Akzeleration (Biologie)

Akzeleration bezeichnet eine Entwicklungsbeschleunigung.

Inhaltsverzeichnis

Wachstumsakzeleration

In den Industrienationen nimmt die Körpergröße der Menschen von Generation zu Generation zu. So war z. B. der 95%-Mann im Jahr 1975 noch 184,1 cm groß, im Jahr 2000 jedoch schon 191,0 cm.

Diese Größenzunahme ist aus medizinischer Sicht insofern problematisch, als die Umwelt nicht auf diese Entwicklung eingestellt ist. Obsolet gewordene Normen führen zu ergonomischen Problemen und in der Folge beispielsweise zu Haltungsschäden.

Als problematisch erweist sich die Akzeleration in Fragen der ergonomischen Gestaltung beispielsweise von Kraftfahrzeugen. Bei der Fahrzeugauslegung werden in der Regel Personengrößen von der "5%-Frau" (nur 5 % aller Frauen sind kleiner) bis zum "95%-Mann" (nur 5 % aller Männer sind größer) berücksichtigt. Die Akzeleration liegt zwischen 1,4 mm bei der 5%-Frau und 2,3 mm pro Jahr beim 95%-Mann. Deren Körperlängendifferenz stieg dadurch von 331 mm im Jahr 1974 auf 350 mm im Jahr 1995. Dies macht es immer schwieriger, Fahrzeuge so zu konstruieren, dass alle Menschen gleichermaßen günstig im Fahrzeug untergebracht werden können.

Statistische Erhebungen, die man im Rahmen von Musterungen gewonnen hat, zeigen eine Abhängigkeit der Körpergröße von sozialer und regionaler Herkunft. Demnach sind Männer aus Norddeutschland größer als Männer im Süden. Der Nachwuchs der sozialen Oberschicht überragt in Bezug auf die Körpergröße den der Grundschicht signifikant.

Zur Erklärung dieser Beschleunigung wurde eine Vielzahl von Hypothesen aufgestellt:

  • Ernährungstheorie von Lenz 1959: Veränderungen der Ernährung durch animalisches Fett und eiweißreiche Kost, die die Funktion wachstumsfördernder Drüsen steigert
  • Erhöhte Reizzufuhr durch die städtische Zivilisation (Freizeitangebote...)
  • Zeitlich begrenzte und dosierte Stresseinwirkung in der Kindheit
  • Veränderte klimatische Bedingungen

Entwicklungsakzeleration

Akzeleration liegt vor:

  • wenn die individuelle Entwicklung der Person im Vergleich mit der jeweiligen Altersgruppe in der sie sich befindet, bzw.
  • wenn die Entwicklung einer Generation im Vergleich mit früheren Generationen

vorverlagert oder beschleunigt ist. Eine besonders bedeutsame Entwicklungsakzeleration ist die sexuelle Akzeleration, die dazu führt, dass die Pubertät (Menarche) früher einsetzt. Die verfrühte hormonale Umstellung bewirkt zum Beispiel:

  • verstärkte Selbstbehauptungstendenzen bei Knaben
  • erhöhtes Hingabe- und Zärtlichkeitsbedürfnis bei Mädchen
  • Erotisierung der Umwelt
  • eine Verlagerung der Interessen, weg von der Familie hin zum anderen Geschlecht

Siehe auch

Literatur

  • Dieter E. Zimmer: Immer größer, immer schneller groß In: Dieter E. Zimmer, Experimente des Lebens, Haffmans, Zürich 1989
  • Brigitte Melzer/Bernward Meier: Die Bedeutung der Akzeleration für das Jugendmarketing, IJF Institut für Jugendforschung 1982

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akzeleration — (von lateinisch acceleratio, „Beschleunigung“) bezeichnet: Beschleunigung, in der Physik den Zeitunterschied, um den Fixsterne von Tag zu Tag früher ihren höchsten Standort erreichen (kulminieren); er beträgt 3 Minuten 56,6 Sekunden und ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Ökogeografische Regel — Die Artikel Bergmannsche Regel und Ökogeographische Regel überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • Ökogeografische Regeln — Die Artikel Bergmannsche Regel und Ökogeographische Regel überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • Anthropometrisch — Anthropometrie ist die Lehre der Ermittlung und Anwendung der Maße des menschlichen Körpers. Anthropometrie wird vor allem in der Ergonomie zur Gestaltung von Arbeitsplätzen, Werkzeug und Möbeln gebraucht sowie im Arbeitsschutz zur Festlegung von …   Deutsch Wikipedia

  • Anthropometrische Geschichte — Die Körpergröße eines Menschen ist, neben dem Körpergewicht, ein einfaches biometrisches Merkmal. Im diesem engeren Sinn bezeichnet es die Größe des aufrecht stehenden Menschen von der Fußsohle bis zum Scheitel. Dieses Maß wird in Deutschland,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anthropometrische Wirtschaftsgeschichte — Die Körpergröße eines Menschen ist, neben dem Körpergewicht, ein einfaches biometrisches Merkmal. Im diesem engeren Sinn bezeichnet es die Größe des aufrecht stehenden Menschen von der Fußsohle bis zum Scheitel. Dieses Maß wird in Deutschland,… …   Deutsch Wikipedia

  • Körpergrösse — Die Körpergröße eines Menschen ist, neben dem Körpergewicht, ein einfaches biometrisches Merkmal. Im diesem engeren Sinn bezeichnet es die Größe des aufrecht stehenden Menschen von der Fußsohle bis zum Scheitel. Dieses Maß wird in Deutschland,… …   Deutsch Wikipedia

  • Körperhöhe — Die Körpergröße eines Menschen ist, neben dem Körpergewicht, ein einfaches biometrisches Merkmal. Im diesem engeren Sinn bezeichnet es die Größe des aufrecht stehenden Menschen von der Fußsohle bis zum Scheitel. Dieses Maß wird in Deutschland,… …   Deutsch Wikipedia

  • Körperlänge — Die Körpergröße eines Menschen ist, neben dem Körpergewicht, ein einfaches biometrisches Merkmal. Im diesem engeren Sinn bezeichnet es die Größe des aufrecht stehenden Menschen von der Fußsohle bis zum Scheitel. Dieses Maß wird in Deutschland,… …   Deutsch Wikipedia

  • Size Germany — Die Körpergröße eines Menschen ist, neben dem Körpergewicht, ein einfaches biometrisches Merkmal. Im diesem engeren Sinn bezeichnet es die Größe des aufrecht stehenden Menschen von der Fußsohle bis zum Scheitel. Dieses Maß wird in Deutschland,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”