipedia

  • Team Wiesenhof Akud — Das Team Wiesenhof Akud beim Sparkassen Giro in Bochum 2006 Das Team Wiesenhof Akud bei Rund um den Henninger Turm 2006 in den Trikots …   Deutsch Wikipedia

  • Wiesenhof-Akud — Das Team Wiesenhof Akud beim Sparkassen Giro in Bochum 2006 Das Team Wiesenhof Akud bei Rund um den Henninger Turm 2006 in den Trikots …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”