Akustikrausch
Akustikrausch
Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Singles
Diskoschlampe
  DE 59 20.02.2009 (6 Wo.)

Akustikrausch ist der Künstlername von Andreas Marek-Wendorf (* 24. März 1980 in Potsdam), der als deutscher Liveact und Musikproduzent im Bereich der elektronischen Musik tätig ist.

Anfang der Neunziger Jahre unternahm er seine ersten musikalischen Gehversuche mit dem Commodore Amiga und programmierte als Teenager im Auftrag einer skandinavischen Firma Soundtracks für Computerspiele, bevor er schließlich im Jahre 2001 zusammen mit seinem damaligen Produktions-Partner die Formation Abteilung Ton gründete, die u.a. beim Münchner Dance-Label Kosmo Music die Stücke "Wir tanzen!" (2003) und "Nachtgeschichte" (2004) veröffentlichte. Nach vier Jahren trennten sich die beiden - Wendorf produzierte und veröffentlichte fortan solo unter dem Namen Akustikrausch.

Zusammen mit Sebastian Nußbaum schrieb Andreas Wendorf den Text zum mit über 300.000 verkauften Tonträger "Kuschel Song" von "Schnuffel" und erreichte damit 2008 eine Gold-und Platin-Auszeichnung. [1] [2]

Im Jahr 2008 sorgte er als Akustikrausch für Aufsehen mit seinem Skandal-Hit "Diskoschlampe", der sich auch schnell in den Official Dance Charts der Media-Control-Charts und den Deutschen Dance Charts der Trendcharts wiederfand. Angesichts dieser Erfolge nahm das Sony-Music-Label Columbia Deutschland Akustikrausch unter Vertrag und veröffentlichte den Titel 2009.

Inhaltsverzeichnis

Diskografie

2011

  • DJ Gollum feat. Akustikrausch - Benzin im Blut (Global Airbeatz)

2010

2009

  • Akustikrausch - Diskoschlampe (SonyBMG)

2008

  • Akustikrausch - Diskoschlampe (Global Airbeatz)
  • Jan Driver & Akustikrausch - Tumble (Stylerockets)
  • Akustikrausch - ferrit EP (Styledriver)

2007

  • Akustikrausch - Do you want me? (milaro rec.)
  • Akustikrausch - Kompensation (Uran97)
  • Akustikrausch - Underwater Love (milaro rec.)
  • Akustikrausch - MountmeRushmore (WCM/Los Angeles)

2006

  • Akustikrausch - Aufbruch (milaro rec.)

2005

  • Akustikrausch - Ca plane pour moi

2004

2003

Remixe

  • Peter Licht - Antilopen (Abteilung Ton Remix)
  • Joe & Jessey (Abteilung Ton Remix)
  • Niteriderz - Wonderful Night (Akustikrausch Remix)
  • Electrixx - Cumshot (Akustikrausch Remix)
  • Electrixx - Funky Monkey (Akustikrausch Remix)
  • Kid Atari - Galaxy (Akustikrausch Remix)
  • A.Spencer & DJ Gollum - In the shadows (Akustikrausch Remix)
  • Mangaja - Shattered Dreams (Akustikrausch Remix)
  • Jan van Bass-10 - Behind blue eyes (Akustikrausch Remix)
  • Sunset Project - The summer (Akustikrausch Remix)
  • A.Spencer & DJ Gollum - TNT (Akustikrausch Remix)
  • The Crazy Frogs - The Ding Dong Song (Akustikrausch Remix)

Lieder auf CD-Compilations

  • John Acquaviva - From Saturday To Sunday Vol 5 (Artist: Abteilung Ton)
  • Viva Hits 23 (Artist: Abteilung Ton)
  • Club Sounds Vol. 29 (SonyBMG) (Artist: Abteilung Ton)
  • Kontor-Top of the Clubs Vol. 22 (Artist: Abteilung Ton)
  • Sunshine Live Vol. 18 (Artist: Nightriderz)
  • Aerolectric Vol.1 (Artist: Abteilung Ton)
  • Brandenburg Allstars Compilation 3; 4; 5; 6 (Artist: Abteilung Ton, Akustikrausch)
  • The Meeting 2004 (Artist: Abteilung Ton)
  • Kosmo Music House Classics (Artist: Abteilung Ton)
  • Deep Dance Vol. 13 (Artist: Akustikrausch)
  • London - Ischgl - Ibiza Vol.03 (Artist: Akustikrausch)
  • Club Sounds Vol. 48 (Artist: Akustikrausch)
  • MILLENNIUM - The Next Generation Vol.2 (Artist: Akustikrausch)
  • Booom 2009 - Springbreak (Artist: Akustikrausch)
  • Krocha Hits - Spring Bam Vol. 5 (Artist: Akustikrausch)
  • Future Trance Vol. 52 (Artist: Akustikrausch)

Video

2011

2010

2009

2008

2007

2006

Einzelnachweise

  1. Berliner Morgenpost: Ein grausamer Hase
  2. Schnuffel: Platin für den Kuschel Song

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abteilung Ton — Akustikrausch ist der Künstlername von Andreas Wendorf (* 24. März 1980 in Potsdam), der als deutscher Liveact und Musikproduzent im Bereich der elektronischen Musik tätig ist. Anfang der Neunziger Jahre unternahm er seine ersten musikalischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Wendorf — Akustikrausch ist der Künstlername von Andreas Wendorf (* 24. März 1980 in Potsdam), der als deutscher Liveact und Musikproduzent im Bereich der elektronischen Musik tätig ist. Anfang der Neunziger Jahre unternahm er seine ersten musikalischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Sonne Mond und Sterne — SonneMondSterne SonneMondSterne Das SonneMondSterne Festival ist eins der größten Open Air Festivals der Elektronischen Musik in Deutschland. Es findet jährlich am zweiten Augustwochenende in …   Deutsch Wikipedia

  • Summer Spirit — Das SummerSpirit Festival findet jährlich am letzten August Wochenende auf dem ehemaligen Militärflugplatz von Niedergörsdorf in der Nähe Jüterbogs statt. Es wird Techno und Housemusik gespielt. In fünf Hangars und zwei Open Air Bühnen legen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter von Potsdam — Folgende Persönlichkeiten wurden in Potsdam geboren (Auflistung nach Geburtstag). Ob die Personen später in Potsdam ihren Wirkungskreis hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. 18. Jahrhundert 1719, Andreas Krüger (Architekt), † 1759 in Berlin,… …   Deutsch Wikipedia

  • SonneMondSterne — Das SonneMondSterne Festival (kurz: SMS) ist eines der größten Open Air Festival s der elektronischen Tanzmusik in Europa, es treten vereinzelt auch Vertreter des Rock und Pop auf. Das Festival findet jährlich am zweiten Augustwochenende in… …   Deutsch Wikipedia

  • DJ Gollum — (bürgerlich Lars Böge) ist ein deutscher DJ und Musikproduzent im Bereich der kommerziellen elektronischen Tanzmusik. Sein Stil lässt sich in das Genre Hands Up einordnen. Neben seiner Tätigkeit als Produzent wird Lars Böge auch als DJ regelmäßig …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”