Federico Callori di Vignale

Federico Kardinal Callori di Vignale (* 15. Dezember 1890 in Vignale Monferrato, Provinz Alessandria, Italien; † 10. August 1971 in der Vatikanstadt) war ein Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche.

Leben

Federico Callori di Vignale studierte in Rom an der Päpstlichen Universität Gregoriana und an der Päpstlichen Diplomatenakademie die Fächer Katholische Theologie und Philosophie. Er empfing am 16. Dezember 1917 das Sakrament der Priesterweihe und arbeitete anschließend als Assistent des Päpstlichen Geheimkämmerers sowie als Seelsorger in verschiedenen Gemeinden Roms. 1935 wurde er Kanoniker der vatikanischen Basilika und Apostolischer Protonotar, 1958 übernahm er die Aufgabe des Majordomus im Apostolischen Palast.

Papst Paul VI. ernannte ihn am 15. Februar 1965 zum Titularerzbischof von Maiuca und nahm ihn kurz darauf, am 22. Februar, als Kardinaldiakon mit der Titeldiakonie San Giovanni Bosco in via Tuscolana in das Kardinalskollegium auf. Die Bischofsweihe empfing Federico Callori di Vignale durch Eugène Kardinal Tisserant, den Dekan des Kardinalskollegiums, am 21. Februar desselben Jahres im Petersdom.

Federico Kardinal Callori di Vignale starb am 10. August 1971 in der Vatikanstadt und wurde in der Kapelle seiner Familie in Vignale Monferrato bestattet.

Ehrungen

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Michael Kardinal Browne Kardinalprotodiakon
1971
Charles Kardinal Journet

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Federico Callori Di Vignale — Cardinal Federico Callori di Vignale de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Federico callori di vignale — Cardinal Federico Callori di Vignale de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Federico Callori di Vignale — Biographie Naissance 15 décembre 1890 à Vignale Monferrato (Italie) Ordination sacerdotale 16 décembre 1917 Décès 10 août  …   Wikipédia en Français

  • Federico Callori di Vignale — infobox cardinalstyles cardinal name=Federico Cardinal Callori di Vignale dipstyle=His Eminence offstyle=Your Eminence See=none|Federico Callori di Vignale (December 15, 1890 mdash;August 10, 1971) was an Italian Cardinal of the Roman Catholic… …   Wikipedia

  • Federico — ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Familienname 2.2 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Vignale Monferrato — Vignale Monferrato …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cah–Cal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinalskreierungen Paul VI. — Im Verlauf seines Pontifikates kreierte Papst Paul VI. 144 Kardinäle in sechs Konsistorien. Hierbei setzte er die von Papst Johannes XXIII. eingeschlagene Linie der Internationalisierung des Kardinalskollegiums fort. Inhaltsverzeichnis 1 22.… …   Deutsch Wikipedia

  • Évolution du collège cardinalice sous le pontificat de Paul VI — Cet article présente les évolutions au sein du Sacré Collège ou collège des cardinaux au cours du pontificat du pape Paul VI, de l ouverture du conclave qui l a élu le 19 juin 1963 jusqu au 25 août 1978 date de l ouverture du… …   Wikipédia en Français

  • 1971 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | ► ◄◄ | ◄ | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”