Al-Adil I.

Abu-Bakr Malik al-ʿAdil I. (arabischالملك العادل سيف الدين أبو بكر بن أيوب‎, DMG al-Malik al-ʿĀdil Saif ad-Dīn Abū Bakr b. Aiyūb; * Juni 1145; † 1218) war der dritte Sultan der Ayyubiden in Ägypten von 1200 bis 1218.

Abu Bakr war schon während der Regierung seines Bruders Saladin (1171-1193) mit wichtigen Aufgaben betraut worden. So führte er unter anderem während des 3. Kreuzzuges die Verhandlungen mit Richard I. Löwenherz von England. Nach dem Tod von Saladin erhielt Abu Bakr Obermesopotamien als Regierungsbereich zugewiesen. Schon um 1200 rückte er aber in Ägypten ein und stürzte den Sultan al-Malik. Nun erhob sich Abu Bakr unter dem Thronnamen al-Malik al-Adil zum Sultan von Ägypten und zum Oberherrn der Ayyubiden. Obwohl sich al-Adil um eine Förderung des Handels mit den italienischen Seerepubliken bemühte, u.a. wurde ein Handelsvertrag mit Pisa abgeschlossen, verschlechterten sich die Beziehungen zu den Christen. So landete im Mai 1218 ein Kreuzfahrerheer in Ägypten. In dieser Situation verstarb al-Malik al-Adil im August 1218. Er setzte vor seinem Tod al-Kamil als Sultan in Ägypten ein und übertrug al-Aschraf Obermesopotamien sowie al-Muazzam Syrien. Diese Teilung des Ayyubidenreiches führte unter al-Kamil (1218-1238) erneut zu Machtkämpfen unter den Ayyubiden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Adil I — Al Adil redirects here. For other uses, see Al Adil (disambiguation). Al Adil I (Arabic: العادل‎, in full al Malik al Adil Sayf al Din Abu Bakr ibn Ayyub, Arabic: الملك العادل سيف الدين أبو بكر بن أيوب‎; 1145–1218) was an Ayyubid Egyptian general …   Wikipedia

  • al-Adil I. — Abu Bakr Malik al ʿAdil I. (arabisch ‏الملك العادل سيف الدين أبو بكر بن أيوب‎, DMG al Malik al ʿĀdil Saif ad Dīn Abū Bakr b. Aiyūb; * Juni 1145; † August 1218) war der dritte Sultan der Ayyubiden in Ägypten von 1200 bis 1218. In christlichen …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Adil II. — Al Adid II., mit vollem Namen Saif ad Din al Malik al Adil Abu Bakr ibn Nasir ad Din Muhammad (arabisch ‏سيف الدين الملك العادل أبو بكر بن ناصر الدين محمد‎, DMG Saif ad Dīn al Malik al ʿĀdil Abū Bakr b. Nāṣir ad Dīn Muḥammad; * 1222; † 1248), war …   Deutsch Wikipedia

  • al-Adil II. — Al Adid II., mit vollem Namen Saif ad Din al Malik al Adil Abu Bakr ibn Nasir ad Din Muhammad (arabisch ‏سيف الدين الملك العادل أبو بكر بن ناصر الدين محمد‎, DMG Saif ad Dīn al Malik al ʿĀdil Abū Bakr b. Nāṣir ad Dīn Muḥammad; * 1222; † 1248) …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Adil — ist der Thronname mehrerer muslimischer Herrscher: Abdallah al Adil, Kalif der Almohaden im Maghreb (1224–1227) Al Adil I. (1145–1218), Sultan der Ayyubiden in Ägypten (1200–1218) Al Adil II. (1222–1240), Sultan der Ayyubiden in Ägypten… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Adil Badr ad-Din Salamish az-Zahir Baybars — Al Adil Badr ad Dîn Salamish az Zahir Baybars Al Adil Badr ad Dîn Salamish az Zahir Baybars[1] est un sultan mamelouk bahrite d’Égypte en 1279 à l âge de sept ans et pour la durée d un seul mois. Sommaire 1 Biographie 2 Notes …   Wikipédia en Français

  • Al-Adil Badr ad-Dîn Salamish az-Zahir Baybars — Al Adil Badr ad Dîn Salamish az Zahir Baybars[1] est un sultan mamelouk bahrite d’Égypte en 1279 à l âge de sept ans et pour la durée d un seul mois. Sommaire 1 Biographie 2 Notes …   Wikipédia en Français

  • Al-Adil Kitbugha — Dominion of Bahri Mamluks ( red ) Kitbugha (Arabic: كتبغا ) (Royal name: al Malik al Adil Zayn ad Din Kitbugha Ben Abd Allah al Mansuri al Turki al Mughli ( Arabic: الملك العادل زين الدين كتبغا بن عبد الله المنصورى التركى المغلى)) ( d. 1297, Hama …   Wikipedia

  • Abdallah al-Adil — (arabisch ‏أبو محمد عبد الله العادل بن يوسف‎, DMG Abū Muḥammad ʿAbd Allāh al ʿĀdil b. Yūsuf) war der siebte Kalif der Almohaden (1224–1227). Nach dem Tod von Yusuf II. al Mustansir (1213–1224) brachen Machtkämpfe unter den Stammesführern der …   Deutsch Wikipedia

  • Abdallah al-Adil — Abu Muhammad Abdallah al Adil (Arabic: عبد الله‎ ‘Abd Allāh) was selected as caliph of Morocco following the 1223 strangulation of the previous Almohad caliph, Abdul Wahid I. Abdallah s vizier was Abu Zayd Abi Muhammad bin Abi Hafs, who had… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”