Al-Adli

Al-Adli (* um 800; † um 870) lebte in Arabien und war vermutlich der stärkste Schachspieler seiner Zeit. Er trug den Beinamen ar-Rumi.

Als die Araber Mitte des 7. Jahrhunderts Persien eroberten, lernten sie auch das Chatrang kennen, das persische Schachspiel. Arabische Autoren zeigten leidenschaftliches Interesse für dieses Spiel, sie verfassten die ersten Bücher über die Theorie des Schach und seine Berührungspunkte mit der Mathematik.

Zugleich erprobten sich die Araber im praktischen Spiel, das noch nach anderen Regeln gespielt wurde. So gab es zum Beispiel noch keine Rochade und auch keine Dame, und der Kampfwert des Königs war viel höher. Mit der Ausbildung der Eröffnungslehre traten die ersten Berufsschachspieler auf. Entsprechend ihrer Spielstärke wurden sie in mehrere Kategorien aufgeteilt. Einer davon war al-Adli. Er war ein „Spieler der höchsten Kategorie“ und im Jahr 842 sogar der einzige Spieler in dieser Klasse. Aber 847 verlor er bei Kalif al-Mutawakkil einen Wettkampf gegen ar-Razi, der ihn in der Rolle des stärksten Spielers ablöste.

Sein verschollenes Buch Kitab asch-Schatrandsch, das auf das Jahr 842 datiert, wurde häufig von anderen arabischen Schatrandsch-Autoren zitiert. Es enthielt Informationen zur Geschichte des Schatrandsch, Eröffnungen (Tabijen), Endspiele sowie hunderte Mansuben.

Komposition

al-Adli ar-Rumi
Kitab asch-Schatrandsch, 842
Solid white.svg a b c d e f g h Solid white.svg
8 a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8 8
7 a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7 7
6 a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6 6
5 a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5 5
4 a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4 4
3 a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3 3
2 a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2 2
1 a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1 1
a b c d e f g h
Weiß am Zug gewinnt



Lösung des Springerproblems von al-Adli



Lösung:

In dieser Mansube kommen nur Schachfiguren vor, die bis heute ihre Gangart beibehalten haben. Dem Weißen droht Matt auf g7, doch er setzt zuerst mit 1. Sg3-h5+ Th7xh5 2. Tg1xg6+ Kf6xg6 3. Te1-e6 matt.

Aus dem Gebiet der Schachmathematik ist eine Springerwanderung erhalten geblieben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Habib al-Adli — (arabisch ‏حبيب العادلي‎, DMG Ḥabīb al ʿĀdilī; * 1. März 1938) ist ein ägyptischer Politiker. Er war von 1997 bis zur Revolution in Ägypten 2011, im Zuge derer er entlassen wurde, Innenminister seines Landes im Kabinett Nazif.[1] Anfang Mai… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Gama'a al-Islamiyya — For the Southeast Asian organization of the same name, see Jemaah Islamiyah. al Gama a al Islamiyya ( ar. الجماعه الإسلاميه ) (Arabic for the Islamic Group ; also transliterated Gamaat Islamiya, Jamaat al Islamiya, al Jamā ah al Islāmiyah etc.)… …   Wikipedia

  • ÂL-İ ABÂ — Hz. Peygamberin (A.S.M.) kendisi ile beraber, kızı Hz. Fâtıma Validemiz, damadı Hz. Ali ve torunları Hz. Hasan ve Hz. Hüseyin den (R.A.) müteşekkil hey et. Hamse i âl i abâ da denir. Hz. Peygamber in (A.S.M.) giydiği abâsını mezkur sahabe i güzin …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • Muḥammad ibn Mūsā al-Khwārizmī — al Khwārizmī redirects here. For other uses, see al Khwārizmī (disambiguation). Muḥammad ibn Mūsā al Khwārizmī …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Al- — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Habib el-Adli — حبيب إبراهيم العادلي Habib el Adli Habib el Adli Naissance 1er mars 1938 Égypte Nationalité …   Wikipédia en Français

  • 'Abd al-Hamīd ibn Turk — ʿAbd al Hamīd ibn Turk (fl. 830), known also as ʿAbd al Hamīd ibn Wase ibn Turk Jili was a ninth century Turkic Muslim mathematician. Not much is known about his biography. The two records of him, one by Ibn Nadim and the other by al Qifti are… …   Wikipedia

  • Revolution in Ägypten 2011 — Demonstranten, die am 29. Januar 2011 auf einem Armee Lastwagen in der Innenstadt von Kairo stehen Die Revolution in Ägypten 2011 ist ein Machtwechsel in Ägypten, bei dem Massenproteste unterschiedlicher Teile der ägyptischen Bevölkerung eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Shatranj — Further information: Chess (disambiguation) Iranian shatranj set, glazed fritware, 12th century. New York Metropolitan Museum of Art. Shatranj (Devanagari: शतरंज, Persian: شَطْرَنْج) is an old form of chess, which came to the Western world f …   Wikipedia

  • Shatranj — …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”