Akzidenzschrift

Eine Akzidenzschrift oder Akzidenzia („Zufälligkeiten“) ist eine Schriftart, die als Auszeichnungs- oder Titelschrift verwendet wird. Die damit gesetzten Druck-Erzeugnisse werden auch „Akzidenzdruck“ genannt.

Das Gegenstück zur Akzidenzschrift ist die Brotschrift, die zur Nutzung im Mengen- oder Fließtext vorgesehen ist. Die Schriftgröße ist meist deutlich größer als die der Brotschriften.

Beispiel für Akzidenzschriften in der Akzidenz-Grotesk oben und in der Mitte, unten die Brotschrift: Beispiel für Akzidenzschriften oben und in der Mitte, unten die Brotschrift

Siehe auch

  • Schaugröße

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Accidenzen — Eine Akzidenz (Plural Akzidenzen oder Akzidentien) (lat. accidens, das Zufällige, das Veränderliche, das Hinzukommende) ist eine Druck oder Satzarbeit von in der Regel geringem Umfang. Akzidenzdrucksachen sind Gelegenheitsdrucksachen, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Achtelpetitarchitekt — Eine Akzidenz (Plural Akzidenzen oder Akzidentien) (lat. accidens, das Zufällige, das Veränderliche, das Hinzukommende) ist eine Druck oder Satzarbeit von in der Regel geringem Umfang. Akzidenzdrucksachen sind Gelegenheitsdrucksachen, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Akzidenler — Eine Akzidenz (Plural Akzidenzen oder Akzidentien) (lat. accidens, das Zufällige, das Veränderliche, das Hinzukommende) ist eine Druck oder Satzarbeit von in der Regel geringem Umfang. Akzidenzdrucksachen sind Gelegenheitsdrucksachen, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Akzidenz (Druckwesen) — Eine Akzidenz (Plural Akzidenzen oder Akzidentien) (lat. accidens, das Zufällige, das Veränderliche, das Hinzukommende) ist eine Druck oder Satzarbeit von in der Regel geringem Umfang. Akzidenzdrucksachen sind Gelegenheitsdrucksachen, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Akzidenzbeilage — Eine Akzidenz (Plural Akzidenzen oder Akzidentien) (lat. accidens, das Zufällige, das Veränderliche, das Hinzukommende) ist eine Druck oder Satzarbeit von in der Regel geringem Umfang. Akzidenzdrucksachen sind Gelegenheitsdrucksachen, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Akzidenzsatz — Eine Akzidenz (Plural Akzidenzen oder Akzidentien) (lat. accidens, das Zufällige, das Veränderliche, das Hinzukommende) ist eine Druck oder Satzarbeit von in der Regel geringem Umfang. Akzidenzdrucksachen sind Gelegenheitsdrucksachen, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Werbebeilage — Eine Akzidenz (Plural Akzidenzen oder Akzidentien) (lat. accidens, das Zufällige, das Veränderliche, das Hinzukommende) ist eine Druck oder Satzarbeit von in der Regel geringem Umfang. Akzidenzdrucksachen sind Gelegenheitsdrucksachen, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Bormanns Schrifterlass — Vergleich runder und gebrochener Schriftarten „Antiqua Fraktur Streit“ bezeichnet eine politische Auseinandersetzung im Deutschland des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts über den Stellenwert gebrochener Schriften für die geschriebene… …   Deutsch Wikipedia

  • Brottext — Mit Brotschrift bezeichnen Schriftsetzer und Layouter die Schriftart, in welcher der Fließtext gesetzt ist. Der Ursprung des Begriffs leitet sich daraus ab, dass mit der Brotschrift das täglich Brot verdient wird. Gelegentlich werden auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Copyschrift — Mit Brotschrift bezeichnen Schriftsetzer und Layouter die Schriftart, in welcher der Fließtext gesetzt ist. Der Ursprung des Begriffs leitet sich daraus ab, dass mit der Brotschrift das täglich Brot verdient wird. Gelegentlich werden auch die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”